created:
last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "mähren"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

56 Results found for "mähren"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
1.
Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens [ebook]

Heinrich Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien (Carl Winkler) Brünn: 1–53.

 ... Von Heinrich Laus, „| Professor an der k. k. Lehrerbildungsanstalt in Olmůtz. Verlag der k. u. k. Hofbuchhandlung Carl Win Brünn 1906. alBa 3. ledna 1964Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien. -8-0 497 Von Heinrich Laus, Professor an der k. k. Lehrerbildupusanstalt in Olmůtz. Mit einer geologischen ... 

2.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... Der im Jahre 1851 in Brünn durch die Bemühungen des verdienten Naturforschers Prof. Albin Heinrich in’s Leben gerufene „Werner Verein, zur geologischen Durchforschung von Mähren und Schlesien“ hat nach 15jährigen mühevollen Forschungen seine Aufgabe mit der Herausgabe einer Ost-Schlesien hypsometrischen gelöst und und geologischen Karte von Mähren ... 

3.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]

...vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche und königliche Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Joseph Ferdinand, der ebenso...

 ... Porträt-Lithographien der mähr. LandesBibliothek . . 15 Tuppy .Iohann, Über einige Reste der Iserschiehten im Osten des Schön. hengstzuges . . 5' Gzi äe k Karl, Beiträge zur Dipterenfauna Mährens (TII. Nachtrag) . 87 Zdobni tzky W., Beitrag zur Ameisenfauna Mährens . 118 La.n d r o ck Karl, Neuer Beitrag zu einer Dipterenfauna Mährens . 126 Zur Beachtung ... 

4.
Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II [ebook]

Georg Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II. Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Wien) 93 (3): 193–214.

 ... Beschaffenheit eine auffallende Übereinstimmung des hellen dichten Brachiopodenkalkes der böhmischen Juragebilde mit den Kieselnierenkalken Niederbaierns, den Ruditzer Schichten Mährens, sowie den plumpen Felsenkalken Polens und Oberschlesiens ausgedrückt; mit welchen sie, wie ich bereits nachgewiesen habe, zufolge ihrer Petrefactenführung als gleichalterig ... 

5.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

 ... Perucer Schichten in der Nähe der Stadt Kolin ist für die Frage der Wasserversorgung von grosser Wichtigkeit. 4. Gegend ??? Litomysl. ?????, Landsberg und Wamberg bis nach Mähren. Südlich von Poliöka treffen wir abermals den südlichen Rand der Perucer Schichten, und zwar bei der Localität „Ledkov", wo man vor Zeiten die stark kiesigen Russkohlen wahrscheinlich ... 

6.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... Wlaschim, Cbejnov und Libnitsch (bei Budweis} auf und ein Streifen zieht sich von Senftenberg über Landskron östlich von Böhm. Trübau in der Richtung gegen Mähr. Krumau nach Mähren hinüber. Die mesozoische Gruppe nimmt in Böhmen zwar einen bedeutenden Flächenraum ein, ist aber sehr lücken- 10 Einleitung. hat\ entwickelt. Das Trias-System ist mit keinem ... 

7.
Soukup, 1940. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren [ebook]

XXII. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren. Dr. JOSEF SOUKUP. (Eingegangen am 13. Juni 1939.) Bei meiner gründlichen paläontologischen, stratigraphischen und petrographischen...

Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren. Dr. JOSEF SOUKUP. (Eingegangen am 13. Juni 1939.) Bei meiner gründlichen paläontologischen, stratigraphischen und petrographischen Durchforschung der weiteren Umgebung von Budigsdorf (Krasikov) 1) traf ich öfters in den Ablagerungen des Mittelturons ... 

8.
vollständige Bibliographie [ebook]

1709 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... 8 (2): 119–125. Culek, A., 1940. Pobřeží křídového moře na Čáslavsku – Vestník Geologického ústavu pro Cechy a Moravu : Mitteilungen der Geologischen Anstalt für Böhmen und Mähren (Geologický Ústav pro Cechy a Moravu) Praha 15 (3–4): 69–77. Culek, A., 1944. Vzácná geologická památka na Čáslavsku – Veda prírodní (Ucitelstvo ceskoslovenské) Praha 22 ... 

9.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... nur grosse Ammoniten auf und keine kleinen Pötvefakten. Im Terrain lassen, sie sich als. erste Terasse gut erkemen. :. ..,, Gegen die;mährische -Gränze hin bei Lufe und in Mähren bei, Brünlitz sind sie ein mürbes. sandiges Gestein: mit zahlreichen knotigen Concreeionen, ‚die wahrscheinlich Hohlräume, von verzweigten Spongien darstellen. :. In den ... 

10.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... deshalb in dem Folgenden auch getrennt zu betrachten. ■ A. Kreide -Bildungen der Nord -Karpathen oder Beskiden. Nur ein schmaler Streifen der Nord-Karpathen zwischen Friedeck in Mähren und Wadowice in Galizien fällt in den Bereich unserer Karte. Gesteine der Kreide-Formation setzen dieselben vorzugsweise zusammen. Dieselben gleichen aber nicht anderen ... 

11.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... laurentinischen die Individualität Die Gneuse des Eisengebirges, desselben vorherrschen, vermitteln den Übergang in des welche in SO das Gneus - Gränzgebirge zwischen Böhmen und Mähren, nämlich in das Saarer Gebirge (Žárské hory). Im folgenden Berichte sind die Resultate der Untersuchungen im Eisen- gebirge so eingetheilt, dass der erste allgemeinere ... 

12.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... paläontologische Niveau einnehmen, welches ihnen Jokely nach 1858 beilegte; denn die, diese Niveaux unterscheidenden Petrefacten werden in den östlicheren Theilen Böhmens gegen Mähren hin, in viel zu geringer Anzahl gefunden, um Sicherheit in der Bestimmung zu gewähren. Die petrographische Bestimmung eines Gesteines aber, als Quadersandstein, Grünsandstein ... 

13.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

 ... Landskron und Gewitscht2) sowie dessen geolog. Karte i : 75.000. Zone 6, Col. XV. Die nachfolgende Arbeit soll als kleiner Beitrag zur geologischen Kenntnis des nördlichen Mährens gelten und ich hege die Hoffnung, daß vielleicht einige Details von bescheidenem Interesse sein werden. Stratigraphischer Teil. Das Gebiet, über welches diese Arbeit handelt ... 

14.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... Orte erklärt 2). Nach Beendigung unserer stratigraphischen Arbeiten in der westböhmischen Kreide haben wir unsere zehn Zonen zuerst nach Sachsen. dann nach Ostböhmen und Nw.-Mähren, Glatz und Preußisch-Schlesien verfolgt. Die verschiedenen Fazieswechsel der einzelnen Zonen, die wir in der ostböhmischen Kreide fanden, waren größtenteils aucb hier vertreten ... 

15.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide

I. Einleitung Nachdem zwischen den beiden Kriegen die genauere Erforschung der sächsischen Oberkreide weit vorangetrieben worden war (ANDERT, SCHANDER, LAMPRECHT, SEIFERT, HÄNTZSCHEL, SCHEIDHAUER, UHLIG), sind die „Niederschönaer...

 ... 58 3. Dohna 59 C. Tschechoslowakei 1. Mittelgebirge 2. Perucer Senke 3. Prager Senke a) Westlich der Moldau b) Östlich der Moldau 6364 D. Andere Gebiete 1. Nordostböhmen 2. Mähren 66 3. Quedlinburg 66 4, Regensburg . 67 E. Deutung IV. Stratigraphie A. Der präkretazeische Untergrund der herzynischen Kreide 68 B. Altersstellung 71 V. Zusammenfassung ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4

Nothing found? Try a search within the literature database.