Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "inoceramus"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

167 Ergebnis(se) für "inoceramus" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine Suite Inoceramen, die von Herrn Dr. Gäbert bei Tellnitz am Fusse böhmischen Erzgebirges und mir von Berrn Geheimrath Dr. Credner in freundlicher Weise zur Untersuchung wurde, gab das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene...

 ... unseren Bestimmungen in Frage kommen, häufig noch zu mangelhaft bekannt sind, als dass die Identifieirung mit vollkommener Sicherheit möglich wäre. So sind wir z. B. über den Inoceramus latus Mant. nicht genügend orientirt, um festzustellen, ob die Art, die wir dem Vorgehen Geinitz’s folgend so nennen, wirklich mit der englischen übereinstimmt. Der ... 

122.
Beck, 1897. Geologischer Wegweiser durch das Dresdner Elbthalgebiet zwischen Meissen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VI. Von Kötzschenbroda über Neucoswig1 nach den Plänerbrüchen von Weinböhla.   Diese halbtägige Excursion bewegt sich ausschliesslich im Gebiete von Section Kötzschenbroda und soll die geologische Zusammensetzung des Steilabfalles...

 ... Mros führt. Hier finden wir ein sehr vollständiges Profil der Kreideformation des Plauenschen Grundes entblösst: Zu oberst unter lehmigem Schutt den Plan er der Stufe mit Inoceramus labiatus Schloth., ein unregelmässig plattig geschichtetes Gestein, zuweilen mit Steinkernen von Nautilus sublaevigatus d'Orb. (l—2 m). Es folgt hierunter eine Schicht ... 

123.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... worden. COTTEAU 1) nennt sie aus der Kreide mit Holaster planus (Scaphiten-Pläner,' Zone des Heteroceras Reu8si), aus der Kreide mit Micraster cor testudinariurn (Zone des Inoceramus Cuvieri), und aus der Kreide mit Mim'aster cor anguinum (Emscher, Zone des Amnwnites Margae und Inoceramus digitatus). Aus der Kreide Englands wird sie durch CHARLES ... 

124.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

 ... oben stark gewölbt. Mündung klein. Schalenoberfläche fein, rauh. Länge 0,45 mm, Breite 0,2 mm. Westfalen: Einscher: Bergkamen b. Kamen ss. Hannover: Cenoman, Klkm ergel m it Inoceramus orbicularis: Berel östl. Hildesheim s. Pommern: Unt. Senon: Nemitz s Turon: Gristow ss. Cenoman - Senon. T. baudouiniana d'Orb. Taf. XII, Fig. 12a, b T. b. d ’Orbigny ... 

125.
Wanderer, 1910. Cenoman-Aufschluſs im Sandsteinbruch westlich von Alt-Coschütz bei Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...]In dem in NNO.-SSW. Richtung angelegten Bruch ist heute nur die senkrecht angeschnittene Ostwand der Beobachtung zugänglich und zwar in einer Längsausdehnung von über 80 m. Nach einer geodätischen Aufnahme von Hans Ziegenbalg...

 ... fossilleer betrachtet werden müssen (Nessig gibt auf den Schichtflächen nur die problematische Spongia Saxonica Gein. an), sind in der obersten Sandsteinbank bisher gefunden: Inoceramus bohemicus Leonhardt. Radiolites Germari Gein. Alectryonia carinata Lam. sp. Gastropodensteinkern. Ostria hippopodium Nilss. Über dem Sandstein liegt, von diesem durch ... 

126.
Seifert, 1938. Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden Von Alfred Seifert, Dresden Mit 2 Abbildungen im Text Bei der Untersuchung des Cenoman-Vorkommens westlich vom Letzten Heller (auf Blatt Moritzburg-Klotzsche der sächsischen...

 ... wurden. Zusammen mit den bereits früher bekannten Ver steinerungen (HÄNTZSCHEL 1933, S. 52) ergibt sich folgende Fauua: Cidaris vesiculosa GOLDF. Serpula gordil1/is SCHLOTH. Inoceramus sp. Ostrea (Aleclryonia) diluuiana LAM. Exogyra conica (Sow.) Exogyra columba (LAM.) Peclen sp. Radiolites sp.? Turritella sp. Die Fossilien liegen in porösem Sandstein ... 

127.
Häntzschel, 1940. Zur Fauna der Pläner und Konglomerate im Ratssteinbruch Dresden-Dölzschen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

In früheren Jahrzehnten lieferten der Hohe Stein bei Dresden-Plauen, der Steinbruch auf der Heidenschanze bei Dresden-Coschütz und einige andere beute verfallene Brüche reiches Fossilmaterial der Klippenfazies des cenomenen Transgressions-Meeres...

 ... Spongien B 1, B 2, C, D, E, F Echinid ? (leg. SCHÖNFELD) Chondrites [ureilIalus ') B 1 Cidaris vesiculosa B Cidarls sorigneti B Terebralula biplieala B Siegoeoneha nepluni D Inoceramus pictus ? Pecten cf. acuminatus C Peelen cf. elong.lus C Neilhea nolabilis ? (leg. BURCKHARDT) Exogyrll halioloidea B Exogyra sigmoidea B Exogyra ean.lieulala B . Ostrea ... 

128.
Fritsch, 1893. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 5. Die Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik und Gliederung der Priesener Schichten. Die Priesener Schichten wurden ursprünglich von Prof. Reuss unter dem Namen Pläner Mergel beschrieben, später auch als Baculitenthone bezeichnet. Ein Theil dessen, was Prof...

 ... lenticularis, Goldf. Trigonia sulcataria, Lam. Pectunculus ventruosus, Gein. Arcopagia circinalis. Arcopagia n. sp. Venus faba, Sow. Venus (cf. immersa Sow ) My til us Gallienei. Inoceramus striatus, Gein. Lima rapa, D'Orb. Lima Eeichenbachi, Gein. Lima œquicostata, Gein. Lima? n. sp. Pecten Nilsoni, Goldf. Pecten lœvis, Nils. Pecten decipiens, Reuss ... 

129.
Gümbel, 1868. Beiträge zur Kenntniss der Procän- oder Kreide-Formation im nordwestlichen Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Weisser Berg bei Prag. Sobald wir über den Badschin hinaus durch das Strauber Thor vor die Stadt treten, begegnen wir sofort sandigen Schichten, welche auf Silurschiefer auflagernd der Reihe der Procängebilde angehören. Gleich vor...

 ... Schichtenfolge im mittleren (ausseralpinen) Bayern und in Sachsen in Verbindung bringe. I, Oberpläner: (Stufe der Belemnitellen.) 1) O b e r p l ä n e r s a n d s t e i n Inoceramus Cripsi. mit Ostrea laciniata, Asterias Scliulzi, Schneeberg-Schichten Oberquadersandstein Grossbergsandstein in Böhmen. oder Königsteinschichten in Sachsen . l) in Bayern ... 

130.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... freundliche Unterstützung. Dresden, Kgl. Mineralogisch-Geologisches Museum. März 1909. K. Wanderer. Die Schichtenfolge in Üb er- Quader Verbreitungsgebie Ober-Turon: zone des Inoceramus Cuvieri ScaphX des Brongniarti Brongniarti-Pläner Plänerkalk von Strehlen, Weinböhla Bastei, Li. Glaiilconitische Grünsande und Plänermergel Pläner von Räcknitz, Verbreihuigsgebiet ... 

131.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

 ... verkümmerte an ein verändertes Medium angepaßte Formen. Sie scheinen verschiedenen Spezies anzugehören, doch sind 50% derselben »Labiatenc Außer diesen Inoceramen fanden sich noch: Inoceramus labiatus Schloth. Inoceramus sp. Hemiaster sp. Schalenteile und Stacheln. Oreaster sp. Zähnchen von Enchodus halocyon Ag. Exogyra haliolidea Sow. Coproliten ... 

132.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

 ... septemsulcata Reich., S. Plexus Sow., Ammonifes 1Jiantel7i Sow., Turritella granulata Sow., Pectunculus obso7dws Goldf., JJfytilus Galliennei d'Orh., III. Neptuni Goldf. sp., Inoceramus striatus Maut., Pecten acuminatus Gein., P. ellongatus Lam„ _P. asper Lam„ P. aeq11icostatus Lam., P. notabilis "'l Charakteristik der Schichten und Petrefacten der ... 

133.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation. Von Jaroslav J. Jahn. Während meiner Aufnahmsarbeiten im Gebiete der ostböhmischen Kreideformation habe ich zahlreiche neue Fossilienfundorte entdeckt, von denen...

 ... Sehr häufig.[3] Einige neue Fossilienfundorte in der ostböfamischen Kreideformation. Spondylns hyslrix Goldf. — Mehrere Exemplare. Pectunculus ventruosus* frein. — Häufig. Inoceramus bohemicus Petr. — Sehr häufig. labiatus Gein. — 2 Exemplare. cf. striatus Munt. — Mehrere Exemplare, von Inoc. bohemicus sicher verschieden. Pholas Modiola~siliqua Math ... 

134.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... 1903a. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens – Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 53 (1): 153–168. Böhm, J., 1909. Inoceramus Cripsi auct.. In: Schröder: Geologie und Paläontologie der Subhercynen Kreidemulde – Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag ... 

135.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... Heften des Elbthalgebirges T, Taf. 46 und II, Taf. 11—14 veröffentlicht werden, wo gleichzeitig auch die uns bekannten Fundorte der Arten genauer angeführt werden sollen. l 1. Inoceramus striatus Mantell. 1Й2. Inoceramus Websteri u. Inoceramus striatus Mant. Geol. of Sussex, p. 216, 217. Tab. 27, f. 2, 5. \m. Sow Erbt, Min. Conch. Tab. 582,'f. 3 ... 

136.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... gehört-daher dem Unter-Turon an, wogegen.M. cor anguinum nur aus senonen Ablagel'Ungen bekannt ist. 186. Jokely behauptet, dass neben Ammonite8 peramplus, Nautilu8 elegans, Inoceramus mytiloide8, Pecten quinqueco8tatus, &ogyra columba, Rhynchonella octoplicata auah Mi cra8ter cor anguinum. eine nicht nur für die Quader-sondern auch für die Plaener-Ablagerungen ... 

137.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Ammonites Bravaisianus, d'Orb. 11. Helicoceras armatus, d'Orb. "? Ammonites Woolgari, Mant. 12. Baculites undulatus, d'Orb. ? 6. Von Schlüter wird für diesen Horyzont neben dem Inoceramus mitiloides auch Ammonites Cunningtoni als bezeichnend angeführt. Bei uns dürfte es ziemlich schwer sein den Ammonites Woolgari, der in den Schichten mit In. mitiloides ... 

138.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... lich gelegene feinkörnige Quader zwischen Hochkirch und Langenau mit Phola domya caudata Röm.., Panopaea Gurgites Brongn., Cucullaea glabra Sow., Spuren einer Pinna, eines Inoceramus und von Spongites Saronicus. 2. Quader bei Löwenberg und Hirschberg. Eine Meile nord-nordöstlich von Löwenberg bei Giersdorf wird in einem Bruche, dessen Bänke stark ... 

139.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... häufige Steinkerne. Area sp. ind. — eis., ein Exemplar. Modiola sp. ind. — eis., sehr selten, sehr grosse Exemplare. Mutiella Ringmerensis Mant. sp. — eis., nicht selten. Inoceramus sp. ind. — k., eis., Schalenbruchstücke, häufig. Spondißus spinosus Gold/. — eis., Schalenbruchstücke, häufig. l'licatula nodosa Ihij. — k., eis., selten. Plicafula inflata ... 

140.
Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Heinrich Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien (Carl Winkler) Brünn: 1–53.

 ... Die nächst jüngeren Schichten "er Oberkreide (Turon und Senon) werden von den Friedecker Baculiten- ‚ıergeln (mit Baculites Faujasi Lam., Belemnites lanceolatus Sow. und Inoceramus 'rtus Mant.) und den kalkigen Baschker Sandsteinen (mit Inoceramus annulatus voldf, und Aptychus latissimus) gebildet. Die vielfach auftretenden Störungen in der Lagerung ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen