created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "gis"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

398 Results found for "gis"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
196.
Galerie: Brachiopoda

Literaturhinweise finden sich in der Bibliographie der paläontologischen Literatur.

197.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]

...ich in die Lage, das Studium der mir zur Bearbeitung ttbergebenen fossilen Arten mit Ernst zu betreiben. Die geologischen Verhältnisse der Bryozoen führenden Localitäten neuerdings zu schildern, halte ich für überflüssig, da alle...

 ... grossen Anzahl lebender Formen ziemlich vertraut machte, kam ich in die Lage, das Studium der mir zur Bearbeitung ttbergebenen fossilen Arten mit Ernst zu betreiben. Die geologischen Verhältnisse der Bryozoen führenden Localitäten neuerdings zu schildern, halte ich für überflUssig, da alle Schichten der böhmischen Kreideformation von Herrn Prof. Krejci ... 

198.
Počta, 1885. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. III Abtheilung [ebook]

EINLEITUNG. Mit dieser dritten Abtheilung meiner „Beitrage zur Kenntniss der Spongien“ gelangt die Beschreibung der böhm. Kreidespongien zu ihrem Ende. Auch bei den in dieser Abtheilung enthaltenen Ordnungen: Tetractinelliden, Monactinelliden...

 ... der hieher gehörigen Formen bereits angeführt und abgebildet habe, so werde ich mich hier bei der Beschreibung einzelner Arten nur auf das Wichtigste beschränken. 1 Die geologische Vertheilung unserer wenigen Formen der Tetractinelliden ist folgende: II J II Turon II S e n o n II J II Turon II S e n o n Ophiraphidites Zitt. 1 II 1 1 1 Pachastrella ... 

199.
Andert, 1913. Inoceramus inconstans Woods und verwandte Arten [ebook]

Inoceramus inconstans Woods und verwandte Arten. Von Hermann Andert, Ebersbach i. S. Mit 2 Textfiguren. (Schluß.) 3. Inoceramus Schloenbachi J. Böhm. Diese von Goldfuss1 zuerst als I. Cuvieri Sowerby beschriebene und abgebildete Art...

 ... fühle ich mich zu Dank verpflichtet den Herren Dr. A. SMITH WOODVVARD und BULLEN NEWTON am British Museum in London, Herrn Professor Dr. I. BÖHM, Kustos an der Königlichen Geologischen Landesanstalt in Berlin, Herrn Professor Dr. HIBSGH in Tetschen. Herrn Dr. SEEMANK in Aussig und Herrn Dr. WANDERER in Dresden. I. Lamarcki and I. Cuvieri sind bereits ... 

200.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Facies-Verhältnisse nöthig waren, die sie während der Dauer der Weis­senberger, Mallnitzer und Isev-Schichteu nicht fanden. So glaube ich auch bald in meinen ferneren „Paläontologischen Untersuchungen in den ein­zelnen Schichten der böbm. Kreideformation", die im HI. Bande des Archives für Landesdurchforschung erscheinen werden, erst in den Beweis ... 

201.
Weinzettl, 1910. Gastropoda českého křídového útvaru [Die Gastropoden der böhmischen Kreideformation] [ebook]

Valentin Weinzettl, 1910. Gastropoda českého křídového útvaru [Die Gastropoden der böhmischen Kreideformation]. Palaeontographica Bohemiae (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha 8: 1-56.

 ... se rozširující závitky zdobeny v mládí 4-5 radami hrbolku neb hrbolkatých pásek, jichž pocet u starších závitku se valne zvetšuje. Mladé závitky upomínají nemálo na Nerinea longissima Reuss, od které se však nízkostí závitku, povahou jader a ústím naprosto liší. Cetné, ale nedokonalé a vetšinou úlomkovité exemplary od Skutícka. 61. Turritella multistriata ... 

202.
Geinitz, 1840. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Zweites Heft. [ebook]

Hanns Bruno Geinitz, 1840. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Zweites Heft. A. Das Land zwischen dem Plauen'schen Grunde bei Dresden und Dohna. B. Fische, Crustaceen, Mollusken (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 31–62.

 ... über aufliegen, als bläulicher Plänersandstein auf. Die mehrerwähnte Thonschicht ist im Bruche am Schieferhofe noch nachweisbar. Er ist ein unfruchtbares Land für pe trefactologische Forschungen, da ich ihm auch nicht einmal mehr Ostrea resicularis abgewinnen konnte. Um so interessanter aber ist das Vorkommen eines Pläners bei Gross- und Klein - Sedlitz ... 

203.
Verlauf der EUGAL im WebGIS

Die Verlegung der Europäischen Gas-Anbindungsleitung (EUGAL) in Sachsen wird in weiten Teilen unmittelbar parallel zum verlegten OPAL-Strang erfolgen. Über die Kartenanwendung können Details zum Trassenverlauf eingesehen werden.

204.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... „Galeriten-Schichten", wie hieraus hervorgeht, rein als eine Facies, welche nicht immer innerhalb der gleichen Altersgrenzen auftritt, sondern bald nur auf einen einzigen bestimmten paläontologischen Horizont, bald auf mehrere sich erstreckt und folgerichtig in letzterem Falle als ein paläontologisch gegliederter Complex von Schichten betrachtet werden ... 

205.
Menzel, 1909. Fossile Koniferen aus der Kreide- und Braunkohlenformation Nordböhmens [ebook]

...der Kreideformation stimmt keiner mit dem vorliegenden Fossile überein. Am nächsten kommt dieses folgenden: Pinus longissima Velenovsky [Gymnospermen der böhmischen Kreideformation, S. 29, Taf. 1, Fig. 14—17.] besitzt ebenfalls zylindrische...

 ... nichts wahrzunehmen. ‘Unter den bisher bekannten Pinus-Resten der Kreideformation stimmt keiner mit dem vorliegenden Fossile überein. Am nächsten kommt dieses folgenden: Pinus longissima Velenovsky [Gymnospermen der böhmischen Kreideformation, 8.29, Taf. 1, Fig. 14—17.] besitzt ebenfalls zylindrische Zapfen von erheblicher Länge, doch gibt Velenovsky ... 

206.
Häntzschel, 1930. Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluss nördlich Dohna bei Dresden

...Dresden. Von Walter Häntzschel, Dresden. Mit 2 Abbildungen im Text. In der Umgebung von Dohna (Blatt 83 [Pirna] der geologischen Spezialkarte von Sachsen) treten an mehreren Stellen fossilreiche cenomane Schichten mit ihrem Liegenden...

 ... neuer Granit- und Cenoman-Aufschluß nördlich Dohna bei Dresden. Von WALTER HÄNTZSCHEL, Dresden. Mit 2 Abbildungen im Text. In der Umgebung von. Dohna (Blatt 83 [Pirna] der geologischen Spezialkarte von Sachsen) treten an mehreren Stellen fossilreiche cenomane Schichten mit ihrem Liegenden, meist Granit oder Porphyr, zutage. Die Aufschlüsse, die gegenwärtig ... 

207.
Fundstellenrecherche mit OpenStreetMap

...die Datei herunterladen. Leider wird die Datei mit der Endung .php ausgeliefert. Für die Nutzung in einem Desktop-GIS muss die Dateiendung in .kml umbenannt werden (osm-to-kml.php nach osm-to-kml.kml). Alternativ können die Baustellen...

208.
Schönfeld, 1919. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens [ebook]

...Sonnenberges bei Waltersdorf in der Lausitz zu teil. Es wurde von Herrn Ändert, Ebersbach, dem hiesigen Mineral.-geologischen Museum und von diesem wiederum Gothan, Berlin, zur Untersuchung übersandt. Gothan hat nun zwar die Dikotyedonen-Natur...

 ... äußerlich als Utstiick erkennbaren Fossil aus dem Emscher des Sonnenberges bei Walters- Iorf in der Lausitz zu teil. Es wurde von Herrn Ändert, Ebersbach, dem liesigen Mineral.-geologischen Museum und von diesem wiederum Gothan, Berlin, zur Untersuchung übersandt. Gothan hat nun zwar die Dikoty- edonen-Natur des Holzes erkannt, eine genauere Bestimmung ... 

209.
Oberau: ehemaliger Eisenbahntunnel

...jährigen Geschichte ist über die S177 (Radeburger Str.) zu erreichen. Darstellung der Daten auf Grundlage der Geologischen Übersichtskarte von Sachsen GÜK400 (1:400.000) des sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie...

210.
Schreiter, 1926. Über eine Sandsteinstufe mit mutmaßlichen Bohrlochausfüllungen von Pholas Sclerotites [ebook]

Durch Vermittlung von Herrn Bergdirektor STOHN gelangte das geologische Institut der Bergkademie Freiberg in den Besitz einer eigenartigen Sandsteinstufe, die aus den Steinbrüchen der Firma FrecKk und ILLMERT am Fuße des Cottaer Spitzberges...

Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (Abhandlungen und Monatsberichte) 11. Band 1925 (Mit 28 Tafeln) Berlin 1926 Verlag von Ferdinand Enke Stuttgart Über eine Sandsteinstufe mit mutmaßlichen Bohrlochausfüllungen von Pholas Sclerotites GEIN. aus dem Turon von Groß-Cotta bei Pirna. Von Herrn R. SCHREITER in Freiberg i. Sa. (Mit 1 Textabbildung ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14|15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27

Nothing found? Try a search within the literature database.