Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "inoceramus"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

167 Ergebnis(se) für "inoceramus" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... vor allem durch seine geringe Wetterbeständigkeit, so dass er technisch nicht verwertbar erscheint und daher auch nirgends ein Abbau anzutreffen ist. Durch einige Funde von Inoceramus labiatus Schloth. bestimmte Flegel ') das Alter des Plänersandsteins als Unterturon. — Bildet dieses Gestein in der nördlichen Spezialmulde das tiefste zu Tage tretende ... 

42.
Soukup, 1940. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XXII. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren. Dr. JOSEF SOUKUP. (Eingegangen am 13. Juni 1939.) Bei meiner gründlichen paläontologischen, stratigraphischen und petrographischen...

 ... unser Seestern stammt. Es sind dies folgende Formen: Osmeroides cf. divaricatus Gein. — kleine Fischschuppe. Pteria (Peeudoptera) raricosta (Reuss). Pinna decussata Goldf. Inoceramus lamarcki Park. Inoceramus cf. lamarcki Park. var. Lima (Limea) granvlata (Nilss.). Lima (Plagiostoma) hoperi Mant. (var. sowerbyi Gein.). Pecten (Camptonectes) virgatus ... 

43.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... älteren mögen werden: nur Artesischer Dresden-Neustadt. der Vollständigkeit Brunnen der halber genannt Antonstraße Unter dem 221,5 m mächtigen Kreidekomplex der Stufen des Inoceramuss Brongniarti, des Inoceramus labiatus und des Carinatenpläners liegen, soweit durchsunken, 5,6 m grauer, zuletzt lockerer und klüftiger Sandstein des Öarinatenquaders ... 

44.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... Pläner noch eine dritte vorhanden. Der ikieselige Pläner ist längs des Hronov-Parschnitzer Bruches stark zerdrückt und zerklüftet. In ihm hatte ich bei Klein-Schwadowitz Inoceramus labiatus gefunden. Trotzdem darf der kieselige .Pläner nicht, wie ich es a.a.O. tat, als Labiatuspläner bezeichnet werden, denn die Glaukonitbank über ihm ist erst, wie ... 

45.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... Leiostracosia alcyonoides Mantell sp. Cameroptychium planum Schrammen. Cinclidella solitaria Schrammen. „ angustata Roemer sp. Callodictyon fragile Roemer sp. Emscher-Mergel mit Inoceramus digitatus. Becksia nidiformis Leonhard sp. (Bahneinschnitt Petersberg bei Goslar). Plocoscyphia Roemeri Leonhard. Plectascus clathratus Roemer sp. Trachysycon muricatum ... 

46.
Andert, 1933. Die Kreideablagerungen bei Pirna in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obermittelturoner Plänermergel und oberer oberturoner Tonmergel. Dasselbe Alter wie die tonigen Schichten von Elbersdorf haben die dunklen Plänermergel im Brausnitzbachtale in 260-280 m Höhe (SEIFERT S. 58-61). Sie gehören in das...

 ... oberturonen Sandsteine aß von und glaukonitisch-sandigen Schichten dieses Horizontes vertikal in nächste Nähe der oberstturonen Tonmergel herangerückt und die Schichten mit Inoceramus schloenbachi, da für sie zwischen beiden kein Platz mehr ist, über die oberstturonen Tonmergel gestellt. Im folgenden soll versucht werden, den Irrtum von SEIFERT an ... 

47.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12–32.

 ... konstatieren: ^) Hans W ilscliow ilz crwiilmt solclie iiuf in der Zone 4. 23] Pinna dcctissata Ooldf. \ Mutiella Rimjnierensis Qeht. Lima multicosiata Gein. Fucoides sp. Inoceramus Brongniarti Sow. Spongites saxonicus Fr. ? CrassateUa cf. mncrodonta Sow. ' Außerdem eine kleine Exogyra, vielleicht E. columha So/r. Von den in unseren Korytzaner Schichten ... 

48.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

 ... dělá"Wissenschaft"? A jak pak se dovedete dívat na přírodniny? Znáte tyhle dva kousky? -Znal jsem je, byly z naší opuky a proto odpověděl jsem rychle a s velkou jistotou: "Inoceramus planus a Lima sept ..." -Aj, aj, to je viděti chlapíka! Inoceramus to je, ale je-Ii to I. p I a n u s, to bych já sám nechtěl tak honem tvrditi a podíval bych se dříve ... 

49.
d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Étienne-Jules-Adolphe d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia: légués par M. Léveillé à la Société géologique de France. Mémoires de la Société Géologique de France, 2ème série Paris 2 (=1846) (1): 291–351.

 ... taille paraît être toujours plus grande. — Tournay. MYOCONCHA CRETACEA, d'orb., pl. 335. Le mauvais état de l'échantillon ne nous perinet qu’un rapprochement très douteux. INOCERAMUS MYTILOIDES, Mant., pl. 28, fig. 2. ?? Le seul échantillon que nous ayons vu, plus altéré encore que le précédent, rend aussi sa détermination plus douteuse. LIMA PENNATA ... 

50.
Schrammen, 1912. Ergebnisse meiner Bearbeitung der kretazischen Kieselspongien von Nordwestdeutschland
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ergebnisse und Schlussbemerkungen. Aus der Kreideformation der ganzen Erde waren etwa fünfzehn Kieselspongien-Familien bekannt. Jetzt sind es ca. fünfundvierzig geworden. Alle kommen auch in der Oberkreide von Nordwestdeutschland...

 ... crispata Quenstedt sp. Plocoscyphia Maaki Schräm::en. Oncotoechus subrutus Quenstedt sp. Cameroptychium planum Schrammen. Cinclidella solitaria Schrammen. Emscher-Mergei mit Inoceramus digitatus. (Bahneinschnitt Petersberg bei Goslar). Trachijsycon muricatum Roemer sp. Siphonia Griepenkerli Schrammen. cf. Phymatella bulbosa v. Zittel. Lnpadophorus ... 

51.
Credner, 1872. Elemente der Geologie (2. Auflage) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beim Entwerfen der »Elemente der Geologie«, welche ich hiermit dem naturwissenschaftlichen Publicum übergebe, habe ich es als eine meiner Hauptaufgaben betrachtet den Erdball im Lichte eines vom Zeitpunkte seiner Individualisirung...

 ... Homa Homalonotus Homalonotus gigas Huronia Hyaena spelaea Hyaenodon Hybodus Hybodus plicatilis Hylonomus Hypnum Hypnum groenlandicum Hypnum sarmentosum Iguanodon Illaenus Inoceramus Inoceramus labiatus Inoceramus polyplocus Inoceramus striatus Inoceramus sulcatus Isastrea Jaegeri Jaspis Juglans Knorria imbricata Labra Laccopteris Lagomys Lamna Laurus Lecanocrinus Leda truncata Lepidodendron Lepidostrobus Lepidotus Lepidotus gigas Leptaena Leuciscus Liber Lima gigantea Li

52.
Böhm, 1911-1914. Zusammenstellung der Inoceramen der Kreideformation + Nachtrag [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johannes Böhm, 1911. Zusammenstellung der Inoceramen der Kreideformation & 1914. Zusammenstellung der Inoceramen der Kreideformation [Nachtrag.]. Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie Berlin: 32 (1): 375-406 & 35 (1): 595-599.

53.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... Be lern n i- leil en) (Craie blanche). 1) Ober pl ä ner-(Quader-)S a nd s t e I n: Schneeberg-Schichten mit Ostrea la- cinia ta; Asterias Schul Rhyncho- nella octoplicata, Inoceramus Cripsi u. s. w. 2) 0 berplänermergc1: Priesener Schich- ten , Bacnlitenmergel mit Baculitet anceps , Mi er aster cor an gui- nu m, Inoceramus Cuvieri, Scaphites (Amm ... 

54.
Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Ilsenburgmergel 1), das Abschlußglied der Kreideformation in der subhercynen Mulde, umgrenzt am Austberge bei Benzingerode Sande, die zwar den Anschein diluvialen Alters, in Wahrheit jedoch, wie die organischen Einschlüsse dartun...

 ... und Fallstein . . . . . . . . .. 1- 45 O. GRUPR~ Znr Kenntnis de~ Oberen Lias und Unteren Doggers im l'alkenbagcller Liasgl'aben . . . . . . . . . . 46- 64 J. Böhm: Über Inoceramus c&rdissoides aUet.. . . . . . . 65- 70 E. BÖHNK: Die Eisenel'zlagerstätten der Klillgel' Sllalte zwischen Tl'Usegrund und Thül'ingel' Tal am Südwestrand des Thü· ringerwaldes ... 

55.
Pietzsch, 1922. Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870–1920
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Als erste Veröffentlichung der im Frühjahr 1872 unter der Leitung von HERMANN CREDNER ins Leben gerufenen Geologischen Landesuntersuchung von Sachsen erschien im Jahre 1874 die von ALFRED JENTZSCH bearbeitete Zusammenstellung...

 ... Dresden 1872, Sitzber. S. 145—146. Geinitz, H.B.: Über Inoceramen der Kreideformation. — N. Jb. Min. 1873. S. 7—22. Geinitz, H.B.: (Vorlage einer Tafel mit Abbildungen von Inoceramus). Isis Dresden 1873, Sitzber. S. 34—35. Geinitz, H. B.: !Bemerkungen über Ammonites Woollgari Sow. und Nautilus sublaevigatus d’Orb). Isis Dresden 1874, Sitzber. S. 121 ... 

56.
Andert, 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen Elbtales
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über die obere Kreide zwischen der Elbe bei Schandau und dem Jeschken wurde auch das sächsische Elbsandsteingebirge in den Kreis...

 ... verantwortlich Sächsisches Geologisches Landesamt Druck von Robert Noske in Borna-Leipzig Inhalt. Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons Die Zone des Inoceramus labiatus SCHLOTH. Die Zone des Inoceramus Brongniarti Sow. und des Scaphites Geinitzi d'ORB. a ) D i e L e i t f o s s i l i e n . b)DieI-Taziesverhältnisse ... 

57.
Schlüter, 1867. Beitrag zur Kenntnis der jüngsten Ammoneen Norddeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Tafel: Figur Originalbezeichnung in Schlüter, 1867 revidierte Bezeichnung (Riegraf & Scheer, 1991) Bem. I: 1, 4 Ammonites coesfeldiensis n. sp Hoplitoplacenticeras coesfeldiense (Schlüter, 1867)   I: 2-3 - " - Hoplitoplacenticeras...

 ... gegenwärtig in Norddeutschland gebräuchlichen Benennungen angewandt. 1. Schichten mit Belemnitella mucronata. 2. " quadrata. 4 Einleitung. 3. Schichten mit Epiaster brevis und Inoceramus Cuvieri. 4. Micraster Leskei u. Spondylus spinosus, Scaphites Geinitzi. 5. Inoccramus Brongniarti und Ammonites W oolgari incl. Ga leriten-Pläner. 6. Inoceramus mytiloides ... 

58.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Ilsenburg-Mergel; Coesfeld (Mergelkalk mit Actinocamax quadratus). Ton der Umgegend von Braunschweig mit Actinocamax granulatus Blainv. em. Schlüter, Actinocamax Grossouvrei Janet, Inoceramus löbatus, Inoceramus lingua. Granulaten-Senon. Ton von Gleidingen mit Actinocamax granulatus, Actinocamax verus. Adenstedt-Bülten (Sandmergel mit Inoceramus cardissoides ... 

59.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... wechsellagern. In dem alten Bruche, der westwärts nach der Straße zuliegt, folgt noch eine Schicht von sandigem Mergel (0,75 m) und sodann der unterturone Pläner (1 bis 2 m) mit Inoceramus labiatus Schbth. und zuweilen mit Nautilus sublacvigatus d'Orb, Wir gehen in den Grund zurück und folgen der Straße talaufwärts. Yon hier aus gewähren uns die vorhin ... 

60.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... Otodits appendipulatus Ag. L. Odontaspis raphiodon Ag. L. Oxyrhina Mantelli Ag. L. » angustidens Reuss L. Ptychodus mammillaris Ag. L. Actinocamax plenus Blainv. L. H. G. Inoceramus spec. H. Nw. (L.1) ( » labiatus Schloth. im Kalkschiefer) (Avicula cf. modioliformis J. Müll. Ln. ?) Pecten cf. laminosus Goldf. L. Ha. G. Pecten spec. (große glatte Form ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4 |5 |6 |7 |8 |9

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen