Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "klima"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

51 Ergebnis(se) für "klima" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... descriptions – Paläontologische Zeitschrift (Springer) Berlin 70 (3/4): 367–392. Voigt, S., 1996. Paläobiogeographie oberkretazischer Inoceramen und Rudisten – Ozeanographische und klimatologische Konsequenzen einer neuen Paläogeographie – Münchner Geowissenschaftliche Abhandlungen (Pfeil) München 31: 1–101. Walaszczyk, I. & Tröger, K.A., 1996. The ... 

22.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... Sandsteines zum überwiegenden Teil aus dem LausitzerGranitmassivBefund 56 stammt. Die Granite waren einem präcenomanen lateritischen Verwitterungsprozeß ausgesetzt, der aber durch Klimaänderung unterbrochen wurde. Das Verwitterungsmaterial wurde durch das Kreidemeer aufbereitet und führte zu den Sedimentbildungen der oberen Kreide. Die tonigen Anteile ... 

23.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... getragen. .3 Petrostratigraphische Gliederung 3.1 BEMERKUNGEN ZU DEN PRÄCENOMANEN VERWITTERUNGSBILDUNGEN Dem Cenoman ging in Sachsen eine Zeit tropischen oder besser subtropischen Klimas voraus, unter dessen Einfluß die Landoberfläche eine Zersetzung und Rö- tung erfuhr, die als Rotlehm- oder Roterdenbildung aufgefaßt wird. Exakt läßt sich die Zeit ... 

24.
Foerster, 1925. Beiträge zur tektonischen Deutung der Kluftsysteme im sächsischen Quadergebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VII. Das Grundgebirge. In engstem Zusammenhang mit der Tektonik der sächsischen Kreide steht die Frage nach der Beschaffenheit des Grundgebirges. Hier stehen zwei Ansichten einander gegenüber. ,LEPSIUS verlegt die Ablagerungsgrenze...

 ... Wasser oder nur der Wind. Natürlich haben diese Faktoren sich nicht zu allen Zeiten in gleicher Weise betätigt, sondern in den verschiedenen geologischen Perioden je nach dem Klima verschieden intensiv. Wenn Ost schreibt, „selbst einer auch nur einigermaßen bedeutungsvollen Erweiterung der Klüfte durch die Verwitterung wird man nicht beipflichten‘‘ ... 

25.
Kampfrath, 1918. Die Geländestufen und Geländegräben in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[…] Beim Bau der Teplitzer Straße, ebenfalls in Dresden-Südvorstadt liegend, wurden Mergelschichten aufgedeckt, die nach den darin ge- fundenen Versteinerungen von W. PETRASCHECK²⁾ für jünger angesehen wurden als die Plänerkalkschichten...

 ... späteren Ereignisse wieder vollständig beseitigt haben. Während der ersten Eiszeit kam das Inlandeis zwar nicht selbst nach Sachsen herein, bedingte aber durch die damit verbundene Klima- änderung eine erhebliche Vermehrung der Wasserführung der Flüsse und eine gesteigerte Erosion in den gebirgigen Teilen. Infolgedessen lagerten die Elbe und ihre ... 

26.
Pietzsch, 1922. Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870–1920
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Als erste Veröffentlichung der im Frühjahr 1872 unter der Leitung von HERMANN CREDNER ins Leben gerufenen Geologischen Landesuntersuchung von Sachsen erschien im Jahre 1874 die von ALFRED JENTZSCH bearbeitete Zusammenstellung...

 ... Mittelgebirges. Z.d. g. G. Bd. 60, 1908, Monatsber. S. 195—200. — R: N. Jb. Min. 1910, I, S. 208—209. Hesse, Erich: Dresden und seine Umgebung in geographischer, geologischer und klimatischer Beziehung. 23 S., 1 Kartenskizze u. 1 Profil. Dresden, D. Teich (1911). Arldt, Th.: Die geologische Entwicklung der Sächsischen Schweiz. Uber Berg und Tal, Zeitschr ... 

27.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1935 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Warszawa 54 (4): 629–638. Svoboda, P., 2004. Vznik vývoj a fauna předbřezních svrchnocenomanských a spodnoturonských sedimmentu české křídové pánve a sousedních oblastí. Vliv klimatu, paleogeografie a tektoniky střední Evropy a sverní Tethydy – Studie a Zrpávy Okresního muzea Praha-východ (Národni muzeum) Praha 15: 115–170. Štorc, R., 2004. The ophiuroid ... 

28.
Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Heinrich Robert Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien - als erster Beitrag zur Flora der Tertiärgebilde. Novorum Actorum Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosum [=Verhandlungen der kaiserlichen leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher] (Eduard Weber) Breslau und Bonn 19 (2): 99-134.

 ... Bestimmtheit heraus, dass sie einen gänz lich verschiedenen, und wie insbesondere die baumartigen Farrnkräuter und Palmen lehren, einen tropischen Charakter hatte, oder ein Klima voraussetzt, wie es zwischen oder in der Nähe der Wendekreise in der Jetztwelt angetrof~ fcn ·wird. Auf diese Bemerkungen beschränke ich mich hier zunächst, da weitere Vergleiche ... 

29.
Bruder, 1904. Geologische Skizzen aus der Umgebung Aussigs [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

III. Schlußfolgerungen aus dem Gebirgsbau. Das scheint ein weitläufiges Alphabet, Aber die Natur hat nur eine Schrift, Wenn auch verschiedene Lesarten. GOETHE. Liegen irgendwo verschiedenartige Schichten, wie z. B. die cenomanen Sandsteine...

 ... fossiliell unterschieden werden. Zugleich gebell diese Reste von Pflanzen und Tieren unzweideutigen Aufschlun über die Beschaffenheit des Landes oder Meeresteiles und die Natur des Klimas zu jener Zeit, da sie lebten. für die Entwicklungsgeschichte der Erde seit dem Entstehen der ersten festen Kruste ist die nachfolgende Einteilung im Gebrauch, welche ... 

30.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... descriptions – Paläontologische Zeitschrift (Springer) Berlin 70 (3/4): 367–392. Voigt, S., 1996. Paläobiogeographie oberkretazischer Inoceramen und Rudisten – Ozeanographische und klimatologische Konsequenzen einer neuen Paläogeographie – Münchner Geowissenschaftliche Abhandlungen (Pfeil) München 31: 1–101. Walaszczyk, I. & Tröger, K.A., 1996. The ... 

31.
Forschung: neue Veröffentlichungen zur Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Biozonierung mithilfe von Ammoniten und Foraminiferen: Vergleich zwischen borealem NW-Europa und Tethys (Tunesien) Ab Ende des 19. Jahrhunderts wurden mithilfe markanter Ammoniten die Stufen in Biozonen unterteilt. Seit Mitte des...

32.
Otto, 1856. Blatt-Abdruck aus dem Schieferthon des untern Quader von Paulsdorf bei Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Blatt-Abdruckaus dem Schieferlhon des untern Quader vonPaulsdorf bei Dippoldiswalde. Von E. V. Otto. Im zweiten Hefte unserer Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen S. 47 und 48, führten wir Blattfragmente aus Paulsdorf...

 ... denlJelben befestigt ist, son- dern nur darunter liegt, ist mit keiner Sicherheit anzunehmen, ob er der Pflanze dieses Blattes oder einer andern Angeharte. Das muthmaassliche Klima der Kreideperiode von Leopold t1. IhIda 'wtlrde recht gut mit den Klimaten )J.armoniren, in welchen die 6am.- melirleen der Jetztwelt wachsen. Alle Ableitungen und Beatimmunp ... 

33.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... von SToLICZKA aus Indien als H eterophylli angeführten Formen bin ich über die Zugehörigkeit zu Phylloceras wegen der mangelhaften Lobenzeichnungen nicht sicher; im heissen Klima Indiens wird die Fettschicht, mit der die lithographischen Steine überzogen sind, stets etwas erweicht, so dass die feineren Einzelheiten oft verloren gehen. Formen der Trias ... 

34.
Gallwitz, 1935. Das Pliocän von Oberau in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Die Aufschlüsse beim Bau des Oberauer Tunnels und bei seinem Abtrag Der Bau des ersten Eisenbahntunnels in Deutschland durch die "Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie" in den Jahren 1837 - 1839 war für die damalige Zeit ein großes...

 ... Geröllführung des Jungpliocäns von Oberau abgeleitet. Schrifttum GAMS, H.: Die Ergebnisse der pollenanalytischen Forschung in bezug auf die Geschichte der Vegetation und des Klimas von Europa. Z. Gletscherk. 15, S. 161 190. Berlin 1927. GALLWITZ, H.: Das geologische Profil entlang der Rohrleitung von Niederwartha bei Dresden. Sitz.-Ber. Isis Dresden ... 

35.
Nessig, 1898. Geologische Exkursionen in der Umgegend von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

6. Goldene Höhe Die Exkursion soll uns als Tagestour in das Gebiet der Kreideformation führen, wie sie, nach einer jedenfalls erheblichen Erosion der turonen Schichten, noch heute auf dem elbthalgebirgischen Hange rechts der Weißeritz...

 ... Süßwassergebilde auf dem von Binnenseen und Lagunen durchzogenen Küstengebiete des dem Meere entstiegenen Festlandes bereits im Gange war. Gegen Ende der Tertiärzeit änderten sich die klimatischen Verhältnisse des europäischen Pestlandes allmählich derart, daß das arktische Eis als gewaltige Inlandeismasse sich weiter und weiter nach Süden vorschob ... 

36.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Westende des Tunnels bei Oberau (F. 1?) können wir füglich als einstigen Uferrand der Meeresbildung ansehen. Dort lagert zum Quadersandstein gehöriger Grünsandstein als unterste Schicht über den das Grundgebirge bildenden Gneisklippen...

 ... Temperatur der Erde. Temperatur der Luft. Wärmeausstrahlung. Kältepole. Wärmeäquator. Mittlere und absolute Temperatur desselben. Isothermische Linien. Continentale und Infelklimate. Extreme Klimate. Beständigkeit des Klima's. Abnahme der Wärme mit der Höhe. Linie des ewigen Schnee's. Dichtigkeit der Atmosphäre. Barometer. Höhenmessmlg. Aenderungen ... 

37.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... weder in Be nen. GEINitz führt (die Verstein. v. Kieslingswalde 1843) von ziehung auf den petrographischen Charakter, noch auf die Fauna und Flora zu verlangen, da mancherlei klimatische und andere Lokalverhältnisse einen verändernden Einfluss üben können und müssen. Die böhmische Kreideformation liefert mancherlei villia solenoides DEFR., grossentheils ... 

38.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. Gliederung und Lagerung der sächsischen Kreidebildungen. Quadersandstein und Pläner. Die Schreibkreide, welche der Kreideformation oder, wie wir nach den Beschlüssen des geologischen Kongresses jetzt eigentlich sagen müssten...

 ... zu einem vorläufigen Abschlusse führen. Freilich war der Rahmen der Arbeit inzwischen ein engerer geworden; statt einer vollständigen geographischen Landeskunde, welche auch Klima, Pflanzen- und Tierwelt und besonders den Menschen in seiner Abhängigkeit von der Natur und seiner Einwirkung auf die Natur in den Kreis der Betraehtung ziehen sollte, wird ... 

39.
Velenovský, 1890. Květena českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Předmluva. Práce tato jest dokončením studií o křídové floře české, jež bohužel pro různé příčiny nemohly zahrnuty býti v jediném souvislém díle, nýbrž roztříštěny jsou v následujících pojednáních: Die Flora der böhm. Kreideformation...

 ... prostírala v celém pásmu zemí jmenovaných. My dovídáme se ze studia cenomanských rostlin nejen o tvarech a typech systematických alei o scenerii rostlinnéa z této i o geografickém a klimatickém rázu krajiny doby cenomanské. Že jsou jednotlivá stanoviska peruckých rostlin zbytkem flory lokální, jest nejvýš důležito i pro určování jednotlivých zbytků ... 

40.
Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Heinrich Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien (Carl Winkler) Brünn: 1–53.

 ... sowie in den Tonen von Kunstadt alten sind, zu präzisieren. Diese war, nach den bisher konstatierten Arten zu schließen, ch entwickelt; sie weist zugleich auf sehr günslige klimalische Verhältnisse hin. V- ven höheren Kryptogamen, Cycadeen und Koniferen setzte sie sich aus einer großen /.ıl von Laubhölzern zusammen, deren Verwandte heute noch den ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen