created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "geinitz"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

238 Results found for "geinitz"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
46.
Petrascheck, 1900. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... Faciesunterschiedcn eine faunistische Differenzirung Hand in Hand geht, ist die Aufgabe der folgenden Untersuchungen. Als Grundlage für die nachstehenden Erörterungen dienten 1. H. B. Geinitz: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch -böhmischen Kreidegebirges. Dresden und Leipzig 1839 — 42. 2. H. B. Geinitz: Das Elbthalgebirge in ... 

47.
Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage [ebook]

...gedeutet von SCHULZE als Ausfüllungen von Crinoidenstielen; von GÖPPERT, der rezente Belege gab, als Seetange und von GEINITZ als Schwämme: „das sehr poröse Gewebe erklärt es, daß diese Körper niemals zusammengedrückt sind, da der...

 ... Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde. Stuttgart [Germany] :E. Schweizerbart's Verlagshandlung,1833-1862. 1912 bd. 2: Article/Chapter Title: Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage Author(s): Friedrich Dettmer Subject(s): ichnofossils (s): Title , Text, Table of Contents, 114, Text, Text, 115, 116, 117, 118, 119, 120, 121 ... 

48.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

DIE FOSSILEN FISCHSCHUPPEN AUS DEM PLÄNERKALKE IN STREHLEN. DR. HANNS BRUNO GEINITZ, DIREKTOR DES KÖNIGL. MINERALOGISCHEN MUSEUMS UND PROFESSOR AN DEM KÖNIGL. POLYTECHNIKUM~ IN DRESDEN. MIT 4 TAFELN ABBILDUNGEN. DIE FOSSIIEN FISCHSCHUPPEN AUS DEM PIÄNERKALKE IN STREHLEN. 1. Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner ... 

49.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil

...Veröffentlichung von Henkel. Aktuelle Literatur über die sächsischen und polnischen (sudetischen) Originale von Henkel/Schulze, Geinitz, Göppert, etc.: Niebuhr, B. & Wilmsen, M. 2016. Ichnofossilien : Ichnofossils. In: Niebuhr...

50.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens [ebook]

...Reichsanstalt vorhandene Material genauer durchzusehen. Da sich aber die Bestimmungen vielfach auf die Beschreibungen Geinitz's gründen, wurde die Heranziehung seiner Originale nöthig, die mir von Herrn Prof. Dr. E. Kalkowsky in...

 ... überlassen wurde, gab Veranlassung, das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene Material genauer durchzusehen. Da sich aber die Bestimmungen vielfach auf die Beschreibungen Geinitz’s gründen, wurde die Heranziehung seiner Originale nöthig, die mir von Herrn Prof. Dr. E. Kalkowsky in bekannter Liberalität gestattet wurde. Endlich konnten auch ... 

51.
Federwürmer & Kalkröhrenwürmer aus dem oberen Turon der sächsisch-böhmischen Kreide

Nahe der nordböhmischen Stadt Lovosice (dt. Lobositz im Ústecký kraj) befindet sich der Steinbruch Úpohlavy (Zementwerk). Der Kalksteinbruch wird derzeit durch die Firma Lafarge Cement betrieben und ist ein guter Fundpunkt für turone...

 ... still remains limited. The first studies dealing with this topic were published by A.E. Reuss (1840, 1845–1846). From the Saxonian part of the basin worms were described by Geinitz (1839–1842, 1843, 1871–1875), followed by Frič (1889) in the Bohemian area. The first modern revision was by Ziegler (1984), but his paper was focussed on worms of the ... 

52.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

 ... Zenkeri Ett. Myricophyllum serratum Vel. Myricanthium amentaceum Vel. Dryandrophyllum cretaceum Vel. Grevilleophyllum constans Vel. Cocculophyllum cinnamomeum Vel. Eucalyptus Geinitzi Heer. Eucalyptus augustus Vel. Araliphyllum formosum Heer. Dewalquea coriácea Vel. Butomites cretaceus Vel. Corticites stigmarioides (Ettg. sp.) Engelh. Der Zug der ... 

53.
Perner, 1892. Über die Foraminiferen des böhmischen Cenomans [ebook]

Vorrede. Vor ungefähr 4 Jahren regte in mir mein hochgeehrter Lehrer, Prof. Dr. A. Frič, das Interesse an, die Foraminiferen der böhmischen Kreideformation zu studieren, als durch die Erweiterung der Kenntnisse über dieselben das...

 ... Kreideversteinerungen. III. Abtheilung. Neues Jahrbuch fiir Mineralogie etc. Bd. XV. 1845. A. E. Reuss: Die Versteinerungen der bóhmischen Kreideformation. Stuttgart. 1845 — 46. H. B. Geinitz: Grundriss der Versteinerungskunde. Leipzig. 1850. H. B. Geinitz: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sáchsischen bóhmischen Kreidegebirges. Leipzig ... 

54.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... fraD Y. terr. cretac. tome VII, pag. 238, tab. 1051, fig. 7,8. 1868. )} WRIGHT, Brit. foss. Echin. Cretac. Form. pag. 67, 76, tab. 11, , fig. 14; tab. 12, fig. 6. 1871. )} GEINITZ, Elbthalgebirge, pag.69, tab. 15, fig.20, 21. Gehäuse unbekannt. Stacheln. Es liegt mir nur ein Exemplar vor, welches denselben Durchmesser (19,5 mm) hat, wie das einzige ... 

55.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide

I. Einleitung Nachdem zwischen den beiden Kriegen die genauere Erforschung der sächsischen Oberkreide weit vorangetrieben worden war (ANDERT, SCHANDER, LAMPRECHT, SEIFERT, HÄNTZSCHEL, SCHEIDHAUER, UHLIG), sind die „Niederschönaer...

 ... fluviatil-äolische Ausbildung, über der wahrscheinlich Süßwassersandstein folgt, der nach oben hin wiederum von einer gemischten Ausbildung abgeschlossen wird. Paulsdorf Schon GEINITZ (1850, S.30) beschrieb diesen Bruch recht ausführlich: „In dem 10 Minuten südwestlich von Paulsdorf auf einer Höhe nahe am Walde liegenden Bruche ist die Reihenfolge ... 

56.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]

...darüberliegende Sandstein der oberen Abteilung der Kreideformation anderer Länder, namentlich Englands, entsprächen. Römer und Geinitz erhoben aus paläontologischen Gründen gegen diese Auffassung Einsprache und parallelisierten den...

 ... Krejci, der Topograph und der Geolog der böhmischen Landesdurchforschung, begnügen sich mit allgemeinen, zum Teil von veralteten Anschauungen ausgehenden, Erklärungen. H. B. Geinitz, welcher die Versteinerungen des Qüuadersandsteines zum Gegenstande des eingehendsten Studiums machte, hat die Fragen der Thalbildung u. dergl. nur gelegentlich gestreift ... 

57.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]

Über die Foraminiferen der Weissenberger Schichten. Von DR. JAR. PERNER, Assistenten an der palaeontologischen Abtheilung des königl. böhm. Museums in Prag. (Resumé des böhmischen Textes.) Vorrede. Die vorliegende Arbeit bildet die...

 ... IV. fig. /j. Bailey. in 1 litchcook Reports [., II., III. Assoc. Amer. Geol. and Nat. 1843. p. 357. Pl. XV fig. 1., 3.-5., 7. Reuss. Verstem. I. p. 39. T. XII. lig. 23. in Geinitz. Grundriss etc. p. 681. T. XXIV. lig. 74. Williamson. Mem. Lit. Phil. Soc. Manchester. 1 S 4 7 . Vol. VIII. p. 7(". Pl. IV. fig. 61. Harting. Magt van het Kleine. 1849 ... 

58.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... Description de quelques especes nouvelles de Ja Craie. E:xt. Anna1es 80c. geol. du NOl·d. 1878. T. V, p.42. l21] Die Sudetische Kreideformatleu und ihre Aequivalente. 21 und Magas Geinitzi wie in Böhmen. (Siehe unseren Artikel über die Zone VIII und IX im Profile Hirson-Vervin.) Schließlich erwähnt La m b er t 1): Heteroceras Reussi se trouve dans ... 

59.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen, mit besonderer Berücksichtigung der glaukonitreichen Schriften Hanns Bruno Geinitz EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: \. den oberen Quadersandstein , 2. den Quadermergel ... 

60.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]

Einleitende Bemerkungen. Die böhmischen Kreidebryozoen fanden ihre erste, theilweise Bearbeitung in Prof. Reuss' „Versteinerungen der böhmischen Kreideformation" (1845—46). Alles, was der Autor bei dem Verfassen seines Werkes an Überresten...

 ... Velim und Zehuschi с vorgefunden. Alle die eben genannten Fundorte, sowie auch der „Plänermergel von We isskirchlit z und der Schillinge von Bilin" erinnern genau an das von Geinitz * geschilderte Vorkommen cenomaner Thierreste bei Plauen in Sachsen. Einzelne sehr charakteristische Arten sind ausserdem noch den Kalkschichten von Korycan, nördlich ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4|5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16

Nothing found? Try a search within the literature database.