created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "geinitz"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

238 Results found for "geinitz"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
151.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... und carnea kleine längliche und große runde Varietäten von T. mbrotunda; Zahlreiche Fischzähne verschiedener Arten: Ammonites peramplus Mant. (ziemlich selten). Sen pit i tes Geinitzi Orb. (selten). Iuoceramus Brongniarti Mant. (hauHg). — / Echinocorys gibba Lam. sp. (nicht selten), ü I Holaster planus Mant. sp. (nicht selten). „ sp. nov. (selten ... 

152.
Roemer, 1864. Die Spongitarien des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]

Vorwort Ein Versuch, die früher von mir beschriebenen Seeschwämme des norddeutschen Kreidegebirges dem jetzigen Stande der Wissenschaft entsprechend zu ordnen und neu zu benennen, hat mich verleitet, eine allgemeinere Arbeit darüber...

 ... abwechselnde dichotomirenden Längsreihen (10 auf 5'") stellen und schmäler fein punktirte Zwischenräume haben. Quadraten-Kreide der Schillinge und der Steinholzmühle bei Quedlinburg. (Geinitz.) 5. C. Beaumont Reuss Tab. V. Fig. 1. Becherförmi ziemlich dickwandi mit breitem Fusse aufgewachse concentrisch runzeli innen fein längsgefurch mit ovalen (d ... 

153.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... xxiii, fig. fossil from Maestricht. vol. vi,BRITISH FOSSIL CORALS. Family FUNGIDiE Genus Micrabacia MiCRAEACiA coRONULA. Cyclolites, Tab. X, GolJfuss, Petref. Germ., vol. (?) Geinitz, lenticular, short upper surface somewhat convex. by small p. 50, tab. xiv, fig. 10, 1826. intercostal pores. Grundriss der Versteiueruugskuude, tab. its Mm-al under ... 

154.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... schlesisch-böhmischen Kreideablagerungen sind bereits des öfteren der Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen gewesen. Von den älteren Autoren wären hier Beyrich, 2 ) Geinitz, 8 ) Roth 4 ) und andere zu nennen, von den jüngeren Forschern Weithofer, 6 ) Gürich, 6 ) Petraschek, 7 ) Sturm, 8 ) Michael, 9 ) Leppla 10 ) und Flegel. 11 ) — Bei allen ... 

155.
Reuss, 1853. Über Clytia leachi Rss. - einen langschwänzigen Dekapoden der Kreideformation [ebook]

...den kalkigen Schichten, die unter dem Namen „Plänerd oder Plänerkalk" bekannt sind und dem mittleren Quadermergel Geinitz's (dem terrain turonien 0rbiginy's) angehören, eigenthümlich zu sein. Wenigstens habe ich sie bisher noch in...

 ... wenigen in ihnen bisher gefundenen Crustaceen. Sie scheint den kalkigen Schichten, die unter dem Namen „Plänerd oder Plänerkalk" bekanntsind und dem mittleren Quadermergel Geinitzs (dem terrain turonien Orbigny'8} angehören, eigenthümlich zu sein. Wenigstens habe ich sie bisher noch in keinen ande1en Schichten zu entdecken vermocht. Die ersten Reste ... 

156.
Jokély, 1862. Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen [ebook]

...die bisher unter den Collectivnamen: „Kreidebildungen“ zusammengefassten Quader- und Pläner- Ablagerungen. Reuss, Geinitz, Naumann, Cotta waren es vor Allen, die deren Kenntniss, mit Einschluss der sächsischen Bildungen interpretirten...

 ... entwirren sind. Eine nicht unwesentliche Rolle spielen dabei auch die bisher unter den Collectivnamen: „Kreidebildungen“ zusammengefassten Quader- und Pläner- Ablagerungen. Reuss, Geinitz, Naumann, Cotta waren es vor Allen, die deren Kenntniss, mit Einschluss der sächsischen Bildungen interpretirten, sie gliederten und ihnen die Parallele stellten ... 

157.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]

...Wissenschaftlicher Untersuchungen. F. A. Reuss, 3) A. v. Humboldt, 4) L. v. Buch,5) Caspar Graf Sternberg,6) A. E. Reuss,7) H. B. Geinitz,8) F. v. Hochstetter,9) J. Krejci,10) 1) Siehe meine vorläufige Mittheilung über diese Abhandlung...

 ... Formenreichthum hat man wohl schon gehabt. A. E. Reuss' Untersuchungen der Pyropensande haben ein Bild von dieser Kreidefauna entworfen, das allerdings im: Stande war, die bereits von Geinitz ausgesprochene Vermuthung über deren Reichthum vollauf zu bestätigen. Nichtsdestoweniger ist die Kenntniss dieser Petrefacten eine mangelhafte geblieben; inwiefern ... 

158.
Der Plauensche Grund

...Jahrhundert wurden diese fossilen pflanzlichen Einschlüsse für Überreste tierischer Lebewesen gehalten. Auch Hanns-Bruno Geinitz (1814-1900) unterlag diesem Irrtum und sah in den Versteinerungen Reste permischer Gliederfüßer (Geinitz...

159.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... kalkige und kieselige Sandsteinbänke. Zuletzt schliesst die Bildung sich an einer kalkigen, grobkörnigen Sandsteinschicht ab. welche mit Rhynchonella alata (vespertilio), Magas Geinitzi, grosser Ostrea columba, Area etc., selbst mit Glaukonitkörnchen erfüllt ist und bereits der Mallnilzer Schicht entspricht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die mächtige ... 

160.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... einiger Phonolithe des böhmischen Mittelgebirges. A. — 8. 167. — Verbreitung des Melaphvrs und Sanidinquarzporphyrs bei Zwickau. a. — lö: 3i. Ueber des Herrn Professor Dr. Geinitz Bemerkungen zu meiner Abhandlung, „die Verbreitung des Melaphvrs und Sanidinquarzporphyrs in der Gegend von Zwickau". Ä. — 10. 439. J essen, A., Geschiebe und Endmoränen ... 

161.
Fritsch & Bayer, 1905. Neue Fische und Reptilien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]

I. Neue Fische der böhmischen Kreideformation. _______ Die vorliegende Arbeit enthält die Beschreibungen neuer Fischreste der Kreideformation Böhmens, welche in die Sammlungen unseres Museums seit der Veröffentlichung der Monographie...

 ... Halec Laubei Fr. Alo_sa b~hemica Fr. Nach Smith Woodward wahrscheinlich e!ne Art der Gattung Syllaemus Cope. Elopops1s Heckeli Reuss. Elopopsis Smith-Woodwardi Br. Protelops Geinitzii Laube. Parelops Prazakii Br. Hypsodon lew~sie~sis Ag. (- Portheus s.p.). Hoplopteryx Z1ppe1 (Ag.)== Beryx Zippei Ag. Hoplopteryx Lewesiensis Mant. == Beryx ornatus ... 

162.
Müller, 1929. Die geologische Sektion Deutsch-Gabel des Kartenblattes Rumburg-Warnsdorf [ebook]

B. Die Ablagerungen der Kreideformation. Böhmen wurde erst in der Mitte der Kreidezeit vom Meere überflutet. Auch in der Sektion D. Gabel dürften alle Ablagerungen dieses Meeres, also alle Stufen der Oberkreide vom Zenoman bis zum...

 ... jenseits’ des Ostrandes der Sektion liegender Aufschluß am Fuße des Kickelsberges lieferte dieselben Versteinerungen, wie der eingangs erwähnte Stadtwald und obendrein Pectunculus Geinitzi D’Orb. .[9] 197 Das vom Johnsdorfer Plateau gegen Ringelshain fließende Bächlein quillt auf tonigem, feinkörnigem Sandsteine. Im Passe zwischen Schwarzpfütze (Sc ... 

163.
Häntzschel, 1940. Zur Fauna der Pläner und Konglomerate im Ratssteinbruch Dresden-Dölzschen

In früheren Jahrzehnten lieferten der Hohe Stein bei Dresden-Plauen, der Steinbruch auf der Heidenschanze bei Dresden-Coschütz und einige andere beute verfallene Brüche reiches Fossilmaterial der Klippenfazies des cenomenen Transgressions-Meeres...

 ... LAM. K *Peclen rhotomagensis d'ORB. K Neithea digitaUs (ROEM.) K Neithea nolabilis (MONST.) K Gastropoden: Emarginula buchi GEIN. K Aemaea eOllcentriea REuss. K Pleurolomaria geinitzi d'ORB. K Pleurotomaria plauensis GEIN. K Bembix eepaeeus (GEIN.) K Turbo goupilianus d'ORB. K Operculum dieser Art K Turbo leblllllei d'ARCH. K Trochus geinitzi REUSS ... 

164.
Forschung: neue Veröffentlichungen 2010

Paläobotanik: Neubearbeitung zweiter Koniferenarten: Geinitzia reichenbachii & Sedites rabenhorstii Mithilfe des Typusmaterials (Hundorf - heute Hudcov - und Dresden-Strehlen), sowie Material aus Weinböhla und Teplice werden zwei...

165.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

 ... Exemplaren liegen zwischen den Rippen unregelmäsig eingeschaltete feine Stäbe, welche keine- Zacken tragen. , .;. -.10) L. tecta GOLDF. CIV, 7. Kommt hier bis 1" lang vor. 11) L. Geinitzii nob., Fig. 13. Schief Ei-rund, stark gewölbt, vorne etwas zugespitzt. Die SchlossKanten gerade, die vordere um \ länger als die hintere; der SchlosskantenWinkel ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11|12 |13 |14 |15 |16

Nothing found? Try a search within the literature database.