created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "gis"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

393 Results found for "gis"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
91.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelneu Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren tiefste Lagen „die Perucer Schichten" noch so spärlich, dass ich mit deren Zusammenfassung bloss 4 Seiten füllen konnte ... 

92.
Kampfrath, 1918. Die Geländestufen und Geländegräben in der Umgebung von Dresden [ebook]

[…] Beim Bau der Teplitzer Straße, ebenfalls in Dresden-Südvorstadt liegend, wurden Mergelschichten aufgedeckt, die nach den darin ge- fundenen Versteinerungen von W. PETRASCHECK²⁾ für jünger angesehen wurden als die Plänerkalkschichten...

 ... angesichts der Lausitzer Bucht das Lausitzer Gebirge 1) Das Deutsche Reich von A. Penck, 8. 423 u. f. (in KIRCHHOFF, Unser Wissen von der Erde, II. Landeskunde Europas 1, 1). Geologische Rundschau. IX. 12 als ein Anstieg der Quadersandsteinplatte, überragt von Phonolithkegeln entgegentritt. Sehr komplizierte Verschiebungen hatten sich am Westrande ... 

93.
WMS & WFS zur Geologischen Karte 1:25.000 (GK25) verfügbar

...LfULG) und der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) neue Web-Dienste für verschiedene geologische Kartenwerke, für Energie-Rohstoffe und für mineralische Bodenschätze freigeschaltet. Die Dienste sind...

94.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... natural Umits which separate these two groups mode common of organization both characteristic, the most that but the superficial anatomical investigation wiU always enable the zoologist to distinguish a Polyp or an Acaleph from the Bryozoa and the Spongida3, which, considered as belonging to the class of Corals. cavity met with ever MoUusca, which ... 

95.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]

...Kreideformation im südlichen Theile der Grafschaft Glatz empfahl. Im Frühjahr und Herbst 1898 beschäftigte ich mich mit der geologisch - kartographischen Aufnahme jener Gegend unter Zugrundelegung der betreffenden Messtischblätter...

 ... tektonischen und stratigraphischen Verhältnisse der Kreideformation im südlichen Theile der Grafschaft Glatz empfahl. Im Frühjahr und Herbst 1898 beschäftigte ich mich mit der geologisch - kartographischen Aufnahme jener Gegend unter Zugrundelegung der betreffenden Messtischblätter. Hierbei wurde indessen die Feststellung des Alters der einzelnen ... 

96.
Custom Hillshading for Offline-navigation Apps

...instructions — at least the one in the readme.txt This article addresses users who are comfortable in working with a GIS, in this case with QGIS. You should be already familiar with the "concepts" of geographic projections and certain...

97.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... wirklich und unbestreitbar cenomanenBildungenBöhmeus, namentlich des Kudistenkalkes von Korycan, welcher eine so überraschende Aehnlichkeit mit den gleichaltrigen Bildungen des belgisch-französischen Grenz-Gebietes und des westlichen Frankreichs zeigt, genauer kennen. Sodann überzeugte ich mich, dass von den jüngeren cenomanen Bildungen, nach denen ... 

98.
Geologische Karte des böhmischen Mittelgebirges, 1896 - 1915

Sollten einige der Detaillinks nicht funktionieren, folgenden Link zur Signatur für die Gruppe anklicken: www.deutschefotothek.de/obj90010892.html. Anschließend zum gewünschten Blatt navigieren bzw. auf das "Datenblatt" (Symbol) klicken...

99.
Leonhard, 1834. Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen. [ebook]

Karl Cäsar von Leonhard, 1834. Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen. - Neues Jahrbuch für Geologie und Mineralogie Stuttgart 1834: 127-150. 2 Tafeln.

Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen geschildert von Leonhard. (Hiezu die Tafeln Ш und IV) Im Herbste des Jahres 1833 unternahm ich einen Ausflug durch Franken, Baiern, Böhmen und Sachsen. Er verschaffte mir die erwünschte Gelegenheit, mich mit vielen dortländischen wichtigen, belehrenden und interessanten geognostisch-geologischen ... 

100.
Interaktive geologische Profile mit Google Charts

...heute unmittelbar an der Autobahntrasse — das Profil ist nicht mehr zugänglich. Eine (kurze) Interpretation der geologischen Situation ist auf der Fundortseite zu finden. Anhand der Daten wird im Folgenden die Darstellung als interaktives...

101.
Zahálka, 1896. Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten [ebook]

...Kreideformation angeführt. Es geschah besonders wegen ihrer orographischen Bedeutung. Die stratigraphische und palaeontologische Begründung der Selbständigkeit der Iserschichten wurde von Frič versucht. Schon im Jahre 1868 wird in...

 ... 1895. 45. Band. Heft. (C. Zahalka.) Zahälka. [2] böhmischen Kreideformation angeführt. Es geschah besonders wegen orographisclien Bedeutung. Die stratigraphische und pahaeontologische Begründung der Selbständigkeit der Iserschichten \Yurde ihrer von Fric versucht'). Schon im Jahre 1868 wird in den Verhandlungen der k. k. geologischen Reichsanstalt ... 

102.
Tauber, 1799. Mineralogische Beschreibung des Plauischen Grundes bis Tharand [ebook]

Der verhärtete Mergel, oder der sogenannte Pläner. Die erste unter dieser Decke liegende Steinart ist das verhärtete Mergelflötz, welches aus der Tiefe des Elbthals heraufsteigt und sich über das Gebirge hinauf bis hinter Koschitz...

 ... des i- bis That-and hinaufzieht, und im scadthale ank Porphyr und Urthonschiefer anschliesst. Aus dieser allgemeinen Ueber-licht wird man finden, dass lich in der Inine. ralogischeri Beschreibung des ganzen Grundes um der bequemen ·Uebersieht Willen fijglich drei«’ Abschnitte »machen lalsen, welche durch die Natur ·dieser «Weliseite. an Gebirge selbli ... 

103.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

 ... Tafeln und d~m entsprechenden Text a~sgegeben. Der Preis pro Band ist für die regelmässigen Abnehmer auf Sechzig Mark (M. 60.-) festgesetzt. Für die Mitglieder der Deutschen Geologischen Gesellschaft bleibt bei directem Bezug von der Verlagshandlung der bisherige Preis in Kraft. Der Eintritt in das Abonnement kann jeder Zeit bei Beginn eines Bandes ... 

104.
Geologische Karte von dem Niederschlesischen Gebirge, 1865

Section Vorschau Erläuterung Karte (ULB beste Qualität) VII Titelblatt  - SLUB, ULB/Legende, DBC I Löwenberg - SLUB, ULB, DBC II Liegnitz - SLUB, ULB, DBC III Breslau - SLUB, ULB, DBC IV Hirschberg - SLUB, ULB, DBC V Waldenburg...

105.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Quadersandstein- oder Kreidegebirge unmittelbar auf dem Kohlengebirge aufgelagert ist. Haben doch bereits die Untersuchungen der benachbarten Gegenden an der französisch - belgischen Grenze herausgestellt, dass dort der untere Quadermergel sich vorfindet. Die jüngst von d'Archiac1) beschriebenen Versteinerungen seines Tourtia-Systèmes jener Gegenden ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27

Nothing found? Try a search within the literature database.