Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "literatur"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

386 Ergebnis(se) für "literatur" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... zu haben. Nicht ohne Absicht wurden alle Formen mit unbekannter oder zweifelhafter Skelettbeschaffenheit außer Betracht gelassen. Die bedeutungslosen Namen würden nur die Literatur beschwert haben. Auf die wechselvollen Erhaltungszustände bin ich bei der Artbeschreibung nur eingegangen, wo es nicht zu vermeiden war. Einige allgemeine Angaben enthält ... 

122.
Leonhard, 1834. Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Cäsar von Leonhard, 1834. Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen. - Neues Jahrbuch für Geologie und Mineralogie Stuttgart 1834: 127-150. 2 Tafeln.

Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen geschildert von Leonhard. (Hiezu die Tafeln Ш und IV) Im Herbste des Jahres 1833 unternahm ich einen Ausflug durch Franken, Baiern, Böhmen und Sachsen. Er verschaffte mir die erwünschte Gelegenheit, mich mit vielen dortländischen wichtigen, belehrenden und interessanten geognostisch-geologischen ... 

123.
Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. 6 Folge 1. Band (1867): 1-12

CALLIANASSEN | der böhmischen Kreideformation von MDr Anton Fritsch, Custos am Museum des Königreichs Böhmen in Prag. PRAG 1867. Druck von Dr. Eduard Grögr. — Verlag der k. böhm. gelehrten Gesellschaft. ; 3 Tempsky in Prag. RUeber die CALLIANASSEN der böhmischen Kreideformation von MDr. Anton Fritsch, Custos am Museum des Königreichs Böhmen in Prag ... 

124.
Seifert, 1938. Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden Von Alfred Seifert, Dresden Mit 2 Abbildungen im Text Bei der Untersuchung des Cenoman-Vorkommens westlich vom Letzten Heller (auf Blatt Moritzburg-Klotzsche der sächsischen...

Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden Von ALFRED SEIFERT, Dresden Mit 2 Abbildungen im Text Bei der Untersuchung des Cenoman-Vorkommens westlich vom Letzten Heller (auf Blatt Moritzburg-Klotzsche der sächsischen geologischen Spezialkarte) war man bisher auf wenige Lesesteine an gewiesen. Beim Bau der Reichsautobahn Dresden-Görlitz ... 

125.
Müller, 1888. Beitrag zur Kenntnis der oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beitrag zur Kenntniss der oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Von Herrn G. Müller in Berlin. (Hierzu Tafel XVI-XVIII.) Schon Friedrich Hoffmann beschrieb eingehend die Kreideablagerungen zwischen Blankenburg, Halberstadt und Quedlinburg...

 ... Quaders von der des Salzbergmergels besonders durch die lnoceramtl8-Arten 1) Da bis jetzt nur vereinzelte Angaben über die im Quader vorkommenden Versteinerungen eich in der Literatur finden , so verölJentliche ich hier gleir.b· zeitig die am Teichberge gesammelten Arten: Inoceramu6 Cripsii MAi.-r. Pinna decuuata Got.DF. Cucu/laea auhglabra o'Oso ... 

126.
Engelhardt, 1892. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VII. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna. Von H. Engelhardt. (Mit Tafel II.) Schon seit langer Zeit haben die Pflanzenreste, welche in der Nähedes Dorfes Niederschöna bei Freiberg in Sachsen zweien zum unteren Quader zu rechnenden...

VII. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna. Von H. Engelhardt. (Mit Tafel H.) Schon seit langer Zeit haben die Pflanzenreste, welche in der Nähe des Dorfes Niederschöna bei Freiberg in Sachsen zweien zum unteren Quader zu rechnenden Schieferthonschichten entnommen werden konnten (vgl. Cotta, Geogn. Beschr. der Gegend von Tharand, S. 54), die Aufmerksamkeit ... 

127.
Wanderer, 1910. Cenoman-Aufschluſs im Sandsteinbruch westlich von Alt-Coschütz bei Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...]In dem in NNO.-SSW. Richtung angelegten Bruch ist heute nur die senkrecht angeschnittene Ostwand der Beobachtung zugänglich und zwar in einer Längsausdehnung von über 80 m. Nach einer geodätischen Aufnahme von Hans Ziegenbalg...

 ... Sig. 224,1. Ungefähr 200 m hinter dem letzten Haus von Coschütz zweigt rechts vom Weg, in nordöstlicher Richtung, eine tief eingeschnittene Fahrt in den Sandsteinbruch ab. Literatur über den Aufschluſs: Erläut. z. Geol. Spez.-Karte d. K. Sachsen, Sekt. Dresden, 1893, Fig. I, S. 60/51; Beck, ß.: Geol. Wegweiser durch d. Dresdner Eibthalgebiet usw ... 

128.
Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Was speziell sächsische Verhältnisse anbelangt, so wurde Sp. Saxonicus gedeutet von SCHULZE als Ausfüllungen von Crinoidenstielen; von GÖPPERT, der rezente Belege gab, als Seetange und von GEINITZ als Schwämme: „das sehr poröse Gewebe...

 ... 103 II. Referate. Alphabetisches Verzeichnis der referierten Abhandlungen. (Diejenigen Titel, die am Schlüsse mit einem (L) versehen sind, bedeuten die zunächst nur als Literatur aufgeführter, noch nicht referierten Arbeiten.) Abendanon, E. C: Zur Umrißform der Insel Celebes (L) -109-Adams, F. D.: Ein experimenteller Beitrag zur Frage der Tiefe ... 

129.
Wanderer, 1908. Ein Vorkommen von Enoploclytia Leachi Mant. sp. im Cenoman von Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

III. Ein Vorkommen  von Enoploclytia  Leachi Mant. sp. im Cenoman von Sachsen. Von Dr. K. Wanderer. Mit 1 Abbildung. Das Königl. Mineralogische Museum zu Dresden gelangte kürzlich in den Besitz einer Enoploclytia Leachi...

Teplitzer- und Priesenerschichten. H. B. Geinitz *) ruhrt Enoploclytia Leachi; als "selten" im Labiatuspläner von Briessnitz a. E. an, als häufiger" im Plänerkalk von Strehlen und Weinböhla, sowie aus dem Oberturonen Quadermergel von Königsbrunn unweit Königstein. Zwei neuere Funde entstammen dem kleinen Bruch an der Windmühle von Leutewitz bei Dresden ... 

130.
Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Heinrich Robert Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien - als erster Beitrag zur Flora der Tertiärgebilde. Novorum Actorum Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosum [=Verhandlungen der kaiserlichen leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher] (Eduard Weber) Breslau und Bonn 19 (2): 99-134.

 ... Schichten oder Jahresringe mit andern derselben beraubten abwechseln. Der sonst sehr gütige Recensent meines oben genannten Werkes in dem Repertorium der gesammten deutschen Literatur für d. Jahr 1841. 28. Bd. 4.Hfl. S.354 hat unstreitig die oben angeführten Beobachtungen übersehen, wenn er glaubt, 1 bemerken zu müssen, dass bei vielen fossilen Körpern ... 

131.
Göppert, 1847. Zur Flora des Quader-Sandsteins in Schlesien, Nachtrag [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Heinrich Robert Göppert, 1847. Zur Flora des Quader-Sandsteins in Schlesien, als Nachtrag zu der früher erschienen Abhandlung über den selben Gegenstand. Novorum Actorum Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosum [=Verhandlungen der kaiserlichen leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher] (Eduard Weber) Breslau und Bonn 14 (1): 353-365.

VEBILlNDLUNGEN DER KAISERLICHENJ.LEOPOLDINISCH-CAROLINISCllEN AKADEMIE DER NATURFORSCHER · DES VIERZEHNTEN BANDES ERSTE ABTHEILUNG.· MIT 88 TAFELN. BRESLAU UND BONN 1847. Ftlr die Aluldemie in EDUARD WEBEB'S Buchhandlung In Bonn. NOVOBUltl !UTOBUM !CADEMIAE C!ESARE!E LEOPOLDINO CA.ROLIN!E - NA TURAE CURIOSORUM VOLUMINIS VICESIMI SECUNDI PARS PRIOR ... 

132.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

 ... readily separable from other forms of Thalassinoides The short blind burrows give a superficial resemblance of some parts to Spongeliomorpha Apart from its record in the English literature, already discussed, this type of burrow was described as early as 1760 by Schulze, who regarded them as crinoid remains Problematic structures figured by Geinitz (r87r) from the German Upper Cretaceous are clearly T paradoxica Spongia sudolica Zareczny (1878), regarded by Raciborski (1890) as a Spongeliomorpha, resembles T paradoxica in size, but has rather different ornament; it is clearly a Thalassinoides In Britain, T paradoxica has a very limited distrib

133.
Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eberhard Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler: ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands (K. G. Lutz) Stuttgart: 1-249.

134.
Bruder, 1904. Geologische Skizzen aus der Umgebung Aussigs [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

III. Schlußfolgerungen aus dem Gebirgsbau. Das scheint ein weitläufiges Alphabet, Aber die Natur hat nur eine Schrift, Wenn auch verschiedene Lesarten. GOETHE. Liegen irgendwo verschiedenartige Schichten, wie z. B. die cenomanen Sandsteine...

 ... Herrn Ingenieur C. v. Kutschig, für die freundliche Mitteilung der Angaben über die Niederschlagsmengen, mittlere Temperaturen und Barometerstände. Dr. G. BRUDER.Benützte Literatur. Dieses Verzeichnis umfaßt nur e1111ge, für das beschriebene Gebiet besonders wichtige und leicht zugängliche Werke allgemeinen Inhaltes. 1840, Reuss A. E.: Die Umgebung ... 

135.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... eine Vergleichbarkeit seiner Bestimmungen mit Bearbeitungen anderer Wissenschaftler zu ermöglichen. Darüber hinaus bestimmen viele Sammler ihre Funde noch anhand der alten Literatur. So wird die Übersetzung der alten Namen in die neue Taxonomie erleichtert. Unter Material sind im Allgemeinen nur die Stücke aufgelistet, die in der Beschreibung des ... 

136.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... Loire. Die Gattungsbestimmung der ziemlich zahlreichen Spezies ist oft recht anfechtbar. Über die Spongien der russischen Oberkreide sind auch nur wenige Mitteilungen in die Literatur gelangt. Fischer von Waldheim 2 ) hat aus der chloritischen Kreide von Simbirsk ein Coeloptychium (Coel. truncatum) beschrieben, welches nach v. Zittel möglicherweise ... 

137.
Schönfeld, 1919. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens. Von G. Schönfeld, Dresden. Mit 1 Tafel und 6 Abbildungen im Text.   1. Laurinium radiatum sp. nov. Taf. I. Bereits vor einer längeren Reihe von Jahren wurde...

 ... Übereinstimmung zwischen beiden. Trotzdem möchte ich eine Identifizierung der Spezies nicht wagen, da mir das Holz von Ps. macrocarpa Mayr nicht zum Vergleich zur Verfügung stand, die Literaturangaben über die.Unter- schiede beider Holzarten mir aber nicht allenthalben als stichhaltig erschienen, Als Haupterkennungsmerkmal führt Mayr16 das Auftreten ... 

138.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... Verwitterung der plänerartigen Gesteine . . 134 c) Abtragung 138 Kapitel III. Oberflächen- und Felsformen im Gebiet der schlesisch-böhmischen Kreideformation 158—188 Nachtrag und Literaturverzeichnis 189 I . '.-iqmal Vorwort. Die vorliegende Arbeit verdankt ihre Entstehung einer Exkursion des geographischen Seminars der Universität Breslau unter der ... 

139.
Počta, 1903b. Beiträge zur Kenntnis der Kalkschwämme aus der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Příspěvky k poznáni vápenitých hub z křidového útvaru. Podava.Prof. Dr. Filip Počta(S dvojitou tabulkou.)(Předlo!eno dne 24. dubna 1903.) Vápenité houby zkamenělé poprvé popsal K.A. ZitteI ve známém svém díle (Lit. čis. 1.) a sice...

ROZPRAVY LESKE AKADEMIE CÍSARE FRANTISKA JOSEFA III PRO VEDY, SLOVESNOST A UMENÍ. TRIDA JI. (MATHEMATlCKO-PRÍRODNICKÁ.) ROCNÍK XII. (1903.) V PRAZE. NÁKLADEM tESKÉ AKAOEMIE CíSARE FRANTIŠKA JOSEF A PRO VEDY, SLOVESNOST A UMENI. 1903. :Jrgr ,zeG.ly Co le ROZPRAVY CESKÉ AKADEMIE CÍSARE FRANTISKA JOSEFA PRO VEDY, SLOVESNOST A. UMENÍ. v TRIDA II. (MATHEMATICKO-PRÍRODNICKA ... 

140.
Laube, 1885. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fische des böhmischen Turons [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EIN BEITRAG ZUR KENNTNISS DER FISCHE DES BÖHMISCHEN TURON'S. VON Prof. Dr. GUSTAV C. LAUBE. VORGELEGT IN DER SITZUNG AM 10. APRIL 1885. Die untere Etage des böhmischen Turon's, Schloenbach's Zone des Inoceramus labiatus, wird in der...

 ... 16, 19. 1847. Giebel, Fauna der Vorwelt. I. Bd., 3. Abth., p. 122. 1872. Geinitz, Das Elbthalgebirge in Sachsen. IL ??., p. 228, Taf. 43, Fig. 21, Taf. 45, Fig. 10—14. (Hier Literaturübersicht von 1822—1871») 1878. Fritsch, Die Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation, p. 32, Taf. 7, Fig. 56, Taf. 8, Fig. 1; Holzschnitte Fig. 55—57. Es ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen