Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "quellen"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

75 Ergebnis(se) für "quellen" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Internetquellen zitieren: von Web-Archiven, Persistenz und Permalinks
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Schnappschuss von diesem Beitrag, findet sich unter web.archive.org/web/*/https://www.kreidefossilien.de/konglomerat/internetquellen-zitieren . ABER: Bei dem Web-Crawler der Wayback-Machine ist zu beachten, dass die Anweisungen in...

2.
Kartenquellen
kreidefossilien.de » WebGIS » Dokumentation

Layer WMS/WMTS/TMS/WFS Quelle/Zitierweise Layerquellen Collections: paleobiodb.org API (JSON, txt, ...) Paleobiology Database & contributors, Creative Commons CC-BY 4.0 Geologische Karte Erzgebirge/Vogtland (2003-2007) http://www...

3.
Digitale Bibliothek
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

In Zeiten von Googles Bücherdienst digitalisieren immer häufiger Bibliotheken ihre alten Literaturbestände und machen diese wiederum öffentlich zugänglich. Oft genug jedoch sind diese digitalen Sammlungen mit unzähligen historischen Quellen, schwer zu finden. Zu verstreut oder versteckt sind die Datenbanken. Mehr dazu in folgenden Beiträgen: 1, 2, 3, 4 und 5 (Proxies/Google Books/Hathi Trust). Eine übersichtliche Liste aller e-books gibt es in der Listenansicht

4.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis 1. Band (1846–1851) 2. Band (1850–1852) 3. Band (1850–1854) 4. Band (1854–1856) 5. Band (1855–1858) 6. Band (1856–1858) 7. Band (1859–1861) 8. Band (1859–1861) 9. Band (1862–1864) 10. Band (1861–1863) 11. Band (1863–1864...

5.
Ausblick: Aufschlüsse in der Elbtalkreide 2011
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

Einige der aufgelisteten Projekte sind nicht als Neubau konzipiert, sondern lediglich als Ausbau bereits vorhandener Verkehrswege geplant. Wobei teilweise noch nicht einmal mit dem Planfeststellungsverfahren begonnen worden ist, der...

6.
Häufig gestellte Fragen
kreidefossilien.de » Suchen »

...des letzten Autors das Urheberrecht. Nach Ablauf dieser Schutzfrist wird das Werk gemeinfrei. Gescannte Originalquellen dürfen ab diesem Zeitpunkt also frei verwendet, bearbeitet, etc., werden. Publikationen, etwa von  H. B...

7.
Liste einiger WMS-Dienste mit geologischen Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...cz/ArcGIS/services/rebilance/geocr50_wms/MapServer/WMSServer GK50 [view] http://ags1.geology.cz/ArcGIS/services/wms/GM500K/MapServer/WMSServer weitere WMS-Quellen www.geology.cz, mapy.geology.cz GK25 WMTS: http://mapy.geology...

8.
Digitalisierung des Wissens - Teil 1: Einführung
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Google Buchsuche. Wie jedoch einige Besucher sicherlich bemerkt haben, führen einige auf Google Books verlinkte Quellenangaben lediglich zum Katalogeintrag. Zumindest aus Deutschland (Europa) kann das (eigentlich digital vorliegende...

10.
Neubau der S177: Ortsumgehung Bonnewitz
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Geodaten © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA, WISE (eea.eu). Quellen: SZ vom 27.07.2010, Ausgabe Pirna: sz-online.de Turmaline von der S177 bei Radeberg auf der Sonderausstellung...

11.
Fossil des Jahres 2008: Kreideammonit im Format XXL
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...zur Fundgeschichte und zur Präparation gibt es auf den Webseiten des LWL und der Paläontologischen Gesellschaft. Quellen & Weiterführendes: - Landois, H. 1895. Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel seppenradensis...

12.
Neufunde seltener Belemniten aus dem oberen Turon des BCB
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Bemerkung: Das Rostrum in der Vorderansicht, gekennzeichnet mit 7a ist Figur 17a. Figur 7 zeigt einen Ammoniten. Quellen: Antonín Frič & Urban Schlönbach, 1872.Cephalopoden der böhmischen Kreideformation. Druck von Eduard Gregr...

13.
Zelizko, 1919. Nachtrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...der Iserstufe in dem Sinne Frič betrachtet, was nach meinen letzten Erfahrungen übereinstimmt. [...] Auszug S. 120 Quellen: biodiversitylibrary.org/page/35610721 hdl.handle.net/2027/mdp.39015035535718

Die zweite Lokalität gehört meiner Ansicht nach wahrscheinlich einem jüngeren, der Xa-Zone Zahalkas (Teplitzer Schichten nach Fric) entsprechenden Horizonte an. Die hie und da zutage tretenden Priesener Plänermergel bilden dann das Hangende der besprochenen Schichten, wie übrigens aus den Forschungen Jahns hervorgeht. Von den hier beschriebenen Gervillien ... 

14.
S191n - Baubeginn der Umgehungsstraße Bannewitz-Rippien-Goppeln
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Baugrube an einem landwirtschaftlichem Weg nördlich von Rippien. Der Pläner war nach erster Sichtung leider fossilleer. Quellen: Geinitz, H.B. 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen. 1. Theil. ebook Tröger, K.-A. & Voigt, T...

15.
Scupin, 1910. Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...mit Bergkompaß und Senkel wird hier versagen, da ein solch geringer Betrag noch innerhalb der Grenzen der Fehlerquellen liegt. Übrigens würde die Richtung einer derartigen Verwerfungslinie Hermsdorf-Gr.-Hartmannsdorf nur wenig von...

 ... Niveaudifferenz von etwa 200 m hervorbringen. Auch die Messung mit Bergkompaß und Senkel wird hier versagen, da ein solch geringer Betrag noch innerhalb der Grenzen der Fehlerquellen liegt. Übrigens würde die Richtung einer derartigen Verwerfungslinie Herms- dorf”Gr.-Hartmannsdorf nur wenig von der späteren post- kretazischen Hermsdorfer Spalte (Hermsdorf”Hockenberge ... 

16.
Web-WMS mit Google Maps - Geologische Karte 1:200.000
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Die GoogleMaps API v2 wird ebenfalls nicht mehr unterstützt, von daher funktioniert das Beispiel unten nicht mehr. Quellen/Geodaten: basierend auf "Google Maps Experiments" von Just van den Broecke. Datenquelle: GUEK200 (C) BGR...

17.
Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag [in tschechisch/v češtině] [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1902. Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag [in tschechisch/v češtině] - Originaltitel: Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám: 1-79. + Publikationsverzeichnis: 1-6.

Ku významnému dni, jímž oslavujeme sedmdesdté narozeniny a zároveň půlstoleté působeni při museu českém Vds, mistra a učitele svého, snesli jsme hrst vzpomfnek těchto, bychom následníkOm zachovali obraz života tak činného, snah úsilovných, směřujících za určitým cílem, jež korunovány byly úspěchem, daleko mimo hranice vlasti uznaným. Znamená-Ii poslední ... 

18.
Fritsch, 1905. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...der Elbe von Dr. Jahn gefunden wurde. Das Thier besass etwa die Hälfte der Grösse der Iguanudonten von Bernissart. Quellen:  http://google.com/books?id=bU_yAAAAMAAJ&pg=RA2-PA31 (nur US-Proxy) http://www.archive.org/details/vestnkkrlovs1905kn

Von Prof. Dr. Ant. Fritsch. Mit 3 Textfiguren. Vorgelegt in der Sitzung am 24. Februar 1906. In der 2. Hälfte des vorigen Jahrhunderts kamen nach und nach Reste von Sauriern in unserer Kreideformation zum Vorschein, welche ein helles Licht über das damalige Leben an den Ufern des Kreidemeeres werfen. Wenn wir auch nicht so glücklich sind, prachtvolle ... 

20.
Ausblick: Aufschlüsse in der Elbtalkreide, Teil III
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...Doberberg bzw. vor Wünschendorf gebaut (04/2014)   Abschnitt westliche Umgehung von Wünschendorf auf der GÜK400 Quellen: Alexowsky, W., Horna, F. & Krentz, O., 2011. Erdgas-Trasse OPAL – ein 100 km langer geologischer Aufschluss...

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen