Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "literatur"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

385 Ergebnis(se) für "literatur" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
341.
Fritsch, 1878. Die Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Indem ich hiemit meine dritte Monographie*) über die Petrefakten der böhmischen Kreideformation „die Reptilien und Fische" den Freunden der Palaeontologie vorlege, muss ich einige Worte zur Erläuterung des Zweckes beifügen, den ich...

Indem ich hiemit meine dritte Monographie*) über die Petrefakten der böhmischen Kreideformation „die Reptilien und Fische" den Freunden der Palaeontologie vorlege, muss ich einige Worte zur Erläuterung des Zweckes beifügen, den ich bei dieser Publikation zu erreichen anstrebte. Ursprünglich beabsichtigte ich mich bloss auf die Fische zu beschränken ... 

342.
Geologische Karte von dem Niederschlesischen Gebirge, 1865
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Section Vorschau Erläuterung Karte (ULB beste Qualität) VII Titelblatt  - SLUB, ULB/Legende, DBC I Löwenberg - SLUB, ULB, DBC II Liegnitz - SLUB, ULB, DBC III Breslau - SLUB, ULB, DBC IV Hirschberg - SLUB, ULB, DBC V Waldenburg...

343.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Ardennes. p. 411. 1878. Ventriculites angustatus Quenstedt. Petref. Deutschi. V. p. 443. Taf. 136, Fig. 13 (Oppeln). 1883. — Zippei Pocta. I. p. 32 (woselbst die übrige ältere Literatur). Die rhombischen, in schrägen Reihen stehenden Vertiefungen, in welchen die kleinen runden Poren liegen, werden von Pocta mit Recht als typisches Merkmal angesehen ... 

344.
Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip (Philipp) Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 1885 = 92 (1): 7–12.

 ... nus) mit ganz kleinen, filigranartigen Elementen; b) bewaffnete (armees) mit grösseren, zu beiden Enden kegelförmig zugespitzten Seleriten (les spieules naviculaires). In der Literatur ist der Umstand bemerkenswerth, dass bei Beschreibung dieser Thierfauna sehr wenig der Seleriten geachtet wurde: So haben erst Savigny* und Milne Edwards einige gute ... 

345.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

Mitteilungen aus dem Osterlande. Herausgegeben von der Naturforschnden Gesellschaft des Osurlandes zu Altenburg 1. B.-A. Neue Folge. Fünfter Band. Zugleich Feetschrift zur Feier des 75jährigen Besteheus der Natur- forschenden Gesellschaft des Osterlandes. Hienu 3 Tafeln und 2 Abbildungen im Texte. -----+-i+-- Alteßbnr~ i. S.-A. In Kommission der Schnuphaseschen ... 

347.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die nordböhmischen Pyropensande 2) waren wiederholt Gegenstand Wissenschaftlicher Untersuchungen. F. A. Reuss, 3) A. v. Humboldt, 4) L. v. Buch,5) Caspar Graf Sternberg,6) A. E. Reuss,7) H. B. Geinitz,8) F. v. Hochstetter,9) J. Krejci,10...

 ... beilegen, als dies bis heute geschah. Zu diesen Ansichten bin ich theils auf Grund der Resultate der vorliegenden Arbeit, theils gelegentlich des Studiums der einschlägigen Literatur, des reichlichen, in den hiesigen Sammlungen deponirten Materiales (namentlich aber jenes, das . in den Sammlungen des k. k. naturhistorischen Hofmuseums aufbewahrt wird ... 

348.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation. Von Jaroslav J. Jahn. Während meiner Aufnahmsarbeiten im Gebiete der ostböhmischen Kreideformation habe ich zahlreiche neue Fossilienfundorte entdeckt, von denen...

 ... Verbreitungsgebiet der Prominaschichten im Kartenblatte Novigrad — Benkovac (Norddalmatien). Von R. J. Schubert. Mit einer geo logischen Übersichtskarte (Tafel Nr. XII) Zur neuesten Literatur über das böhmisch-schlesische Grenzgebiet. Von Dr. W. Pe trasche ck. Mit zwei Zinkotypien im Text Die kristallinen Alpen des Ultentales. II. Das Gebirge nördlich ... 

349.
Cotta, 1837. Über die bisherigen Resultate der geognostischen Untersuchungen bei Hohnstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bernhard von Cotta, 1837. Über die bisherigen Resultate der geognostischen Untersuchungen bei Hohnstein. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart) Stuttgart 1837: 1–9.

Öber die bisherig·e11 Rest1ltate der geo~ g~11ostische11 Unters11cl1ungen bei Holtnstein, von Hrn. Dr. BERNHARD CoTTA. (Ein am 25. Sept. 1836 bei der Versammlung hi iella gelialtencr Vortrag.) Es sey mir erlaubt hie1' Einiges über die Resultate de,r geognostischen Untersuchungen bei Hohnstein mitzutheilen; welche im Laufe dieses S~mmers auf Kosten ... 

350.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

DIE FOSSILEN FISCHSCHUPPEN AUS DEM PLÄNERKALKE IN STREHLEN. DR. HANNS BRUNO GEINITZ, DIREKTOR DES KÖNIGL. MINERALOGISCHEN MUSEUMS UND PROFESSOR AN DEM KÖNIGL. POLYTECHNIKUM~ IN DRESDEN. MIT 4 TAFELN ABBILDUNGEN. DIE FOSSIIEN FISCHSCHUPPEN AUS DEM PIÄNERKALKE IN STREHLEN. 1. Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner ... 

351.
Velenovský, 1890. Květena českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Předmluva. Práce tato jest dokončením studií o křídové floře české, jež bohužel pro různé příčiny nemohly zahrnuty býti v jediném souvislém díle, nýbrž roztříštěny jsou v následujících pojednáních: Die Flora der böhm. Kreideformation...

ABHANDLUNGEN der mathematisch - naturwissenschaftlichen Klasse der königlich böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften vom Jahre 1999—196900. VIL Folge, 3. Band. Mit 16 Tafeln. DAL PRAG 1890. Verlag der kgl. böhm. Gesellschaft der Wissenschaften. — Druck von Dr. Ed. Grégr. In Commission bei Fr, Řivnáč.F3839. ROZPRAVY třídy mathematicko - přírodovědecké ... 

352.
Zahálka, 1896. Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten. Von Č. Zahálka. Mit einer Zinkotypie im Text. 1. Vorwort. Dr. Ant. Frič1) unterscheidet in der böhmischen Kreideformation folgende Stufen von oben nach unten: Chlomeker...

Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten. Von C. Zahalka. Mit eiuer Ziukotypie im Text. Vorwort. Dr. Ant. Fric') unterscheidet in der mation folgende Stufen von oben nach unten böhmischen Kreidefor Chlomeker Schichten. Priesener Schichten. Teplitzer Schichten. Bryozoenscliichten. Trigoniaschichten. Zweiter Kokorlner Quader ... 

353.
Zahálka, 1900. Ueber die Schichtenfolge der westböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ueber die Schichtenfolge der westböhmischen Kreideformation von Č. Zahálka Mit vier Tabellen Wie aus meinen früheren Arbeiten bekannt ist, habe ich die Kreideformation Westböhmens in zehn Zonen gegliedert und dieselben von unten nach...

Sehr viele andere Beispiele findet der Leser in den nachstehenden Zeilen dieses Artikels. Ich habe schon erwähnt, dass durch die Faciesveräuderungen in unserer Kreideformation eine und dieselbe Zone in verschiedenen Gegenden petrographisch verschieden sein kann. Mit der Faciesveränderung ändert sich aber auch die Vergesellschaftung der Versteinerungen ... 

354.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. Gliederung und Lagerung der sächsischen Kreidebildungen. Quadersandstein und Pläner. Die Schreibkreide, welche der Kreideformation oder, wie wir nach den Beschlüssen des geologischen Kongresses jetzt eigentlich sagen müssten...

GEBIRGSBAU UND OBERFLÄCHENGESTALTUNG DER SÄCHSISCHEN SCHWEIZ, von De ALFRED HETTNER. Mit einer Karte, einer Figurentafel und sechs Figuren im Text. STUTTGART. VERLAG VON TIL ENGELHORN. 1887.29.3673 Druck von ‘Gebrüder Kröner in Stuttgart.Inhalt. Seiten Einleitung 2.000. Landschaftlicher Charakter. der Arbeit. Bisherige Untersuchungen, Plan Orographische ... 

355.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... des Bulletin de la Societe geologique de France. Es würde zu weit führen, wenn ich hier näher darauf eingehen wollte. Ueber die französischen Cenoman-Bildungen besitzt die Literatur eine ziemlich grosse Anzahl specieller Aufsätze, von denen die älteren in dem betreffenden Bande von Archiac's Histoire des Progres de la Geologie mit vielen eigenen Beobachtungen ... 

356.
Weinart, 1781. Beschreibung des Plauischen Grundes bey Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Auszüge: p. 6: [...]   Die Naturforscher sowol als die Mineralisten finden hier den reichsten Stof zu nützlichen und angenehme Entdeckungen. Die hiesigen Seltenheiten ma- chen dieses Thal eben so merkwürdig, als die Schweizergebürge...

Beschreibung Plauischen Grundes bey Dresden. Nebst einer umständlichen Nachricht von den verschiedenen Steinarten, Versteinerungen und andern Merkwürdigkeiten desselben, Mit Kupfern. Dresden, 1781 in der Hilscherschen Buchhandlung.- :Beschreibung Plauischen Grundes. Fas, simme, Strom und Tha, Hört mich, und sogts durch siebenfachen Wiederha, Und predigts ... 

357.
Reuss, 1856. Reptilienreste im Pläner der Umgebung von Prag & Schildkrötenreste im böhmischen Pläner [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. SCHILDKRÖTENRESTE IM BÖHMISCHEN PLÄNER. (hierzu Tafel II) Der hier zu beschreibende Fossilrest befindet sich in der besonder an schönen silurischen Petrefacten reichen Sammlung Sr. Hochwürden des Prälaten des Stiftes Trahof, Herrn...

PALÄONTOLOGISCHE MISCELLEN. Von AUGUST EMANUEL REUSS, WIRKLICHEM MITGLIEDS DER KAISERLICHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN'. VORGELEGT IN DER SITZUNG HER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN CLASSE AM 26. APRIL 18.15. L ÜBER EIN SCHADELFRAGMENT DER DRONTE IM PRAGER MUSEUM. (Hiczn TAfel I.) Vor einer Reihe von Jahren wurde unter alten Vorräthcn des Prager ... 

358.
Reuss, 1853. Über Clytia leachi Rss. - einen langschwänzigen Dekapoden der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÜBER CLYTIA LEACHI Rss., EINEN LANGSCHWÄNZIGEN DEKAPODEN DER KREIDEFORMATION. VON PROF. Dr. A. EM. REUSS ZU PRAG, wirklichen Mitgliede der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften (MIT V TAFELN.) (VORGELEGT IN DER SITZUNG DER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN...

DENKSCHRIFTEN DR KAISERLICHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN. MATHEMATISCH- NATURWISSENSCHAFTLICHE CLASSE. SECHSTER BAND. JI. WIEN. AUS DER KAISERLICH-KÖNIGLICHEN HOF- UND STAATSDRUCKEREI. 1884. INHALT. Erste Abtheilung. Abhandlungen von Mitgll edern der Akademie. Reuss: Über Clytia Leachi Ru" einen langschwänzigen Dekapoden der KreideformatiOn . (Mit ... 

359.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review Karl-Armin TRÖGER Abstract: Citation: TRÖGER K.-A. (2003).- The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) -a review.-Carnets de Géologie / Notebooks on Geology, Maintenon, Article 2003/03 (CG2003_A03_KAT) Résumé : Le Crétacé de la vallée de l'Elbe en Saxe (Allemagne).- En Europe ... 

360.
Schulze, 1769. Nachricht von den in der dreßdnischen Gegend vorhandenen Mineralien und Foßilien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

p. 207f. Wenn man von Langebrück nach Dreßen gehet, so gelangt man ohnweit der dreßdnischen Heyde an eine ziemliche Anhöhe, welche unter den Namen des Trobsberges bekannt ist. Dieser ganze Berg ist über und über mit Steinen und Geschieben...

Neues Hamburgisches agaztn oder gesiunmlete Schriften, zum Unterricht und Vergnügen, aus der Natursorschung und den angenehmen Wissenschaften überhaupt. Drey und dreyßigstes Stück. Leipzig, bey Adam Heinrich Hollens Witwe, 1769,r. Nachricht l., Von in der dreßdnischen Gegend vorhandenen Mineralien und Foßilien. Ich habe bereits in verschiedenen klei ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18|19 |20

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen