Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "nilsson"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

74 Ergebnis(se) für "nilsson" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... Fritsch (Chlomecker Sch., S. 45), sowie Langenhan und Gründey (das Kieslingswalder Gestein, Taf. 2, Fig. 18) Aporrhaiden beschrieben, die erheblich von den Abbildungen bei Nilsson (Petrif. Suec., Taf. 3, Fig. 6, S. 13), und Goldf. (Petr. Germ. III, Taf. 170, Fig. 5) abweichen. in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. 69 Nilssons Abbildung zeigt eine ... 

42.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... radiata. Avicula anomala. Gervillia solenoides, Inoceramus Brogniarti. Inoceramus labiatus. Flabellina elliptica. ) Lima septemcostate. Lima elongata. Lima pseudocardium. Pecten Nilssoni. Pecten laminosus. Flabellina rugosa. Flabellina Boudouiniana. Frondicularia angusta. Frondicularia. inversa. Frondicularia marginata. Cristellaria ovalis, Cristellaria ... 

43.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Amm. robustus bei Haldem sehr hä.ufig gefunden werden. Zur Vergleichung dienen eine Anzahl Original-Exemplare des Amm. Stobaei, welche ich an der Loca1ität sammelte, von wo Nilsson denselben beschrieb, nämlich in dem "Grünsande" mit Belemnitella mucronata bei Köpinge in Schweden. Das sehr grosse Gehäuse besteht aus stark involuten (4-5) comprimirten ... 

44.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... schwedischen, die ich zu untersuchen Gelegenheit gehabt, stets nur aus einzelnen Klappen bestanden, unter denen die kleine Dorsalklappe der Zahl nach bei Weitem das Uebergewicht hat; Nilsson kannte ja sogar nur diese. Das Armgerüst blosszulegen ist mir leider wegen des zu geringen Materials an gut erhaltenen zweiklappigen Exemplaren bei dem harten ... 

45.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... Empedoclis GEM. Lavizzarii HAU. „ euphyllum NEUM. Lipoldi HAU. flabellatum NEUM. „ Loscombi Sow. 904 Ph.1Jll. Manfredi ÜPP. Phyll. Spadae MEN. „ mediterraneum N EUM. „ stella Sow. Nilssoni H:EB. „ Stoppanii MEN. Partschi STUR. Sturi REYN. plicatum N EUM. „ tatricum PuscH.· „ polyolcum BEN. tortisulcatum ORB. „ ptychoicum QuENST. trijoliatum N EUM ... 

46.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 3. Die Iserschichten. - Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (2): 1–137.

 ... aufgefundenen Petrefacten. , , ! Scaphites Geinitzii. Isocardia sp. Nuculla sp. Arca sp. Lithodomus spatulatus. Tellina sp. Inoceramus Brongniarti, Lima pseudocardium. Pecten Nilssoni. Pecten Dujardinii. Ostrea sp. Rhynchonella. Micraster? Der hier im Terrain bemerkliche Rücken der Bisehitzer Schichten zieht sich westlich bis nach dem Orte Hieronimberg ... 

47.
Perner, 1892. Über die Foraminiferen des böhmischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorrede. Vor ungefähr 4 Jahren regte in mir mein hochgeehrter Lehrer, Prof. Dr. A. Frič, das Interesse an, die Foraminiferen der böhmischen Kreideformation zu studieren, als durch die Erweiterung der Kenntnisse über dieselben das...

 ... obsažena. Vůbec pro studium fossilních foraminifer jest nutno seznámiti se i s recentními foraminiferami, ježto jest mnoho druhů, které jsou fossilní a recentní zároveň. 1827. S. Nilsson: Petrefacta Suecanea formaticnis cretaceae descripta et iconibus illustrata. Lund. 1840. ďOrbigny: Mémoires sur les Foraminifěres de la Craie blanche du Bassin de ... 

48.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

 ... jedem Unbekannten diese Ehre auch zu Theil würde? BR. 10) T. gracilis v. ScHlOTii., v. BUCH Terebr. Fg. 35 a-d; T. rígida Sow. 536, 2. (с. Loriratac v. BUCH.) 11) T. pulchella NILSSON III, 14; ROEM. VII, 11. 12) T. H um bold tü п., Fg. 5. Der T. coarctata (= reticulata) Sow. 312, 1 (grosse Figur links) so ähnlich, dase sie auf die Abbildung gelegt ... 

49.
Roemer, 1864. Die Spongitarien des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort Ein Versuch, die früher von mir beschriebenen Seeschwämme des norddeutschen Kreidegebirges dem jetzigen Stande der Wissenschaft entsprechend zu ordnen und neu zu benennen, hat mich verleitet, eine allgemeinere Arbeit darüber...

 ... pulla Roem. 260. Nautilus jurensis Quenst. 121. 262. (?) latidorsatus d'Orb. 121. (?)lineatus Ziet. 121. subtruncatus Morris u. Lycett. 128. 130. Toarcensis d'Orb. 121.262. Nilssonia Blasii Bratins. 245. elongata Brongn. 245. spec. dub. 245. Ifucula acuminata Ziet. 118. Hammeri Aalensis Quenst. 118. Hammeri Dir. 118. 124. Hausmanni Roem. 118. OYalis ... 

50.
Petrascheck, 1905. Die Zone des Actinocamax plenus in der Kreide des östlichen Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Daß sich die Plänersandsteinstufe der schlesischen Geologen weit nach Böhmen hinein verfolgen läßt, ist eine altbekannte Tatsache. Von Osten aus hat Beyrich diesen Horizont bis an die Gehänge des Aupaflußes verfolgt und in seiner...

 ... hindurchstreicht, daher recht steinig. Am Pickensteig westlich von Hutberg fand Fri&'’) einige Fossilien. Ich konnte dieselben in Prag sehen und kam zur Überzeugung, daß Pecten Nilssoni Goldf., Exoyyra lateralis Nilss. aus dem Plänersandsteine stammen. Der Inoceramus labiatus dürfte dagegen aus ihrem Hangenden herrühren. Westlich von Barzdorf trifft ... 

51.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... Holaster planus (Mantell). Terebratula semiglobosa Sowerby, Rhychonella plicatilis Sowerby, Terebratulina striata d'Orbigny, Crania ignabergensis Retzius. Ostrea hippopodium Nilsson, Spondylus spinosus Deshayes, Spondylus striatus Goldfuss, Lima hoperi Mantell, Pecten dujardini A. Roemer, Pecten cretosus Defrance, Inoceramus latus Mantell, Inoceramus ... 

52.
Leonhard, 1834. Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Cäsar von Leonhard, 1834. Einige geologische Erscheinungen in der Gegend um Meissen. - Neues Jahrbuch für Geologie und Mineralogie Stuttgart 1834: 127-150. 2 Tafeln.

 ... gekerbter, befindlich ist. Sonst ist die Schale fast platt, und von einem Ohre nichts zu sehen. Die Höhe ist ungefähr 0,035 auf 0,030 Breite. Diese Art scheint recht wohl mit Nilsson's P. serratas aus Schwedischer Kreide übereinzustimmen. 3) Eine kleinere Art hat den untern Theil einer ebenfalls länglichen, noch feiner gestreiften Klappe zurückgelassen ... 

53.
Otto, 1857. Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen, seit dem Erscheinen des Werkes : Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland, H. Br. Geinitz 1849. Von E. v. Otto. Acht Jahre sind verflossen, seit die...

 ... Perna subspatulata Reuss, Geinitz Seite 172 und Perna cretacea Reuss, Gein. Seite 172, fanden wir beide im untern Quader von Oberhaeselig bei Dippoldiswalde. Ostrea hippopodium Nilsson, Gein. Seite 200. Wir trafen dieselbe in einem sehr grossen, deutlichen Exemplare im untern Quader von Welschhufe bei Dresden. Hippuriten, Gein. Seite 216. Die sächsischen ... 

54.
Petrascheck, 1900. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... Enoploclytia Leachi Mant. Scaphites Geinitzi d'Orb. Nautilus sublaevigatus d'Orb. Troclnts armatus d'Orb. Cardita tennicosta Sow. Venus Goldfussi Gein. Inoceramus latus Mant. Pecten Nilssoni Goldf. Exogyra lateralis Nilss. Micraster cor testudinarium Goldf. sp. Cidaris subvesiculosa d'Orb. Aus der Thatsache, dass diese dem Strehlener Horizonte entsprechenden ... 

55.
Galerie: Foraminifera
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Zahlreiche Arten aus dem Cenoman von Dresden wurden von Rompf (1960) beschrieben. Eine hohe Artenzahl wurde dabei am Hohen-Stein in Dresden-Plauen nachgewiesen. Jüngere Arbeiten: Hercogová 1988 (Böhmen), Tröger 1989 (Meißen-Zscheila), Hradecká 1996 (Böhmen). Weitere Verweise auf Fachliteratur können in der Bibliographie der paläontologischen Literatur eingesehen werden.

56.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Fig.6. a.b. Podocratus Dülmense Becks, Rückenschild, a. von oben, b. von der Seite, aus dem Grünsande des oberen Quaderinergels von Kieslingswalda. Fig. 7. a.b. Pollicipes Nilssoni (Anatifa N.) Steensthup, Rückenschale, a. von aussen, b. von der.Seite gesehen, aus dem oberen Quadermergel von Nagorzany bei Leinberg. Fig.8. a.b. Pollicipes rigidus Sowerby ... 

57.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1901 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Chlomeckého hřbetu na Mladoboleslavsku – Sborník Státního geologického ústavu Ceskoslovenské republiky (Ústav) Praha 11: 1–59. e-book Čepičková, J. & Kvaček, J., 2020. Two cycads Nilssonia mirovanae sp. nov. and Pseudoctenis babinensis J.Kvaček from the Cenomanian of the Bohemian Cretaceous Basin (the Czech Republic) as indicators of water stress ... 

58.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... alaeformis Parkins. 69] 71] 72] Nucula pectinata Sow.LJ® -1- I.1 }.)-1 ee). striatula Römer .1® !.1.1.1- 1-1 1.10. Leda produeta Nüsson . 2.181 -I. .IJelel- +1. The Pectunculus Lens Nilsson . * \eI- .Iele!l - le - - 713 annulata Reuss 74 ventricosus Geinitz. -. -. le .]- - -I FIele} . - *!*-I-!.]-Tlei- . ® Je! . * ®*Ieie] - -1Te- . -! Je e - - - ® ... 

59.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Cuvier et A. Brogniat: Description geologique des environs de Paris. 1822, Mantell: The Fossils of the South Downs or lUustrations of the Geology of Sussex. London. 1827. Nilsson: Petrificata Snecana Formationis cretaceae. Londini Gotborum. 1834. Morton Synopsis of the organic remains of the cretaceous group of the United States Philadelphia : 19 ... 

60.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... Fig. 4, 7, 8, 10,11, 26, 28. 1826. Coeloptychium acaule. Aug. Goldfuss. Petrefacta Germaniae. Bd. I, S. 220, Taf. 65, Fig. 12 a, b,c, d, (Wirbel). 1827. Squalus acaule. S. Nilsson. Petrefacta Suecana. S. 2 u. 3, Taf. 10, Fig. 1 a, b, e, (? c, d). 1832. — — Antoine Passy. Description du departement de la Seine-Inferieure. Atlas S. 9, Taf. 15, Fig ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen