created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "Gryphaea"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

21 Results found for "Gryphaea"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
16.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... well exposed in the sea cliffs. It contains layers of flint and is characterized by echinoids of the genera Ananchytes, Micraster, Galerites, Cidaris and Cyphosoma, and by Gryphaea vesicularis, Spondylus fimbriatus, Terebratul2 cornea, Bryozoa, and Belemnitella mucronata. The beds containing the last mentioned fossil are Upper Senonian and are to ... 

17.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... Mitte der Schalenhöhe. Bei den längsten Individuen verhält sich die Höhe zur Länge wie 2:1. Häufig in dem oberen Quadersandstein bei Giersdorf*). 126. Exogyra columba Lam. Gryphaea columba Lamarck 1819. — Sowerby t. 383, f. 1—4. Ostrea columba Geinitz, Quad. p. 202. Sehr häufig und in den verschiedensten Grössen von 25 bis zu 110 Mm. im cenomanen ... 

18.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... 276. Geinitzia p. 272. Gervillia p. 170. 172. Glauconome p. 244. Glenotremites p. 230. Glyphea p. 96. Gomphodus p. 92. Goniasler p. 228. Goniomya p. 148. Goniopygus p. 222. Gryphaea p. 200. Gryphites p. 200. Gueltardia p. 258. Gyrodus p. 88. Gyrophylliles p. 264. H. Halec- p. 86. Halymenites p. 266. Halyserites p. 268. Ilamites p. 118. Harmodites ... 

19.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

 ... glatt, fein konzentrisch geringelt. Länge und Breite б bis 7'". Die Abbildung der etwas kleineres O. calceola bei ROEMER, Ool.-Geb. xvin, 19, b, ist am ätielichsten. с •,i t 2. Gryphaea LAMK. G. (Ostrea) vesícula ris LAMK. Wenn die Flügelförmige vordere Verlängerung der unteren Schaale ein wesentliches Unterscheidungs-Merkmal der Gryphäen von den ... 

20.
Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft [ebook]

Hanns Bruno Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 63–116.

 ... König ' i пепси arìs. в nih T ь se F' i stein' rongn. е . ‚а . __, Ig. . Th. wald_ Eingang dl Pla .C ’ _- Goldf- 1'. Tali' îz’. Fig' l- _ N. Seböna. Elbstellens Goîfpnchï Gryphaea пепси arts Lam. Uns' P“ 19' _ “праотец. m. Taf. XXI, Fig. 13, р. 84. _ ”трортдит- Nil-Ñ' P’ s' Tab- 7.’ Fig“ l“ _ Golliàf. Tab. 81, Fig. 1. _ Uns. Goppem Copia. Bannewitz ... 

21.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... Goldberg, die mit zu der Horizontierung als Emscher beigetragen haben mögen, nicht vorhanden bzw. unrichtig bestimmt sind, vor allem Inoceramus cf. percostatus G. M üll , und Gryphaea vesicularis. Im letzteren Falle handelt es sich um ganz kleine Stücke, bisweilen von noch nicht Zentimetergröße, die zu Exogyra lateralis N il s , gestellt werden müssen ... 

Ergebnisseiten: 1 |2

Nothing found? Try a search within the literature database.