Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "peruc"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

58 Ergebnis(se) für "peruc" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

 ... 1874. Ober einm Hyiinmschiidel al s dem DUl viII", pdsmech česk.!ho křídového útvaru. Archiv pro Bohlnens. Sitzungsb. der k. b. Gesellsch. d. Wiss. výzkum Čech. Díl J. 1870. Perucké a Kory-22. Mai 1874. canské vrstvy. Die kunslliche Fischzucht in den Gewiissern der Eozoon bohemicum Fr. Archiv pro výzkum Čech. Fors e Bijhmen's. Vortrag gehalten in ... 

22.
Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Václav Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [Beitrag zur Flora des tschechischen Cenomans]. Rozpravy Ceské Akademie v Praze, Trída II: Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 10 (3): 1-16.

 ... ponékud na slivenecky otisk obr. 6., ale pro nezfetelnosí v detailech tézko se o totoznosti obou druhü rozhodnouti. Téz Gymnogramme bohémica Bayer (Einige п. Pflanzen der perucer Kreideschichten in Böhmen) má analogicky prûbëh nervatury, ale rhombickym tvarem úkrojku, jakoz i zakonàenim listu dosti se od popisované zde kapradiny liäi. Snad pfibuzny ... 

23.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

 ... nikoli IVó — IV? + IVe +- IVm IVb Reinhausenerschichten Regensburger geologů ve sledu vrstev jen ony, které Krejčí naznačuje. Bělohorské vrstvy IIIó na Bílé Hoře Korycanské Perucké vrstvy vrstvy Iabcď Zatím postoupila palaeontologická a stratigrafická studia Friéova o české křídě od roku 1870 (Perucké a Korycanské vrstvy) až ku roku 1894 (Březenské ... 

24.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... Bd. Nr. 1. Prag 1893. 71. — , Studien usw. VI. Chlomoker Schichten. Ebendort. X. Bd. Nr. 4. Prag 1897. 72. — und Bayer, E., Studien im Gebiet der böhmischen Kreideformation. Perucer Schichten. Arch. d. naturw. Landesdurchf. v. Böhmen, XL Bd., Nr. 2, Prag 1900. 73. Gäbert, G., Die Gyneisedes Erzgebirges und ihre Kontaktwirkungen. Z. d. d. geol. Ges ... 

25.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... als lockere Sande oder Schotter auf, und können von flüchtigen Beobachtern leicht mit Alluvial- oder Diluvialgebilden ver- wechselt werden. Die tiefere Quaderstufe oder die Perucer Schichten, nämlich das untere Cenoman, eine limnische Bildung, trifft man als zerbröckelten Sandstein, also als Sand und Schotter in den tiefsten Lagen der Kreideschichten ... 

26.
Schander, 1924. Die cenomane Transgression im mittleren Elbtalgebiet Schander, 1924. Die cenomane Transgression [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Von besonderem Interesse ist in Sachsen noch eine Klippenfazies, als nördlichstes sächsisches Cenomanvorkommen, deren Fauna deshalb von Wichtigkeit ist. Es ist das Cenoman bei Oberau (östlich Meißen). Hier hat GEINITZ bei dem Tunnelbau...

 ... Auch an der Basis der böhmischen Kreideschichten finden ich an vielen Stellen Ablagerungen, die ganz an die sächsischen Crednerienschichten erinnern. Sie werden in Böhmen als „Perucer Schichten‘ bezeichnet und bestehen aus grob- und feinkörnigen Sandsteinen mit eingescha.teten Schiefertonen und Kohlennestern und aus konglomeratischen Lagen. Die Tonschiefer ... 

27.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... Inoceramengeliefert haben. Kuppe des Sonnenberges, 630,0 m d. M. ü. (s, Anlage S.170) Die Tonlage, die unzählige zerkleinerte Pflanzenreste enthält (Schicht 10)~ .wurde früher zu den Perucer Schichten gerechnet 1). ') KATZER, FR. (39, 126'). Die MittelgebirgSsenke ~In den Steinbrüchen ~urden. außerhalb.Schicht 10 eine Menge:Fos­silien gesammelt (Verzeichnis ... 

28.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

ISIS in Dresden. Herausgegeben von dem Redactions-Comite. Jahrgang 1902. Jannai bis Juni. Mit 2 Tafeln. Dresden. In Commission der K. Sächs. Hofbuchhandlung H. Burdach. 1902. P CRedactions-Comitee für 1902. Vorsitzender: Prof. Dr. Fr. Foerster. Mitglieder: Prof. Dr. J. Deichmüller, (ich. Hofrath Prof. Dr. O. Drude, Prof. Dr. B. Kalkowsky, Geh. Hofrath ... 

29.
Velenovský & Viniklář, 1929. Flora cretacea Bohemiae III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1929. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně III. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. III. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 3: 1–33.

 ... denjenigen, welche im J ahre 1888 Velenovsky bei Melnik aufgefunden hat. ONCOPTERIS CORDAE VEL. ET VIN. Ta!. XVIII, Fig. 4. Ta!. XIX, Fig. 7. Der Farnstamm, Fig. 4, wurde in den Perucer Sandsteinen bei Hoflee ge- funden, lediglich in diesem einzigen Stück. Derselbe stimmt mit keiner bisher bekannten fossilen Art über ein. Vielleicht ist er bei der ... 

30.
Velenovský & Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně II. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. II. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 2: 1–54.

 ... daß und Sphenopteris, welche Amerika beschreibt (ältere Kreide), die gleiche Verwandtschaft offenbaren. Die Reste der Gattung Kirchnera (K. dentata und K. arctica) sind in den Perucer Schiefertonen Böhmens recht häufig und muß es wohl verdächtig er- scheinen, daß nirgends eine Fruktifikation beobachtet wurde. Das abgebildete Fragment ist auf unserer ... 

31.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Simon Schropp) Berlin 21: 39–98. Fritsch, A. & Bayer, E., 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. Die Perucer Schichten (Ergänzung zu Band I) – Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Prag 11 (2): 1–180. Frič, A. & Bayer, E ... 

32.
Velenovský & Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně I. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. I. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 1: 1–57.

 ... männliche Blüten re- gelmäßig an der Spitze der beblätterten Ästchen trägt. Seq. heterophylla erin- nert in dieser Beziehung an die Cryptomeria japonica. Ästchen SEQUOIPSIS PERUCENSIS VEL. ET VIN. Taf. VI, Fig. Im neuen Fundorte der cenomanen 1-5. Pflanzen bei Hloubätin ist die Araucaria bohemica und eine häufigste sequoiaartige Coni- Frenelopsis ... 

33.
Galerie: Ichnia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Bereits 1731 wurden erstmals Grabbauten, dekapoder Krebse in den Sandsteinen der sächsischen Kreide abgebildet. Die Interpretation als Solche, erfolgte erst Mitte des 20. Jahrhunderts. Weitere aktuelle Literatur über Spurenfossilien kann in der Bibliographie zur paläontologischen Literatur, Punkt 2.12 eingesehen werden.

34.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... Kreide folgende Schichtenfolge aur: FRIc Chlomeker Schichten Priesener Schichten Teplitzer Schichten Iserschichten Malnitzer Schichten Weißenberger Schichten Korycaner Schichten Perucer Schichten Die Schichten werden im allgemeinen zugerechnet dem Emscher Oberturon Mittelturon Unterturon Cenoman Die Sandsteine der sächsischen Schweiz, soweit sie über ... 

35.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Taxonomische Ordnung: Nuculida Dall, 1889 Nuculanida Carter et al., 2000 Mytilida Férussac, 1822 Myalinida Paul, 1939 Ostreida Férussac, 1822 Arcida Gray, 1854 Limoida Moore, 1952 Pectinida Gray, 1854 Trigoniida Dall, 1889 Carditida Dall, 1889 Poromyida Ridewood, 1903 Pholadomyida Newell, 1965 Lucinida Gray, 1854 Hiatellida Carter, 2011 Cardiida Férussac, 1822 Pholadida Gray, 1854 Hippuritida Newell, 1965 Venerida Gray, 1854

36.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... Aptien (Hirson) vor. In Böhmen ist diese Zone mit ihren Sandsteinen fast überall auffallend glaukonitisch, glaukonitischer als die Zone, I, manchmal-recht tonig (Pfestavlky, Peruc). Im Egergebiete und in Raudnitz kommen viele Pyritkonkretionen vor - an der Erdoberfläche in Limonit verwandelt - und im Kontakt mit älteren Formationen geht die Zone in ... 

37.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... von Dr. Ed. Grögr. 1977.VORWORT. In ersten Bande des Archives für die Landesdurchforschung von Böhmen habe ich die zwei tiefsten Schichten der böhmischen, Kreideformation, die Perucer und Korycaner eingehende r behandelt und ... lege nun die ferneren paläontologischen Untersuchungen der zunächst jüngeren Schichten, der Weissenberger und Malnitzer ... 

38.
Galerie: Gastropoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Eine hohe Vielfalt an Schnecken findet sich im Ratssteinbruch (Dresden-Dölzschen, Plauenscher Grund). Der als submarine Schwelle (Flachwasser) interpretierte Fundort bot offensichtlich im oberen Cenoman gute Bedingungen für Vertreter der "Bauchfüsser". Die letzten umfangreichen Bearbeitungen fanden 1905 (Deninger) und 1910 (Weinzettl) statt. Die Nerineacea der sächsisch-böhmischen Oberkreide wurden 1998 (Kollmann) bearbeitet. Weitere Quellen unter 2.5 Gastropoda.

39.
Galerie: Porifera
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Wie in vielen anderen Bereichen der sächsischen Kreide ist der Bearbeitungsstand auch bei den Schwämmen schlecht. Funde, die bei Aufsammlungen in der Umgebung von Dohna (Seidewitztal, A17) gemacht wurden, konnten zahlreichen Typen zugeordnet werden. Einige davon wurden in der älteren Literatur (bisher nur) mit Fundpunkten in Böhmen in Verbindung gebracht. Eine übergreifende Neubearbeitung des sächsischen und böhmischen Materials wäre daher sicherlich sehr interessant. Weiteres in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen, Abschnitt 2.2 Porifera

40.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Nach dem ursprünglich entworfenen Plane habe ich alle Schichten unserer Kreideformation bearbeitet und nach kurzer Schilderung der stratigraphischen Verhältnisse immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten...

 ... Werkes enthält die Beschreibung und Abbildung von vielen Versteinerungen aus der Kreideformation Böhmens und zwar: 1. Tierreste aus den Süsswasserablagerungen der cenomanen Perucer Schichten. — 2. Neue Cephalopoden, Loligiden und Ammonitiden. — 3. Cenomane Petrefacten im Granitgebiete bei Skuč. — 4. Ueber weitere Funde des Riesensauriers Iserosaurus ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen