created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "meißen"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

81 Results found for "meißen"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
61.
Prescher, 1962. Die Entwicklungsgeschichte der geologischen Forschung in der Südostoberlausitz [ebook]

E. Die Zeit der intensiven Forschung (1911—1945) Die Kreideforschungen H. ANDERTs (1911—1939) Wie nicht anders zu erwarten war und wie z. B. im benachbarten Elbsandsteingebirge ebenfalls zu beobachten ist, fanden die Resultate der...

 ... Gebirge. — Naturwiss. Wochenschrift, N. F, 3, S. 187—188. . * BEYER, O., C. FÖRSTER, CH. MÄRZ (1906): Die Oberlausitz. — Landschaftsbilder aus dem Kgr. Sachsen. S. 62—108. Meißen, 1906. * PRIEMEL, K. (1907): Die Braunkohlenformation des Hügellandes der preußischen Oberlausitz. — Zeitschr. f. Berg-, Hütten- u. Salinenwesen 1907, S. 1—72. HEIDRICH ... 

62.
Andert, 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen Elbtales

Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über die obere Kreide zwischen der Elbe bei Schandau und dem Jeschken wurde auch das sächsische Elbsandsteingebirge in den Kreis...

 ... zur Zeit Berge und Täler beide Gebiete trennen, so ist die Entfernung für Meeresverhältnisse verschwindend gering. Eine ehemalige Verbindung zwischen der Kreide von Dresden - Meißen und der des nördlichen Harzrandes wird man bei dem in den wichtigsten Zügen übereinstimmenden Fossilinhalt der beiden Gebiete annehmen müssen. Die Faziesverhältnisse sprechen ... 

63.
Neubau der S191 zwischen Bannewitz und Goppeln

...Sollte die Planfeststellung Anfang 2009 beendet sein, ist ein Baustart noch 2009 möglich, so das Straßenbauamt Meißen-Dresden gegenüber der Sächsischen Zeitung [1]. Goldene Höhe in Blickweite Interssant macht die Streckenführung...

64.
Aufschlüsse in der Elbtalkreide 2009/2010

...die Planungen zur S 191. Derzeit befindet sich das Vorhaben im Planfeststellungsverfahren“ Straßenbauamt Dresden-Meißen, Dezember 2008 "[…] über die geplante Ortsumgehung Goppeln/Rippien als neuer Autobahnzubringer. […] optimistisch...

65.
Rast, 1959. Geologischer Führer durch das Elbsandsteingebirge [ebook]

A. Allgemeiner Überblick über die geologischen Verhältnisse des Elbsandsteingebirges Das Elbsandsteingebirge nimmt unter den deutschen Mittelgebirgslandschaften.eine besondere Stellung ein. Durch das Gestein bedingt, beherrschen schroffe...

 ... Erläuterungen z. geol. Spezialkarte des Kgr. Sachsen, Blatt Großer Winterberg-Tetschen (104), Leipzig 1895 .—-—, Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen. Führer I, 2. Aufl., Berlin 1914 Sammlung geologischer . Bezoes, H.-D., Kreidestratigraphie und Tektonik des Gebietes zwischen Stadt Wehlen und Hohnstein (Sächs ... 

66.
Dresden-Lockwitz: ehemaliger Steinbruch

...erhalten haben. In den nördlichsten Ablagerungen des Sächsischen Kreidebeckens (=Teil des Böhmischen Kreidebeckens) bei Meißen finden sich kalkig-mergelige, siltige Schichten ("Pläner") und dem Elbsandsteingebirge im Süd/Südosten...

Zusammenfassung Die großräumigen, temporären Aufschlüsse von kristallinem Basement und Cenoman–Turonzeitlichem sedimentären Auflager in Lockwitz (südöstlicher Teil von Dresden) ergaben die seltene Gelegenheit, die Schichtenfolge, Fauna und Faziesentwicklung trangressiver Abfolgen der unteren Oberkreide in Sachsen detailliert zu studieren. Die Abfolge ... 

68.
EUGAL: Trassenverlauf in Sachsen

...Überschiebung zu erhalten. Bei Gohlis lagert den  jüngeren marinen Sedimenten des oberen Cenomans (grün), der ältere Meißener Hornblende-Biotit-Granit bis Granodiorit (pink) auf.   Quellen: GK50: Darstellung auf der Grundlage...

69.
Exkursionsführer

...Heinrich) Dresden 1897/1898: 1–169. PDFZVAB Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [2. Auflage] – Sammlung geologischer Führer (Gebrüder Borntraeger) Stuttgart 1: 1–303. ZVABAmazon...

71.
Elbtalkreide (Cretaceous of the Elbe Valley)

svg { text-align:center; max-height: calc(100vh - 30vh); max-width: calc(100vw - 10vw); } svg:active { cursor: move; } #elbtal2020 { width:auto; margin: 0 auto; height:auto; background-color:#fff; border:1px solid black; border-radius...

72.
Leubnitz: Gamighübel

...Dölzschen-Formation). Wie beim Hohen Stein, dem Ratssteinbruch, dem alten Bruch an der Heidenschanze, der Klippe in Meißen-Zscheila oder dem Kahlebusch bei Dohna, handelt es sich auch beim Gamighübel (auch Gamighügel) um einen altbekannten...

74.
Impressionen vom Pipelinebau bei Oberau, Mai 2010

Abb. 2 : Blick in Richtung Nord-Nordost. Im Vordergrund die Pipeline. Im Nordosten der Standort der Abbildungen 1 und 9 bis 13. Abb. 3: Der angelegte Graben mit circa 3 Metern Tiefe. Blick Richtung Nordost. Die bereits verschweißten...

75.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]

...Zone Sedimente dieser Transgression befinden sich nur im nordwestlichen Teil der Elbtalzone in der Umgebung von Meißen. Eine marine Verbindung mit der Nordböhmischen Oberkreide ist zu dieser Zeit auszuschließen. Das etwa E-W verlaufende...

The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review Karl-Armin TRÖGER Abstract: Citation: TRÖGER K.-A. (2003).- The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) -a review.-Carnets de Géologie / Notebooks on Geology, Maintenon, Article 2003/03 (CG2003_A03_KAT) Résumé : Le Crétacé de la vallée de l'Elbe en Saxe (Allemagne).- En Europe ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6

Nothing found? Try a search within the literature database.