Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "bgr"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

107 Ergebnis(se) für "bgr" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Elbtalkreide (Cretaceous of the Elbe Valley)
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Elbtalgruppe umfasst die sächsische Kreide, im weiteren Sinne; teilw. Zittauer Kreide & sudetische Kreide LithoLex unteres Cenoman bis unteres Coniac   Einheit/Formation Alter/Stratigraphie Bemerkung "Plänerfazies" (Dresden & Umgebung) sandige Ausbildung (Elbsandsteingebirge, Tharandter Wald, Dippoldiswalder Heide) böhmische Kreide     Strehlen-Formation Schrammstein-Formation Teplice-/Brezno-Formation oberes Turon - unteres Coniac   Räcknitz-Formation Postelwitz-Formation Jizera-Formation mittleres - oberes Turon   Brießnitz-Formation Schmilka-Formation Bila-Hora-Formation unterstes Turon - basales Mittelturon (auch Briesnitz, Prießnitz, Briessnitz) Dölzschen-Formation Oberhäslich-Formation Peruc-Korycany-Formation oberstes Cenoman   Oberhäslich-Formation oberes Cenoman   Mobschatz-Formation siehe Litholex oberes Cenoman von Tröger (2003) beschrieben Niederschöna-Formation mittleres - oberes Cenoman   Meißen-Formation - - unteres Cenoman  

2.
Geologische Übersichtskarte von Deutschland GUEK200
kreidefossilien.de » WebGIS » alte Versionen

Beispiel für die einfache Einbindung eines WMS' mittels Openlayers. Das WMS stammt von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Hannover.

3.
Das eigene GIS mit freier Software und kostenfreien Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...werden. Einige Geologische Landesämter der Bundesländer und die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) ermöglichen die kostenfreie Nutzung einiger geologischen Daten. Die Veröffentlichung der Resultate auf Grundlage...

4.
Liste einiger WMS-Dienste mit geologischen Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...GK500 Downloaddienst lfu.bayern.de/gdi/dls/gk500.xml weitere WMS-Dienste geoportal.bayern.de LFU Berlin/Brandenburg (LBGR) GK100 & GK300 http://inspire.brandenburg.de/services/gk_wms?&service=WMS&request=GetCapabilities...

5.
Web-WMS mit Google Maps - Geologische Karte 1:200.000
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...mehr. Quellen/Geodaten: basierend auf "Google Maps Experiments" von Just van den Broecke. Datenquelle: GUEK200 (C) BGR, Hannover. Geologische Uebersichtskarte Sachsen 1:400.000 (GÜK400, mit quartärer Überdeckung), © Geofachdaten...

6.
Der Begriff Klippenfazies
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Lausitz-Block). Die östliche Grenze ist erosiv gekappt und die Elbtalkreide ist in der Elbezone als tektonischer Halbgraben entwickelt und wird heute von der Lausitzer Verwerfung (Lausitzer Störung) scharf begrenzt. Die sächsische...

7.
Kartenquellen
kreidefossilien.de » WebGIS » Dokumentation

...Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie LfULG Geologische Übersichtskarte Deutschland GÜK200 https://services.bgr.de/wms/geologie/guek200/?SERVICE=WMS&REQUEST=GetCapabilities Datenquelle: GUEK200, © BGR, Hannover...

8.
Ausblick: Aufschlüsse in der Elbtalkreide, Teil III
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...OPAL – ein 100 km langer geologischer Aufschluss durch Sachsen - Brandenburgische Geowissenschaftliche Beiträge (LBGR Brandenburg) Cottbus 18 (1/2): 71-76. e-book Landesentwicklungsplan 2013 Regionaler Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge...

9.
S191n - Baubeginn der Umgehungsstraße Bannewitz-Rippien-Goppeln
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Sachsen. 1. Theil. ebook Tröger, K.-A. & Voigt, T. 2008. Meißen-Formation. In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Avaible from litholex.bgr.de Weiß, V. Buddeln für die Ortsumgehung. Sächsische Zeitung vom 15.10.2011. online, online-Archiv

10.
Das Elbsandsteingebirge: Einführung
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

 Im frischen Zustand von gelblich-weißer Farbe, erhält er im Laufe der Jahre eine natürliche Patina von schwarzer Farbe. Durch die gute Verwitterungsbeständigkeit und gute Bearbeitbarkeit wurde der Sandstein bereits in vorbarocker...

11.
Die Anwendung (V. 0.96)
kreidefossilien.de » WebGIS » alte Versionen

Das Ganze ist noch eine Beta-Version. Mögliche Änderungen und Fehler sind nicht ausgeschlossen. Die neue WMS der BGR_GÜK200 eingefügt

12.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil V
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

Auch die Zahl der Rückmeldungen ist durchaus ausbaufähig. Die letzte Zusammenstellung dieser Art ist unter Teil IV von 2016/2017 zu finden. Einige der dort erwähnten Projekte befinden sich derzeit noch in Planung und werden nur im...

13.
Der Plauensche Grund
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Übersicht über das Döhlener Becken (braune Farbe), sowie über die Kreide des Elbtales bei Dresden. Datenquelle: GUEK200, © BGR Hannover; Map tiles by Stamen Design, under CC BY 3.0; © OpenStreetMap und Mitwirkende; © ASTER GDEM is...

14.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Bildung über. einem unebenen, manigfaltig zusammengesetzten Untergrund ausgebildet sind, folgt der Carinatenpläner. Die Abgrenzung zwischen den liegenden, überwiegend sandig-konglomeratischen Schichten und den hangenden Plänern bereitet...

 ... entsprechend ihrer Natur als transgressiver Bildung über einem unebenen, mannigfaltig zusammengesetzten Untergrund ausgebildet sind, folgt der Carinatenpläner. 128.9.1171 Die Abgrenzung zwischen den liegenden, überwiegend sandig-konglomeratischen Schichten und den hangenden Plänern bereitet nur da gewisse Schwierigkeiten, wo wie in der Sächsischen ... 

16.
Aufschlusssituation: OPAL-Erdgastrasse
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Timo Göhler, u.a. Mitautor von kreidefossilien.de, aus Freiberg hat heute einen Artikel auf seiner Seite über die derzeitige Aufschlusssituation bei Niederschöna veröffentlicht. Darstellung der Daten auf Grundlage der Geologischen...

17.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...verhältnissmässig spät entdeckten Ordnungen der Spongien jetzt zu den am sorgfältigst studirten gehören. Ueber die Abgrenzung der Hexactinelliden und Lithistiden, welche noch von Gray als Coralliospongia, von W. Thomson als Vitrea...

 ... Wright 12) u. A. so wesentlich gefördert worden, dass diese verhältnissmässig spät entdeckten Ordnungen der Spongien jetzt zu den am sorgfältigst studirten gehören. Ueber die Abgrenzung der Hexactinelliden und Lithistiden, welche noch von Gray als Corlliospongia, von W. Thomson als Vitrea und von Bowerbank als Siliceo-fibrous Sponges vereinigt worden ... 

18.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Messtischblätter. Hierbei wurde indessen die Feststellung des Alters der einzelnen Kreidehorizonte und deren gegenseitige Abgrenzung wesentlich erschwert durch den grossen Mangel an Versteinerungen und durch das Fehlen eingehender...

 ... jener Gegend unter Zugrundelegung der betreffenden Messtischblätter. Hierbei wurde indessen die Feststellung des Alters der einzelnen Kreidehorizonte und deren gegenseitige Abgrenzung wesentlich erschwert durch den grossen Mangel an Versteinerungen und durch das Fehlen eingehender Bearbeitungen, die die geologische Stellung wenigstens eines Theiles ... 

19.
Neues von der OPAL & Der Verfall von Aufschlüssen im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Die Ablagerungen der Mobschatz-Formation (MF) beginnen mit einem Basiskonglomerat von geringer Mächtigkeit. Darüber lagern feine bis mittelkörnige Quarzsandsteine, sowie Sedimente einer schluffig-tonig-kalkigen Fazies. Die MF verzahnt...

20.
Danzig, 1875. Das Quadergebirge südlich von Zittau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...der Brandberge und am nördlichen Abhang des Hochwaldes hin bis zum Nordfusse des Plissenberges geben würde, ihre Abgrenzung vervollständigt. — Wie schon gesagt wurde, sind Fossilien selten und oft undeutlich. Lima canalifera Goldf...

 ... Lückendorfer Forsthaus etwa wenden und dann westlich am Südfusse der Brandberge und am nördlichen Abhang des Hochwaldes hin bis zum Nordfusse des Plissenberges gehen würde, ihre Abgrenzung vervollständigt. — Wie schon gesagt wurde, sind Fossilien selten und oft undeutlich. Lima canalifera Goldf. findet sich in den Mühlsteinbrüchen von Johnsdorf und ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen