Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "frankreich"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

92 Ergebnis(se) für "frankreich" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Oberschlesien. Vorkommen. In der Kreide von North fleet, in Kent, Brighton, Charlton, Lewes in England, nach de Fromentel bei Sezanne (Marne), Beauvais (Oise) und Andelys (Eure) in Frankreich. -Par. excavata v. Hag. in der oberen Kreide von Rügen u.s.w. 2. P. G u i 11 i er i de Frornentel. -Taf. I. Fig. 13. 1862. de Fromentel, Paleont. frarn;aise ... 

22.
Pocta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip Počta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. Folge 7. Band 2: 1-60.

 ... Exemplar stammt aus dem groben cenomanen Kalkstein von Korycan. Diese Art ist ziemlich gemein in der Gosau, besonders im Nefgraben und in der Schattau und wird nebstdem aus Frankreich von Bains de Rennes, Carcassonne, Umgebung von Castres, Beausset und Perigneux angeführt. b) Thamnastraeinae. Korallenstock einfach oder zusammengesetzt mit dünner ... 

23.
Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 40: 147-238.

 ... von Ostheide bei Hamm. — Ebenso im Pläner von Kosstitz und in den Bakulitenthonen von Luschitz, Kautz, Kystra, Brozan u. s. \v. in Böhmen; in der weissen Kreide von Sens in Frankreich und der Grafschaft Kent in England, im lower chalk von Dover. 18. D. Intermedia m. — T. II, F. 8. — Länge: 1-829 Millim.; grösste Dicke: 0-256 Millim. Durch die Schiefheit ... 

24.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... welche ausschließlich in Begleitung der Galeriten vorzukommen scheinen. Die Mächtigkeit dieses Complexes beträgt 26 Meter. 1) Diese fiir den gleichen Horizont in Böhmen und in Frankreich so bezeichnende. auch in Sachsen etc. vorkommende Art wurde von Herrn F. Beckmann aus Braunschweig in dem „weißen ßronffitiarti-Vinner" bei Wolfenbiitlel aufgefunden ... 

25.
d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Étienne-Jules-Adolphe d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia: légués par M. Léveillé à la Société géologique de France. Mémoires de la Société Géologique de France, 2ème série Paris 2 (=1846) (1): 291–351.

MÉMOIRES SOCIÉTÉ GÉOLOGIQUE . DE FRANCE.Ge trouve à Londres. Cuez BOSSANGE, BARTHÈS er LOWELL, Ligrares , 1#, GREAT MARLBOROUGH STREET. PARIS. — IMPRIMERIE DE BOURGOGNE ET MARTINET, Imprimeurs de la Société géologique de France, RUE JACOB, 50.MÉMOIRES DE LA SOCIÈTÉ GÉOLOGIQUE DE FRANCE. DEUXIÈME SÉRIE. Tome deuxième. — Première parte. PARIS, P. BERTRAND ... 

26.
Wegner, 1913. Tertiär und umgelagerte Kreide bei Oppeln (Oberschlesien) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. In der Umgegend von Oppeln in Oberschlesien hat die Forschungsarbeit der Geologen schon sehr frühzeitig eingesetzt. Bereits in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts hatten ihr C. v. Oeynhausen 1), Friedrich Adolph Roemer...

 ... Reisensburg)_der bayrisch-schwäbischen Hochebene, in der oberen Süßwassermolasse von Biberach (\Württemberg), in Leoben (Steiermark), Sansan (Gers) und La Grive-Saint-Alban (Isere) in Frankreich. Familie DIUVLIDAE Schlosser 1887 Schlosser, ischen Terliärs. Beilräge zur 1887 Die Allen, Lemmren, Ghuropfleren, Insectivoren, Marsupialier, Greodenlen ul ... 

27.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

 ... Dunajském. Kritická úvaha. Vesmír roč. XlU. str. 249 a 261, 1884. Ober einen fossilen Maikafer. (Anoma1ites fugi tivus Fr.) aus dem tert. Siisswasserquarz von Nogent le Rotrau in Frankreich. Sitzungsber. der k. b. Ges. der Wissensch. 7. Marz. Ober eille" MeHSchenschadel aus dem LlJss VOlI Podbaba bei Prag. Sitzungsb. der k. b. Ges. der Wissenschaften ... 

28.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... Urgonschichten von Werrisdorf, Cenoman Grönlands und Spitzbergens (Korne), von Waltersdorf und zwar im Schieferthon des ,Quadersandsteins ; Tlnterscnou von Westfalen und Südfrankreich (Bausset); Norische (obere) Kreide von, Nordamerika; 'Quadratenkreide 'von Quedlinburg; Mastrichtschichten zu Anderluesin Belgien. GÖPPERT und DRESCHER führten sie ... 

29.
Konecný & Vašíček, 1987. Die Cephalopoden der Cenoman-Turon-Grenze des Steinbruchs Prokop
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nach der systematischen Kollektion großer des Ammonitengehäuse aus feinkörnigen spongiolithischen Sandsteinen des Unterturons im Steinbruch Prokop bei Březina (Konečný Vašíček, 1983) konzentrierte sich unser Interesse nun auf Funde...

 ... glaukonitischen Vorkommen, Die beschriebenen Exemplare stammen schen Sandsteinen mit Phosphoriten von Březina. aus Verbreitung. dem Die Art Lewesiceras telturon Englands, Frankreichs, letzter Zeit auch Polens bekannt. peramplum Deutschlands, ist aus der den Sandglaukoniti- Unterbis Tschechoslowakei Mitund in Ammonites Woolgart var. lupulina Fritsch ... 

30.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... facie v okolí Běliny, Konglomeratschichten aj. = Xa; až po Xd u Teplic, ku př. Weisskirchitz (po česku Novosedlice); = Xd, aj. l. Der Plánermergel = Gault.in England und Frankreich Vzory: Lužice = IX, Březno u Loun = IX. I. Unterer Auader = Lower greensand, v němž rozeznává shora dolů tyto horizonty: 5. Hippuritenschichten. Vzory facie X 4. Vzory ... 

31.
Mertin, 1941. Decapode Krebse aus dem Subherzynen und Braunschweiger Emscher und Untersenon [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Überarbeitung ergab eine Reihe neuer Bestimmungen; die alten Namen werden in Klammern beigefügt. Eine Anzahl neuerer Fundstücke wurden, soweit sich ein Zusammenhang mit behandelten Arten ergab, in die Bearbeitung eingeschlossen...

 ... nicht möglich. V o r k o m m e n . E. (Enoploclytia) leachi ist in der Oberen Kreide weit verbreitet, sie findet sich vom Turon bis zum Obersenon in Böhmen, Deutschland, Frankreich, England. Familie Nephropsidae S t e b b i n g = Homaridae B ä t e . Die Nephropsidae wurden bisher nicht weiter unterteilt; da sich aber seit Beginn der Oberkreide zwei ... 

32.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... höheren noch Niveau (Transversariuszone) beobachtet wurden. oder jüngeren Schichten Die nächsten Analoga der Olomutschaner Cordatusschichten sind in der westlichen Schweiz, in Frankreich und England zu suchen. In den geographisch nächstliegenden Juragebieten entsprechen ihnen die Biarmatus-Schichten die durch Am. von cordatus („grosse Dingelreuth ... 

33.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... Namen Diorit versteckt sein, worüber nur die wirkliche Analyse des Plagioklases Aufschluss geben kann. Bekannt sind Corsite vom Konžavoskoi kamen im Nord-Ural, Poudiere in Frankreich, Yamaska mountain in Canada. Böhmen ist recht reich an diesen sonst so seltenen Gesteinen. Ein Corsit in der Umgebung von Prag bei Klokoná (bei Mnichovic) wurde schon ... 

34.
Süß, 1927. Geologisches vom Plauenschen Grunde
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Noch eine vierte Erscheinungsform des Cenomans, die sogenannte Klippenfazies, treffen wir, wenn wir auf der rechten Talkante ostwärts wandern bis zum »Hohen Stein«. Dieser ist ein einzelner Fels auf dem etwa sechzig Meter hohen, fast...

 ... kontaktmetamorphem Zustande festgehalten Das Ialtengebirge Zeichnung des Verfassers Abb. lö. Geologisches Profit längs des Plauenschen Grundes Karbonzeit verlief von Mittelfrankreich nach Nordosten quer durch Deutschbog in Sachsen in die südöstliche Richtung um. An diesem Gebirge begannen sofort die zerstörenden Kräfte der Natur ihre Tätigkeit, und ... 

35.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... Schönbach beiEger) gefunden. Die Symptome der Quecksilbervergiftung sind sehr gut beschriebenw; auch die Anwendung zur Heilung der Seuche, "die in Italien die französische, in Frankreich die spanische genannt wird", wird behandelt. K u p fe r, gediegen zu Schneeberg, Geyer und, wie bereits unter Galmei angeführt, Zwickau auftretend, wird von Agricola ... 

36.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... Gelehrtenthum war verloddert und in lateinischen Disputirübungen veräusserlicht. Der Adel und der höhere Bürgerstand bezog seine Bildung, ja seine Sprache vom Auslande, meist von Frankreich. Breit, aber seicht und schlammig floss der Strom der Wissenschaft dahin. Es ist schwer, aus der bereits verwirrenden Menge der geologischen Litteratur Sachsens ... 

37.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Arten bekannt, die größtenteils der Klasse Abb. 1. Zwei Kolonien rezenter cheilostomer Bryozoen aus dem Mittelmeer vor der Küste von La Ciotat, Provence-Alpes-Côte d’Azur, Frankreich; Wassertiefe ca. 30 m. Dentiporella sardonica (Waters, 1879) ist eine inkrustierende Form (orange-pink), wohingegen Reteporella sp. erekte, gitterförmige Kolonien bildet ... 

38.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... unregelmäßig zerstreute, rundliche Ostien. . Der Stiel ist abgebrochen und bloß, seine Ansatzstelle zu erkennen. Siphonia piriformis Goldf. findet sich nicht selten im Senon von Frankreich und England. (Museum J osepho- Ferdinandeum.) 1 Siphonia Geinitzi Zitt. 1871. Siphonia piriformis Geinitz, Elbthalgebirge in Sachsen I. Teil (Palaeontographica ... 

39.
Petrascheck, 1897. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge. Von Wilhelm Petraczek in Dresden-Plauen. Bei der Aufnahme des Gebietes zwischen Pirna und Wehlen für die geologische Specialkarte des Königreiches Sachsen wurde von...

 ... Dresden Belegstücke von diesen Orten, wohl aber solche aus der alten Poste besitzen, so ist eine Verwechslung mit letzterem Orte nicht ausgeschlossen. In Bayern, Westfalen und Frankreich ist Cyprina quadrata ebenfalls aus cenomanen Schichten bekannt geworden. Das von Geinitz**) citirte Vorkommen der Isocardia cretacea in den Mühlsteinbrüchen bei Johnsdorf ... 

40.
Grossouvre, 1894. Recherches sur la craie supérieure [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INTRODUCTION. Les ammonites de la craie supérieure n'ont donné lieu, en France, qu'à un très petit nombre de travaux descriptifs. Dujardin, le premier, a décrit et figuré en 1837, sous le nom d'Ammonites polyopsis, une espèce de la...

INTRODUCTION . j CLASSIFICATION . 13 DESCRIPTION 'DES ESPÈCES . : . ; 2.2 FAMILLE DES ACANTHOCERATIDÉS. Genre ACANTHOCERAS. Uhlig, emend . : . Genre STOLICZKAIA. Neumayr . Genre NEOLOBITES. Fischer . , . Genre ACANTHOCERAS. Newnayr, emend . Genre MAMMITES. Laube et Bruder . Genre PRIONOTROPIS. Meek . , Genre TISSOTIA. Douvillê . Tissotia Ficheuri ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen