Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "göppert"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

41 Ergebnis(se) für "göppert" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1901 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... 1862-1863. Petrefacta Germaniæ — Abbildungen und Beschreibungen der Petrefacten Deutschlands und der angrenzenden Länder – (List & Franke) Leipzig 1–3: 1–252;1–298;1–120. e-book Göppert, J.H.R., 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien – als erster Beitrag zur Flora der Tertiärgebilde – Verhandlungen der kaiserlichen ... 

22.
Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen. Heft II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst von Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen - II. Heft, Enthaltend meist noch nicht oder wenig bekannte fossile Pflanzen. (Verlag von G. Mayer) Leipzig: 1-53.

 ... erfüllte mich die so gütige Unterstützung der Herren Professoren Hofrath Dr. Reicltenhaclt und Dr. Geinitz in Dresden, Dr. Bemhard Cotta und B€l'grath Dr. Reich in Freiberg, Dr. Göppert in Breslau, °"velche mir nicht nur kostbare 'Verke zur Benutzung überliessen , sondern auch höchst seltene lebende und fossile Pflanzen, so wie auch Handzeichnungen ... 

23.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

 ... of the Lusatian block. Biostratigraphy Niederschöna Formation The mainly fluviatile Niederschöna Formation yields a megaflora with several species of Credneria described by GÖPPERT (1865), ETTINGSHAUSEN (1867), ENGELHARDT (1885, 1891), and PRESCHER (1957). All plant relics, including spores and pollens, are poorly preserved in Saxony. Using pollen ... 

24.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

BULLETIN THE AMERICAN MUSEUM OF' NATURAL HISTORY - VOLUME XLI, 1919 NEW YORK PUBLISHEID BY ORDER OF THE TRUSTEES 1919 BULLETIN THE AMERICAN MUSEUM OF NATURAL HISTORY VOLUME XLI, 1919 NEW YORK PUBLISHED BY ORDER OF THE TRUSTEES 1919 EDITED BY FRANK E. LUTZ THE AMERICAN MUSEUM OF NATURAL HISTORY SEVENTY-SEVENTH STREET AND CENTRAL PARK WEST, NEW YORK ... 

25.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... rundliche Quernarben, welche in ziemlich regelmässige Entfernung von einander stehen und zur Befestigun der Seitenäste gedient haben mögen, nach Art des Fucu nodosus, welchen Göppert in Nov. Act. Leop. 1842 XIX. 2. tb. 38. abbildet. Sternberg. Sternb. Flora d. Vorw. 1825. I. tb.48. f.1. — Su Exempl. der Keckia eylindrica bei Herrn v. Otto г urtheilen ... 

26.
Geinitz, 1839–1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Komplettband: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Einzelbände erschienen unter folgendem Titel: 1839: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft...

 ... Kupferberg prachtvolle Exemplare bewahrt, einer Rostellaria und einem Corus, und man hat es hier Sicher mit unterem Quader zu thun. Hier ist es auch, von wo Caulopteris Singeri Göppert, Fl. d. f. Farrn p. 449, Tab. 41, Fig. 1 und 2 Stammt. Man findet auf dem Wege von Giersdorf nach Ludwigsdorf im Chausseegraben den darüber liegenden mittleren Pläner ... 

27.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... konnten in dieser Beziehung bei einzelnen Arten gemacht werden. Verzeichniss der organischen Einschlüsse des turonen Pläners von Oppeln, a. Pflanzen. 1) Rhizodendron oppoliense Göppert: Ueber das Vorkommen von Baum-Farn in der fossilen Flora, insbesondere in der Kreide- Formation. Neues Jahrbuch für Mineralogie p. 397—399. Unter dieser Benennung beschreibt ... 

28.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort Ich will Dir meine Schätze bieten. Sei meine Freundin Du! Schiller. Wie das Glück zur Weisheit sprach, spreche ich jetzt zu Ihnen, verehrte Meister in der Petrefacteukunde! Was das Glück mich finden liess, will ich der Wissenschaft...

 ... rundliche Quernarben, welche in ziemlich regelmässiger Entfernung von einander stehen und zur Befestigung der Seitenäste gedient haben mögen nach Art des Fucus nodosus, welchen Göppert in Nov. Ad. Leopold. 1842. XIX. 2. tab. 48 abbildet. 1 Profi Dr. Geinitz nahm diese meine Diagnose bereits gefälligst in seinem „Quadersandsteingebirge“ S. 266 auf ... 

29.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... Formation ergeben haben, gütigst zu frieden zu sein; denn es ist der erste Versuch, gewisse Reste dieser Formation zu deuten. Nur mein verehrter Freund, Herr Professor Dr. GÖPPERT, hat in seiner berühmten Abhand lung: „Über die fossile Flora des Quadersandsteins von Schle Wir sind nie darauf ausgegangen, in der Flora der glauben: Nur eine organographische ... 

30.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

 ... klaar werden. . wie Da unlängst in dem Werke von Langenhan und Grundey *) berichtet wird, wie schon im vorigen Jahrhundert Leop. v. Buch über Kieslingswalda schrieb, Geinitz, Göppert und Gürich an der Palasontologie dieses interessanten Ortes ge- über ‚arbeitet haben und überdies Dr. Michael in Berlin demnächst ausführlich hung Kieslingswalda publieiren ... 

31.
Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Edvin Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen. Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Prag: 1-51.

 ... Handbuch der Pala«mtologieU 11. Tb. pag. 88, diese Pflanze zu den Marattiaceen eingereiht indem er sagt, .dass die zwei bekannten Arten der Gattung Danaeites Ett. Heer (nec Göppert), die eine D. firmus Heer, die andere D. SchlotheiMi. Deb. et Ettingsh. ohne Zweifel zu den Maralt'aceen gehören, dass aber noch dahingestellt werden müsse, ob zunächst ... 

32.
Engelhardt, 1885. Die Crednerien im unteren Quader Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Engelhardt, 1885. Die Crednerien im unteren Quader Sachsens. In Geinitz (Hrsg.): Festschrift der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft ISIS in Dresden zur Feier ihres 50 jährigen Bestehens am 14. Mai 1885 (Dresden): 55–62.

 ... des Voisins in seiner „Geognosie" sie sogar, freilich ganz unglücklich, wegen dieser mit Palmenblättern vergleichen, so stellte sie Zenker zu den Anientaceen, aber mit (?), Göppert (Bronn, (iesch. d. Nat. III. 2. S. 57) vorsichtig zu den Dicotyledonen zweifelhafter Verwandtschaft und Hampe zu den Poli/- ijoncen (S. u. a. Flora 184(1. I. S. 155. Bot ... 

33.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Sand-Steinen – (Heckelische Buchhandlung) Dresden : 1–96. Schulze, C.F., 1760b. Betrachtung der versteinerten Seesterne und ihrer Theile – (Michael Gröll) Warschau und Dresden : 1–58. Göppert, J.H.R., 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien – als erster Beitrag zur Flora der Tertiärgebilde – Verhandlungen der kaiserlichen ... 

34.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... 16-18. Zamites familiaria. Cords a, a. 0., S. 86, Taf. 49, Fig. 10. 11. Geinitzia cretacea. Endlicher, Syn. conif. foss., S. 281. Otto, Additamenta, S. 12, Taf. 5, Fig. 1-6. Göppert, Monogr. d. fOBB. Con., S. 195, Taf. 24, Fig. 1-3. Pinites exogyruB. Endlicher a. a, 0., S. 285. Piceites exogyrus. Göppert a, a, 0., S. 208. Cunninghamites Sternbergi ... 

35.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... Kupferberg prachtvolle Exemplare bewahrt, einer Rostella ria und einem Conus, und man hat es hier sicher mit unterem Quader zu thun. Hier ist es auch, von wo Caulopteris Singeri Göppert, Fl. d. f. Farrn p. 449, Tab. 41, Fig. 1 und 2 stammt. Man findet auf dem Wege von Giersdorf nach Ludwigs dorf im Chausseegraben den darüber liegenden mittleren Pläner ... 

36.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

 ... Naturwissenschaften. 1869. Zürich.) 1. Flora von Moletein in Mähren. 2. Zur Kreide-Flora von Quedlinburg. Zenker J. K.: „Beiträge zur Naturgeschichte der Urwelt." Jena, 1833. Göppert H. R.: „Sy sterna filicuin fossil i um." Breslau und Bonn 1836. „Nova Acta Acad Caesar. Leopoldino-Carolinae." Vol. XVII. suppl. Derselbe: „Ueber die fossile Flora der ... 

37.
Velenovský, 1888. Die Farne der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die vorliegende Arbeit, welche schon drei Jahre auf ihre Veröffentlichung warten musste, ist nur als Fortsetzung der früher erschienenen Publicationen „Die Flora der böhmischen Kreideformation“ (Mojsisovics und Neumayer, Beiträge...

 ... capsulifera seinen Repraesentanten hat und vielleicht irgend eine Beziehung zu den Farnstämmen der Protopteri punctata andeuten könnte. Caulopteris Singeri Göpp., welche von Göppert aus Schlesien und von Cordaauch von Kaunic angeführt wird, halte ich nur für eine zufällige Variation der Protopteris punctata, weil man auf zahlreichen Stammstücken Übergänge ... 

38.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... vorige, von welcher sie sich hauptsächlich durch ihre breiteren, meist etwas gebogenen Zweige unterscheidet. Vorkommen: Vereinzelt im Plänerkalke von Strehlen. Cylinrl1 ites Göppert, 1841. Die Gattung umfasst zum Theil Seeschwämme aus der Ordnung der Halisarc1'.nae O. Schmidt oder Hornschwämme, theils wirkliche Meeresalgen. Zu den ersteren gehört ... 

39.
Velenovsky, 1885. Die Gymnospermen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT Seit einer Reihe von Jahren mit dem Studium der Flora der böhmischen Kreideformation beschäftigt veröffentlichte ich bereits in den „Beiträgen zur Palaeontologie Oesterreich-Ungarns" von E. von Mojsisovics und Neumayr in Wien...

 ... als solche bis jetzt bestimmt wären. Presl hielt sie für einen verwandten Typus der Gattung Dammara, wesshalb seine Bennenung Dammarites albens. Dieselbe Bestimmung hat auch Göppert angenommen (Dammarites crassipes). Renger (1. c.) hat sie für zweifellose Pinus Zapfen erklärt und zwar für einen ausgestorbenen Typus, dem er den Namen Palaeostrobus ... 

40.
Woldřich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Nördlich von der Eisenbahnbrücke an der Strecke der böhmischen Nordbahn wurde bei Neratovic bei der Flußregulierung unweit des rechten Elbeufers ein Fangdamm errichtet. Ehedem ragte hier bei normalem Wasserstande der felsige...

 ... Tracheidentypus im Tangentialschnitte sowie die Stellung der Hoftüpfel erinnert an die Verhältnisse, welche bei der Gattung Juniperus vorkommen. Infolgedessen ist dieses zweite Holz zum Göppert’schen Cupressinoxylon im Sinne Gothan’s einzureihen. Eine nähere Gattungsbestimmung ist aber unmöglich. C. Klippencharakter der Fauna. In der Klippenfazies ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen