created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "T. lata"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

204 Results found for "lata"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
196.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... von der W a l t e r sd o r f e r M ü h l e ist folgende: Oxyrhina angastidens Reuss . Helicoceras conf. Conradi MORT. Scaphites Geinitzi d’ORB. Trochus spec. Area conf. undulata Reuss . Inoceramus conf. Brongniarti Sow. latus Sow. aff. Cuvieri Sow. Lima conf. Hoperi G ein . Limacanalifera G o l df . Lima pseudocardium Reuss . Spondylus-Fragment Ostrea ... 

197.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... Seeigel: Cidaris (Dorocidaris) vesiculosa GOLDF.; Cidaris (Tylocidaris) Strombecki Des.; (Cidaris Sorigneti DEs.; Codiopsis Doma Desm.; Pyrina Des Moulinsi D’ARCH.; Pyrina inflata D’ORB. Muscheln: Inoceramuss bohemicus (= striatus) LEONH.; Pecten (Chlamys) elongatus Lam.; Pecten (Chlamys) acuminatus GEIN.; “Pecten (Chlamys) Galliennei D’ORB.; Pecten ... 

198.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]

Das Westende des Tunnels bei Oberau (F. 1?) können wir füglich als einstigen Uferrand der Meeresbildung ansehen. Dort lagert zum Quadersandstein gehöriger Grünsandstein als unterste Schicht über den das Grundgebirge bildenden Gneisklippen...

 ... den ursprünglich weißen Sandstein gelb und bräunlich. Fig. 1. Serpula gordialis Fig, 2. Pecten Fig, 3, Asterias Schulzii. Cotta und Reich. Königstein. Fig. 4. Turitella granulata. Sowerby. Cotta Betrachten wir in den Steinbrüchen *) die Schichtungsflächen auf den riesenhaften durch Unterarbeiten herabgestürzten Blöcken, so werden uns jedenfalls die ... 

199.
Velenovský & Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae II [ebook]

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně II. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. II. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 2: 1–54.

 ... Allem Anscheine nach war die Gattung Credneria — 48 — zur älteren Kreidezeitin zahlreichen Arten verbreitet. Sie stellt indessen eine ausgestor- bene Familie dar. Von den Platanenblättern sind alle Crednerien gleich durch allgemein derbe, dichte, hervortretende Nervatur verschieden, mögen sie auch ähnliche Form offenbaren. Ihre Früchte müssen wohl ... 

200.
Böhm, 1909. Inoceramus Cripsi auct. [ebook]

Th. WEGNER¹) leitet seine Besprechung von Inoceramus regularis D’ORB. mit folgenden Worten ein: »Es kann wohl keinem Zweifel unterliegen, daß von den Autoren unter In. Cripsi keine Art, sondern ein Inoceramentypus verstanden wird...

 ... Aufbiegung des Unterrandes ist in vereinzelten Fällen in anderen BivalvenGattungen beobachtet worden. Herr Dr. Baron, v. Rens nper machte mich darauf aufmerksam, daß Thracia undulata Sorueee eine solche Buchtung, welche durch unregelmäßige Falten, wovon zwei auf die Vorderseite und eine auf die Hinterseite kommen,« zeigt. (Scuumre: Die Fauna des Bathonien ... 

201.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]

Vorwort Ich will Dir meine Schätze bieten. Sei meine Freundin Du! Schiller. Wie das Glück zur Weisheit sprach, spreche ich jetzt zu Ihnen, verehrte Meister in der Petrefacteukunde! Was das Glück mich finden liess, will ich der Wissenschaft...

 ... im Bereiche der _/hssilen Flora des hiesigen Quadergebirges, von denen ich vermuthe, dass sie dem puläontnloyisclmn Pnblirum einiges Interesse ge währen dürften. Keckla annulata (Hocker, aus dem untern Quadersandstein von Malter bei Dippoldiswalde. in natürlicher Grösse- Tafel II. Keckla cylindrlca E. v. Otto, aus dem untern anldersamlslein von Wendischcarsdorf ... 

202.
Impressionen vom Bau der EUGAL – Teil III

...rechten Bildrand. Den Graben in die Ebene folgend, befindet sich der Fundort zahlreicher Brachiopoden der Art Gyrosoria lata und das Wohngebiet am Ring der Einheit links im Hintergrund.   Auf halber Höhe am Weinberg. Etwa 40–45...

203.
Počta, 1903b. Beiträge zur Kenntnis der Kalkschwämme aus der Kreideformation [ebook]

Příspěvky k poznáni vápenitých hub z křidového útvaru. Podava.Prof. Dr. Filip Počta(S dvojitou tabulkou.)(Předlo!eno dne 24. dubna 1903.) Vápenité houby zkamenělé poprvé popsal K.A. ZitteI ve známém svém díle (Lit. čis. 1.) a sice...

ROZPRAVY LESKE AKADEMIE CÍSARE FRANTISKA JOSEFA III PRO VEDY, SLOVESNOST A UMENÍ. TRIDA JI. (MATHEMATlCKO-PRÍRODNICKÁ.) ROCNÍK XII. (1903.) V PRAZE. NÁKLADEM tESKÉ AKAOEMIE CíSARE FRANTIŠKA JOSEF A PRO VEDY, SLOVESNOST A UMENI. 1903. :Jrgr ,zeG.ly Co le ROZPRAVY CESKÉ AKADEMIE CÍSARE FRANTISKA JOSEFA PRO VEDY, SLOVESNOST A. UMENÍ. v TRIDA II. (MATHEMATICKO-PRÍRODNICKA ... 

204.
Perner, 1891. O radiolariích z českého útvaru křídového : Die Radiolarien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]

Resumé des böhmischen Textes. Die Constatirung fossiler Radiolarien in vortertiären Schichten war schon lange eine wichtige Frage auf dem Gebiete der Palaeontologie, deren Beantwortung aber lange Zeit unerledigt blieb. Selbst Haeckel...

O radiolariich z českého útvaru Napsal Jaroslav Perner, assistent Musea král. křídového. českého v Praze. S tab. X. (Předložil dne 17. dubna 1891 Dr. A. Fri č.) Objevení radiolarií v útvaru křídovém bylo již dávno zajímavým problemempalaeontologie, a sice od té doby, kdy bylo" zjištěno, .že usazeniny na ostrovech Barbadosu, Sicílii. a Nikobarech, známých ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14

Nothing found? Try a search within the literature database.