created:
last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "Asterias"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

35 Results found for "Asterias"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
1.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... von Dresden-Plauen und Calliderma lindneri aus dem basalen Mittelturonium von Schmilka werden als neue Arten beschrieben. Comptoniaster michaelisi nom. nov. war bisher als „ Asterias schulzii Cotta“ bekannt; das Original von Schulze (1760), seit 1727 in der Sammlung des Museums für Mineralogie und Geologie, wird hier erstmals nach fast 250 Jahren ... 

3.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... Felsbildungen der Rabendocken, an deren Fuss ein Steinbruch betrieben wird. An dieser Stelle fand ich in dem Sandstein ausser der häufigen Lima canalífera ein Exemplar der Asterias Schuliti Cotta. Da nun im Löwenberger Kreidebecken die Lima canalífera sich *) Aas einem dieser Steinbrüche rührt muthmaasslich A. Boemkr'i Venus lata her, Norddeutsche ... 

4.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... A. Rom. I. Ananchytes OYata Gein. 9. Antedon Sars. 18. A. Fischeri Geit. 18. A. Sarsii Düben n. Koren sp. 18. Anthophyllum cy ndracenm Rss. 5. .\piocrinus epticu Mill. 18. Asterias qnirn1elC1l1a Goldf. 17. A. Schnlzd Cotta u. Reich 15. Asteroiclea 15. Astrogonium Coombii F orb. 17. Bourgueticrinus eptirus :u. sp. 18. Cardiaster Forh. 1O. C .Ananc71ytis ... 

5.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... Asteroidea. Phanerozonia. Stellaster M. T. Stellaster Schulzei Cotta. Textfigur 47. 1760. Ch. F. Schulze. Betrachtungen d. versteinerten Seesterne, Tat'. 2, Fig. 6. 1841. Asterias Schulzei A. Roemer. Norddeutsche Kreide, S. 28, Taf. 6, Fig. 21. 1863. Asterias Schulzei Drescher. Löwenberg, S. 359. 1872-75. Asterias Schtihei Geinitz. Elbtalgeb. II ... 

6.
Goldfuß, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ. Erster Theil [ebook]

Georg August Goldfuß & Georg Münster, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ – Abbildungen und Beschreibungen der Petrefacten Deutschlands und der angränzenden Länder. Erster Theil. (Arnz & Comp.) Düsseldorf: 1–252.

 ... Mastricht,Osnabr. 186 A s t e r i a s Lamk. , obtusa nob. . . Musehelk. Friedrichshall lumbricalis Schl. . Liassandst. Coburg lanceolata nob. . Formation. Fundort. Pag. Tab. Fig Asterias prisca nob, . . . Wasseralfingen arenicola nob. Juraforiri. Porta Westphal. 208 iurensis Münst. . Ob, Jurah. Baireuth,'Natthm. tabulata nob. . . Streilberg scutata ... 

7.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... der in Reuss' "Geognostischen Skizzen 11 zusammengestellten Kreideechinodermen. Kr. Ktz.*) 1 A piocrinites ellipticus Mill. L.Pr. K.Tz. K. Sn. 2 Pentacrinites sp. indet.K. 3 Asterias quinqueloba Goldf. Ktz. L.Kz. Hk. D. Tz. 4-Ophiura serrata Röm Tz. . *) B Boren, iJ Drahomyschl, Do Debrno, Du Dux, GI Gtossdorf, H Hundorf, Hk Hradek, Ho Holubitz, K ... 

8.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... Doch sind vor Jahren durch die Eisenbahneinschnitte südlich von Mittelwalde Ober-Quader-' sandsteinschichten erschlossen worden, welche s. Zt. einige Exemplare des Seesterns Asterias schulzii (Ootta) lieferten und den senonen Ablagerungen von Kieslingswalde an die seite zu stellen sein dürften. der Beschreibung der vorkommenden fl. Versteinerungen ... 

9.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... lomceolata GEIN. [6*]84 G. WILMGI~R, die Löwenberger Kreidemelde. Ostrea -Larea LAM. Inoceramus Brongnia1'ti SOW. Nucleolites ca1~inatus GOIJDF. Holaster SUb01'bicularis DEFR. Asterias tuberculifera DR. » Sckulzii COTT., welche DRESCHER noch mit aufführt, gehören nicht in diese Zone,' sondern stammen th'eils aus turonen, theils aus . ()hersenone ... 

10.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... Oberturon der sudetischen Kreide, sowie in Frankreich und England. Echinodermata Asteroidea Phanerozonia Sladen Stellaster M. T. Stellaster schulzei Cotta & Reich, sp. 1849 Asterias schulzei Geinitz, Taf. 12, Fig. 5. 1875 Stellaster schulzei Geinitz, S. 15, Taf. 5, Fig. 3, 4. 1912—13 Stellaster schulzei Scupin, S. 255, Abb. 47. Geinitz gibt 1875 eine ... 

11.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... Bilin fand sich das T. XLII, F. 32 abgebildete Bruchstück, in welchem man fünf Paare von Randtäfelchen in ihrer ursprünglichen Sie ähneln in dieser Hinsicht den Tafeln von Asterias jurensis v. MÜNsTER (GoldFuss, 1. c. I, p. 210, T. LXIII, F. 6). In Beziehung auf die Gelenkflächen stimmen sie aber ganz mit A. quinqueloba überein.T. variolare AGAssiz ... 

12.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]

Anton Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 3. Die Iserschichten. - Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (2): 1–137.

 ... Miehelini.Ag. Hemiaster plebeius. Nov. Catopygus Praääld. Nov. Catopygus albensis. Gein. Catopygus fastigatus. Nov. Nueleolites bohemieus. Nov. Caratomus Laubei. Nov. Stellaster (Asterias) tubereulifera. Drescher. Coelenterata. Mierabatia cf. eoronula Ploeoseyphia labyrinthiea. BeUS8 (Hexaetinellida) Ventrieulites angustatus. BÖm Ventrieulites radiatus ... 

13.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... p. 232. Apiocrinas p. 230. Aptychus p. 110. Araucarites p. 272. 274. Arbacia p. 222. Arca p. 156. 162. Arcopagia p. 150. Asplenites p. 268. Astacus p. 96. Astarte p. 156. Asterias p. 228. Astraea p. 232. Aulolepis p. 86. Aulopora p. 234. 236. Auricula p. 126. 128. Avellana p. 128. Avicula p. 170. B. Baculites p. 122. Belemnitella p. 108. Belemnitenschnabel ... 

14.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... l k a i Zone VIII Umgebe V. Rip, p. 18 U. d. Egergebietes, p 6. [149] Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente. 149 Iflt 33. Asteries. R e u s s et Zaha Ik a : Asterias (Stellaster) quinqueloba Goldf. kommt· in Böhmen besonders in der Zone IX und X, sehr selten in der Zone 111 und IV vor. 34. Parasmilia 8p. Z aha I k a: Parasmilia centralis ... 

15.
Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft [ebook]

Hanns Bruno Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 63–116.

 ... Mitte quer gekielte Glieder, von wel chen grätenartig nach beiden Seiten kurze, wenig nach vorn gebogene dünne Hilfs arme ausgehen. Herr Dr. Reufs fand sie am Postelberge auf. Asterias Lam. А. quinquezoba ваш Taf. 63, Fig. 5. _ Röm. Tab. 6, Fig. 20. Randtäfelchen, breiter als lang, `fünfseìtig, deren Oberfìäche mit einer dünnen, siebartig durchlöcherten ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nothing found? Try a search within the literature database.