Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "lamprecht"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

17 Ergebnis(se) für "lamprecht" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Lamprecht, 1928. Schichtenfolge und Oberflächenformen im Winterberggebiete [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Der Gesteinswechsel im Brongniartiquader. Die Stufe des Brongniartiquaders ist uns im Winterberggebiet in etwa 350 m Mächtigkeit erschlossen. Das Leitfossil, der lnoccramus Brongniarti Sow. wäre jetzt richtiger Volviceramus Lamarcki...

 ... Hochschule zu Dresden zur Erlangung der Würde eines Doktors der techn. Wissenschaften (doctor rerum tedmiearum) genehmigte Dissertation. Vorgelegt von Studienrat Friedrich Lamprecht aus Dresden. Referent : Professor Dr. phil. Eberhard Rimann. Korreferent: Professor Dr. phil. Kurt Hassert. 1928 Druck von Emil Helle, Bad Liebenwerda.Die vorliegende ... 

2.
Andert, 1933. Horizontierungen im Turon des Elbsandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Irrt LAMPRECHT? Der Anschluß des Bastei- und Brandgebietes an das Winterberggebiet zeigt nach Lamprecht (1931, 8. 116) keine durchIaufenden Schichten, infolgedessen stuft er hier falsch ein. Der Überquader von Zeichen und Herrenleite...

 ... Verlagsbuchhandlung H. Andert, Horizontierung im Turon des Elbsandsteingebirges, Von Hermann Andert, Ebersbach i. Sa. Im Jahre 1929 fand eine kurze Auseinandersetzung mit Herm Dr. LAMPRECHT über meine „Störungslinien“ statt (LAMPRECHT 1929, Anperr 1929 b). Trotz meiner Aufklärung nimmt 2 Jahre später LAMPREcHT denselben Standpunkt ein (1931, S. 115 ... 

3.
Andert, 1933. Die Kreideablagerungen bei Pirna in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...dem höherliegenden Obermittelturon von Kleingraupa-Bonnewitz in die Tiefe gesunken. Die Sandsteinstufe e (nach LAMPRECHT) verschwindet nicht westlich der Linie Schwarzer Berg—Großer Sandberg, sondern sie ist u. a. im Herrenleitesandstein...

 ... ebenheitsbildenden Schichten vom Lilienstein, vonDie Kreidesblagerungen bei Pirna in Sachsen. 335 Rethmannsdorf, Ostrau und der Schrammsteine sowie die Fuß- hänge der Steine (Lamprecht 1931, S. 119). Anstatt nun, wie SEI- FErT S. 5 sagt, seine Untersuchungen eng an die geologische Erforschung des Elbsandsteingebirges und zwar an das Gebiet von Porschendorf ... 

4.
Andert, 1933. Inoceramen aus dem sudetischen Oberturon und Emscher [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bei Bearbeitung der Inoceramen der sächsisch-schlesisch-böhmischen Kreide hat HEINZ (1932) meine Kreidestratigraphie einer Kritik unterzogen. Im folgenden sei hierzu Stellung genommen. Zatzschke und Hinterjessen. HEINZ (1932, S. 28...

Inoceramen aus dem sudetischen Oberturon und Emscher. Von Hermann Andert, Ebersbach i. Sa. Bei Bearbeitung der Inoceramen der sächsisch-schlesisch-böhmischen Kreide hat HEINZ (1932) meine Kreidestratigraphie einer Kritik unterzogen. Im folgenden sei hierzu Stellung genommen. Zatzschke und Hinterjessen. HEINZ (1932, S. 28) führt von, Zatzschke und Hinterjessen ... 

5.
Das Elbsandsteingebirge: Einführung
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...den Buchstaben a-e (vom Liegenden zum Hangenden). Feinkörnige Sedimentlagen, wie Mergel oder Tone erhielten von Lamprecht die griechischen Buchstabenbezeichnungen (α-δ). Die Steinbrüche Insbesondere unmittelbar am Elblauf sind heute...

6.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...Dettmer : 287, fig. 1915  Spongites saxonicus Geinitz; Dettmer : 285-287 (pars.). ?1928  Spongites sp. Lamprecht : 8, 9, pl. 2. 1932  Spongites saxonicus Geinitz; Rieth : 30, pl. 5a, l, 2. 1934  Spongites saxonicus...

7.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... schichteo gegen ' gaoz bedeutend. ) Geolog. Karte \'On Sachsen, Blatt Rosenthal-Hoher Schneeberg, Großer Winterberg-Tetschen, Königstein-Hohnstein, Pirna. ) Herr StudienratLAMPRECHT in Dresden hat sich, wie ich kurz vor Abschluß meioer Arbeit von ihm persönlich erfuhr, der Aufgabe bereits unterzogen und im Gebiete des Großen Winterberges eine Menge ... 

8.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... Verhältnisse des nördlichen Böhmen und . , b) Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Archiv f. naturwiss. Landesdurchforschung von Böhmen. 1. Bd., Prag 1869. 44 a) LAMPRECHT, F., Schichtenfolge und Oberflächenformen im Winterberggebiete des Elbsandsteingebirges. Dissertation. Bad Liebenwerda 1928. 45. MÜLLER, B., Der geologische Aufbau ... 

9.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... von Ton und Sand, hervorragend mit herangezogen werden. Eine weitere Aufteilung der sudetischen Kreide als hier vorgenommen erscheint für größere Gebiete (undurchführbar. Lamprecht hat in mehrjähriger Felskletterei im fossilarmen Elbsandsteingebirge Schichtlinien verfolgt und sagt, daß seine Aufnahmen im allgemeinen nur um etwa 10 m von den meinen ... 

10.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1686 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... Cechy a Moravu) Praha 15 (3–4): 69–77. Culek, A., 1944. Vzácná geologická památka na Čáslavsku – Veda prírodní (Ucitelstvo ceskoslovenské) Praha 22 (10): 285–292. Daber, R. & Lamprecht, J., 1951. Spongia ottoi Geinitz aus dem Carinaten-Sandstein von Berggießhübel – Hallesches Jahrbuch für Mitteldeutsche Erdgeschichte (Wilhelm Knapp) Halle 1 (3): 195 ... 

11.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Schneeberges) – Firgenwald – Mitteilungen für Geologie und Erdkunde der Sudetenländer (Sudetendt. Anst. für Landes- u. Volksforschung) Reichenberg 13 (2): 113. Daber, R. & Lamprecht, J., 1951. Spongia ottoi Geinitz aus dem Carinaten-Sandstein von Berggießhübel – Hallesches Jahrbuch für Mitteldeutsche Erdgeschichte (Wilhelm Knapp) Halle 1 (3): 195 ... 

12.
Häntzschel & Seifert, 1932. Groß- und Kleinrippeln im Elbsandsteingebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während in den letzten Jahren die geologische F'orschung im Elbsandsteingebirge zumeist stratigraphische Fragen zu klären versuchte, worüber eine Anzahl wichtiger Arbeiten vorliegt, fehlen sedimentpetrographische, Iilhogenetische...

 ... er Schrifttuwichtige und interessante allgemeine Betrachtungen, in denen die paläogeographischen Verhältnisse zu rekonstruieren versuchte (RICHTER1926 SedimentationsbedinF. LAMPRECHT wies 1928 bei einer Erörterung der und Postelwitzer Groß rippeln hin. Abbildungungen der Sandsteine erneut auf die Schmilkaer gen jener ersten die wir finden Arbeit seiner ... 

13.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

 ... Geinitz; Dettmer : 114-126 (pars), ?pl 8, figs 4-6 ? 1914 Aschemonia gigantea Dettmer : 287, fig 1915 Spongites saxonicus Geinitz; Dettmer : 285-287 (pars) ? 1928 Spongites sp Lamprecht : 8, 9, pl 2 1932 spongites saxonicus Geinitz; Rieth : 30, pl 5a, l, 2 1934 Spongites saxonicus Geinitz; Andert : 68 1934 Spongites saxonicus Geinitz; Hantzschel : 313 1944 Spongites saxonicus Geinitz; Fiege : 419 1952 Spongites saxonicus Geinitz; Hantzschel : 146 1954 Cylindrites saxonicus Prescher : 59, text-fig 19 ? 1955 Spongites sp, Seilacher : text-fig 5, 98 1962 Spongites saxonicus Geinitz; Hantzschel : 218 1965 Spongites saxonicus Geinitz; Hantzschel :

14.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... Mergeln von Zatschke, bzw. den Priesener Schichten Böhmens aus. Die beigefügte Vergleichstabelle schließt sich an die wertvollen, neuen Untersuchungen in Sachsen von Ändert, Lamprecht und Seifert, in Schlesien an jene von Scupin an, behandelt jedoch den Zatschker Mergel und die benachbarten Schichten zum Teile anders. Hiefür war! u. a. die angeführte ... 

15.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Schneeberges) – Firgenwald – Mitteilungen für Geologie und Erdkunde der Sudetenländer (Sudetendt. Anst. für Landes- u. Volksforschung) Reichenberg 13 (2): 113. Daber, R. & Lamprecht, J., 1951. Spongia ottoi Geinitz aus dem Carinaten-Sandstein von Berggießhübel – Hallesches Jahrbuch für Mitteldeutsche Erdgeschichte (Wilhelm Knapp) Halle 1 (3): 195 ... 

16.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August von Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung. Weber-Verlag (Leipzig):1-108.

 ... ten und arbeitete sich in den Klüften und Spalten weiter, wodurch die eigeuthümlichen Gabelformen des Grundrisses entstanden, welche; Dritter Abschnitt, man am Katzstein, Lamprechtstein und an den Nickelsdorfer Wänden bemerkt, und die in der Umgebung des großen Winterberges zu einem vielstrahligen System ausgebildet sind*). Während langer Zeiträume ... 

17.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Schrammstein Formation as a result of a maximum floding zone; TST = transgressive systems tract, HST = highstand systems tract. Strehlen section after Tröger & Wolf (1960). 1.2.2. Lamprecht-Gliederung in der Hinteren Sächsischen Schweiz Für die nordöstlich der Elbe gelegenen, also rechtselbischen, Mittelturonium- bis Unterconiacium-Sandsteine der ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen