Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "ammoniten"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

114 Ergebnis(se) für "ammoniten" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
61.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... 51, 361-377. KULLMANN, J. and WIEDMANN, J. 1970. Significance of sutures in phylogeny of Ammonoidea. Paleont. Contr. Univ. Kans. 47, 32 pp. LAUBE, G. C. and BRUDER, G. 1887. Ammoniten der bohmischen Kreide. Palaeontographica, 33, 217-239, pis. 23-29. LOGAN, w. N. 1898. The invertebrates of the Benton, Niobrara and Fort Pierre Groups. Univ. geol. Surv ... 

62.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... 553. — Jurageschiebe der Mark. P. — 5. 618. — Marines Tertiärlager bei Leipzig. P. — 6. 5. — Eaxökalkgerölle. P. — 6. 15. — Schnecken im Kalktuff bei Canth. P. - 6. 253. — Ammoniten. von Rüdersdorf. P. — 6. 513. ' 8 Beyeich, E., Graptolithen im schlesischen Gebirge. P, — 6. 258. 650. — Anthracotherium von der Grube Concordia im Siegenschen. P. - 7 ... 

63.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... sind auch die liegenden Grünsandsteine (Wasserhorizont) und Konglomerate bekannt geworden. — "Versteinerungen sind hier im allgemeinen selten, allenfalls finden sich einige Ammoniten und Nautileen. — Nun folgen wir der Straße wieder westwärts, kommen an Burgstädtel und einer Ziegeleigrube vorüber, erreichen Gompitz und schließlich Pennrich. Hier schlagen ... 

64.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... Abteilung: Flora und Fanna des Quartär. Von Fr. Frech. Das Quartär von Nordenropa. Von E. Gelnitz. Mit vielen Tafeln, Karten, Tabellen und Abbildnngen. Preis Mk. 58.”. Die Ammoniten des scl^-^rä-Toisclxen. J""u.ra. Prof. Dr. F. A. Quenstedt. Band I”IE = statt ML 210.”. Mk. 130.”. = Seit 1833 Neues Jahrbuch Mineralogie, Geologie und Paläontologie ... 

65.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... Oberturon rechnet. Aus dem Kieslingswalder Sandstein führt Sturm Placenticeras Orbignyanum Gein., Baculites ineurvatus Duj. und Turrilites varians Schlüt. und einige andere Ammoniten an, die gemeinsam mit den hier gefundenen Inocoramen: lnoceramus involutus Sow. und lnoceramus lobatus Münst. entschieden auf Emscher-Ablagerungen hinweisen, in denen ... 

66.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Wirbeltierfunde aus der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe) entstammt dem Strehlener und Weinböhlaer Kalk der unteren Strehlen-Formation (mittleres Oberturonium, Subprinonocyclus-neptuni-Ammonitenzone, ca. 91 Mio. Jahre vor heute). Somit soll anhand dieser Funde versucht werden, die Lebenswelt der Reptilien aus dem sächsischen Kreidemeer im offenmarinen ... 

67.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... deutschen Kreide. II. Abtheilung – Palaeontographica – Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (Theodor Fischer) Cassel 24 (1–4): 1–144. Laube, G.C., 1886. Ueber böhmische Kreide-Ammoniten – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 1886 (7): 152–154. Laube, G.C. & Bruder, G., 1887. Ammoniten der Böhmischen ... 

68.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

 ... Tattenitz gesammelt, einige stammen von Dittersdorf aus den Kalken derselben Stufe. Zahn von Otodus appendiculatus Ag. Schuppen von Osmeroides Lewiensis Ag. Zwei fragliche Ammonitenreste (Desmoceras ?). Eriphyla lenticularis Schloth. Pinna cretacea Schloth. Panopaea plicata d'Orb. Panopaea regularis d'Orb. Avicula anomala Sow. Perna sp. Stuck mit ... 

69.
Woldřich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Nördlich von der Eisenbahnbrücke an der Strecke der böhmischen Nordbahn wurde bei Neratovic bei der Flußregulierung unweit des rechten Elbeufers ein Fangdamm errichtet. Ehedem ragte hier bei normalem Wasserstande der felsige...

 ... J. Krejčí, Geologie. Prag 1877. 85. — Studien im Gebiete der böhm. Kreideformation. Archiv für die naturw. Landesdurchf. v. Böhmen. Bd. I, 1869. 36. G. C. Laubeu.& Bruder, Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica, Stuttgart 1887. 37. R Leonhard, Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien. Palaeontographica, Bd. 44. Stuttgart 1897. 38 ... 

70.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... genaueren Untersuchung und Vergleichung — meiner Arbeit haben zu Theil werden lassen. Wie bei den das l. Stück dieser „Beiträge“ bildenden Untersuchungen über jurassische Ammoniten. so sind mir auch bei der Ausarbeitung des gegenwärtigen Schriftchens die Resultate meiner im Jahre 1864 ausgeführten Reise nach Frankreich sehr zu statten gekommen. Denn ... 

71.
Nilsson, 1827. Petrificata suecana formationis cretaceae, descripta et iconibus illustrata [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Sven Nilsson, 1827. Petrificata suecana formationis cretaceæ, descripta et iconibus illustrata. 10 Tafeln: 1-37.

 ... Petrif. Suec. p. 8a.. — Nilss. AcL R. Acad. Sctebt. Hohn. i8a5. p. 335. Obs. Giganteu* hic & pulcherrinias AinmDBil^s , t^' ijaterduin duos pedei ainplitudiDe attingit, «d Ammoniten Greenoughi Sowbbit Mineral-CoHdioI.^tBb. iSa, & «d Ammoniteo Selli- guiDiim BsoaoHitKT Descript, Geoi. des envir. de Paris p. 394. t^h. VII. ^, T. A. B. prope qui- ' dem ... 

72.
Fritsch, 1893. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 5. Die Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik und Gliederung der Priesener Schichten. Die Priesener Schichten wurden ursprünglich von Prof. Reuss unter dem Namen Pläner Mergel beschrieben, später auch als Baculitenthone bezeichnet. Ein Theil dessen, was Prof...

 ... Pctrefakten aus dem festen Gestein herauszuarbeiten und man muss sich mit dem Absuchen der Halden begnügen. Von anderen Arten fand ich blos ein Fragment eines etwa V grossen Ammoniten, dann den Steinkern von Nerita nodoso-costata, und von einer ????????. Verfolgt man die Radiolitenschichten, welche hier eine Art von Plateau bilden, in der Richtung ... 

73.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... —1838,war die Kenntniss der Versteinerungen in ihr fast nur auf einzelne monographische Bearbeitungen von Geschlechtern beschränkt, unter welchen v. Buck's Schriften über Ammoniten und Terebrateln obenan stehen. Sowohl der Mangel an Vorarbeiten, als die meist nur unvollkommene Erhaltung der Versteinerungen im Quadersandsteine, trugen wesentlich dazu ... 

74.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... nun Schlüter 1) den von ihm als »Emscher« bezeichneten Horizont folgen, der eine Mittelstellung zwischen Turon und Unter-Senon einnimmt und sich durch die Führung gewisser Ammoniten (Hacentic. Orbignyanum, Schloenbachia (Peronic.) subtricarinata, Bacvlites incurcatus etc.), sowie des Inoceramus involutus auszeichnet. Schlüter zeigte auch (1. c.) die ... 

75.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... Räudnitz, ‚Gernosek und Molitorov an, „doch, ist ‚das Gestein immer mürber, „grayer und Niefert nie einen so guten, Baustein wie.die Wehlowitzer Pläner. Es treten darin nur grosse Ammoniten auf und keine kleinen Pötvefakten. Im Terrain lassen, sie sich als. erste Terasse gut erkemen. :. ..,, Gegen die;mährische -Gränze hin bei Lufe und in Mähren bei ... 

76.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... Pctrefakten aus dem festen Gestein herauszuarbeiten und man muss sich mit dem Absuchen der Halden begnügen. Von anderen Arten fand ich blos ein Fragment eines etwa V grossen Ammoniten, dann den Steinkern von Nerita nodoso-costata, und von einer Рапораза. Verfolgt man die Radiolitenschichten, welche hier eine Art von Plateau bilden, in der Richtung ... 

77.
Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 63–116.

 ... Glatt und rund, schlangenförmig gewunden oder scheiben- und knäulförmig zu sammenlìegend, dünn fadenförmig, bis zu 1‘“ dick. Im Plänerkalke sitzen sie häufig auf Spatangen, Ammoniten und anderen Körpern auf, im Plänermergel und oberen' Grünsande liegen sie gewöhnlich nesterweise zu sammen und scheinen oft Veranlassung zu der Anhäufung von Glaukonit ... 

78.
Geinitz, 1840. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Zweites Heft. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1840. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Zweites Heft. A. Das Land zwischen dem Plauen'schen Grunde bei Dresden und Dohna. B. Fische, Crustaceen, Mollusken (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 31–62.

 ... XXXIII, f. 1. a, b, 3. a, b, A. rusticus Sow. Min. C. II. pl. 177., Mant. G. S. E. Engl. p. 377; A. Susseriensis Mant. Geol. Suss. T. XX, 2, und T. XXI, 10, p. 114 und 115.) Ammoniten, welche im Quadersandsteine sich oft von bedeutender Grösse finden, zeichnen sich durch ihre dicken, fast achtkantigen Umgänge aus, auf deren jedem sich ungefähr 20 ... 

79.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 3. Die Iserschichten. - Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (2): 1–137.

 ... mehr als 50 Arten Petrefacten gekennzeichnet. Der Weg berührt beim Aufsteigen gegen Ohorousek zuerst die feste, sandig kalkige Schichte (2), welche riesige Inoceramen und Ammoniten führt, dann eine mürbe thonige Lage (3) mit Trigonia limbata, Pinna decussata etc. Die weitere Lage (4) ist mehr durch die dieselbe oben und untenbegränzende, sehr feste ... 

80.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... Loben enden unpaarig, obwohl nicht völlig symmetrisch. Ueberhaupt ist die mangelnde Symmetrie in der Theilung der Loben und Sättel ein charakteristisches Merkmal für diesen Ammoniten. Er offenbart darin, wie auch in der Zahl und den Grössenverhältnissen der Hauptloben, und in der Gabelung eines Theils seiner Rippen eine Verwandtschaft mit dem Ammonites ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4|5 |6

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen