Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "roemer"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

101 Ergebnis(se) für "roemer" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
81.
Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 40: 147-238.

 ... wesshalb ich die Gattung auch mit dem Namen Triplasia belegte. Hieher gehören : Rh. Murchisoni m. aus den Gosauschichten des österreichischen Salzkammergutes, Rh. globulife- rum, Roemeri und anomalumm., welche ich sogleich näher beschrei ben werde, aus der Kreideformation Westphalens , und endlich Rh. acutangulumm., eine noch nicht publicirte Species ... 

82.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... meines bisherigen Wohnortes gelegenen und daher von mir selbst'sowohl, als von meinem Vater unzählige Male besuchten und in jeder Beziehung genau durchforschten Localität F. A. Roemer oberes oder eigentlichen Contirag) richtig erkannt war, Es bestreiten. E» konnte sich vielmehr nur um die Krage handeln, ob es richtiger and zweckmäßiger sei, diesen ... 

83.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1709 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... geologischen Karte der Umgebung von Böhm. Kamnitz – Knihovna Státního Geologický Ústav (Státní Geologický Ústav) Praha 10: 1–90. e-book Hibsch, J.E., 1929. Mortoniceras texanum (Ferd. Roemer sp.) A. de Grossouvre aus dem Böhmischen Mittelgebirge – Lotos — Naturwissenschaftliche Zeitschrift (deutscher naturw.-medicinischer V. f. Böhmen Lotos) Prag ... 

84.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

 ... später möglich sein wird, dieselbe durch neue Funde zu ergänzen. Nautilus sublaevigatus d'Orb. Amtnonites Woolgari Mant. Ammonites peramplus Mant. Scala decorata Gein. Natica Roemeri Gein. Natica extensa Sow. Pleurotomaria linearis Mant. Pleurotomaria perspectiva Mant. sp. Rostellaria stenoptera Goldf. Rostellaria Buchi Goldf. Fusus Nereidis MOnst ... 

85.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Wien. Bd. IIL p. 293. 1852. C. G. Giebel: Fauna der Vorwelt mit steter Berücksichtigung der lebenden Tliiere. III. Band. Mollusken. Erste Abth. Cephalopoden. Leipzig. 1852. Roemer F. : Die Kreidebildung von Texas. Bonn. 1853. Sharpe The fossil molusca of the chalk of Great Britaiu. Palaeontgraphical Society of London. : : 1854. James Hall and Meek ... 

86.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... developed between the outer and the inner walls, but much less the well apparatus central area. Typ. sp., Tahulce not well developed. columella. Acervularia Rcemeri Astrea Hennahi, Roemer, Verst. der Hartzgeb., tab. fig. ii, (not Lonsdale). 25. Genus Strombodes. (Pars) Schweigger, Handb. der Naturg., p. 418, Acervularia, Lonsdale, Sil. Syst., p. 1820 ... 

87.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... Quadersandstein von Pankratz in Böhmen, welche Art von ibm im cenomanen Sandstein von Sabschütz in Ober-Schlesien entdeckt wurde. Ferner wird hervorgehoben, dass das von Adolf Roemer in seinen ft Versteinm'ungen des norddeutschen K1'eidegebi1'ges"im Texte pag. 31 als Pygorhynchus rost1'atus beschriebene,auf Taf. VI. Fig. 13 jedoch als Pygorhynchus ... 

88.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... erscheinen in der von Goldfuss als Inoceramus planus Mün. Taf. 113, f. 1 a (nicht 1 b) abgebildeten Form. Die schmale Form des Inoceramus latus, deren richtige Stellung zuerst F. Roemer erkannt hat, besitzt einen mehr ovalen Umriss und ihre Breite verhält sich zur Länge nahezu wie 2 : 3. Ein mit der Längsaxe der Muschel spitzwinkeliger Schlossrand ... 

89.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... — — Rud. Kner. Neue Beiträge zur Kenntniss der Kreideversteinerungen von Ost-Galizien (Denkschriften, Acad. d. Wiss. Wien, Bd. III). S. 295, Taf. 15, Fig. 3. 1852. — Ferd. Roemer. Die Kreidebildung von Texas. S. 29, Taf. 1, Fig. 6 a, b. 1853. — — Edw. v. Eichwald. Palaeontologische Bemerkungen über den Eisensand von Kursk. XXVI, I, S. 223. 1854. — ... 

90.
Müller, 1889. Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gottfried Müller, 1890. Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 10 (1889) : 137–148.

 ... der Teufels mauer zwischen Timmenrode und Cattenstedt. Ewald beschrieb die von ihm untersuchten Stücke als Biradiolites hercynius. Vom Sudmerberg beschrieb 10 Jahre später A. Roemer2) einen Radiolites Gosae, ohne jedoch weiter auf Ewald's Biradio lites hercynius Bezug zu nehmen. In meiner Abhandlung3) über die Obere Kreide am nördlichen Harzrande ... 

91.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... immer abgebrochen. AGAssiz, poiss. foss. Vol. III, p. 360, T. XL a, F. 9–23. Coel optych ium a caule GoLDF. T. LXV, F. 12. BRoNN, Lethaea T. XXVII, Fig. 24.L. a cum in ata AG. RoEMER, Verst. d. norddeutsch. Kreidegeb. p. 108. REUss, geogn. Skizz. II, p. 35. AG. poiss. foss. Vol. III, p. 292, T. XXXVII, a, F. 54–57. Selten im untern Plänerkalk von ... 

92.
Kafka, 1886. Kritisches Verzeichnis der Ostracoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Ostracoden, welche  ich bei ııns besonders häufig in denTeplitzer Schichten bei Koschtitz, seltener auch in den Weissenberger und Priesener Schichten vorfinden, waren schon früher Gegenstand der Nachforschungen des Dr. A. E...

 ... Sehr häufig bei Koschtitz. c. Cytherellideae. Gattung: Cytherella Bosq. 18. C.ovata Röm. ap. ·Ogtherina complanata Rss. Verst. d. b. Kreidef. I. p. 16. T. 5. F. 34. 35. , Roemer. Die Verst. d. nordd. Kreideg. T. 16. F. 21. Reuss in "Geinitz Elbthgb." 11. p. 151. T. 28. F. 4. 5.56 Eine der häufigsten Formen bei Kutschlin, Koschtits, Priesen und Leneschitz ... 

93.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... Lithistidenkörperchen In der Nähe der Basis ist die Oberfläche mit einer dichten Lage junger in einander verfilzter Skeletkörperchen bedeckt Zittel bildet das Skelet Taf IV Fig 8 ab Roemer führt diese Art aus der Quadratenkreide des Sudmerberges an Bei uns wurden 2 Exemplare in den Korytzaner Schichten von Kamajk gesammelt Gattung Astrobolia Zitt 1878 Stud II pag 51 Astrobolia conglobata Reuss sp Taf 1 Fig 2 a) b) 1845-46 Cnemidium conglobaturn Reuss Kr pag 72 Taf XVI Fig 2 3 1849--50 Cnemidium conglobatum Gein Quadr pag 256 1850 Stellispongia conglobata D'Orb Prodr II pag 287 1864 Asterospongia conglobata Roem Spong pag 54 1869 Cnemidium cong

94.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation. Von Jaroslav J. Jahn. Während meiner Aufnahmsarbeiten im Gebiete der ostböhmischen Kreideformation habe ich zahlreiche neue Fossilienfundorte entdeckt, von denen...

 ... — Selten. Tritonium sp. — Sehr häufig. Cerithium fasciatum pseudoclathratum binodosum Luzicianum Rss. Rom. Gein. — — d'Orb. Häufig. — Selten. Häufig. — Sehr häufig. Voluta Roemeri Gein. — Häufig. Mitra Roemeri d'Orb. — Sehr häufig. clathrata Rss. — Sehr häufig. Actaeon omm Daj. — Sehr häufig. Dentalium medium Sow. — Sehr häufig. Zahlreiche „ , glabrutn ... 

95.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... — ein nicht näher bestimmbares Exemplar. Rissoa Réussi Gein. — sehr häufig (die häufigste Form unter den Gastropoden). Pleurofomaria sublaeris Gein. — sehr häufig. Voluta Roemeri Gein. — sehr häutig, mitunter sehr grosse Exem plare. Mitra Roemeri d'Orb. — sehr häufig, mitunter sehr grosse Exem plare. Cerithium cf. reticulatum Soie. — selten. Cerithium ... 

96.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die nordböhmischen Pyropensande 2) waren wiederholt Gegenstand Wissenschaftlicher Untersuchungen. F. A. Reuss, 3) A. v. Humboldt, 4) L. v. Buch,5) Caspar Graf Sternberg,6) A. E. Reuss,7) H. B. Geinitz,8) F. v. Hochstetter,9) J. Krejci,10...

 ... e. e., (P. nach 39. - dict_yota Rss. - Reuss), R.? 1) 40. - form. indet. - e. 41. Aporlzais Parkinsoni Rss. form. - e., (P. nach Reuss), R. 42. Mitra cancellata Sow. - e. Roemeri d'Orb. ( = Ceritlzium 43. reticulatum A. Röm. bei Reuss), - e., W., T., P., R. 44 - form. indet. - e. 45. Fusus n.form. - e. 46. Ceritlziunz subjasciatum d'Orb. ( == C ... 

97.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... Beyrich in Berlin Dr. Ewald in Berlin Dr. von Koenen in Berlin Professor Dunker in Marburg Professor Hosius in Münster Cammerrath von Strombeck in Braunschweig Bergrath A. Roemer in Clausthal Senator H. Roemer in Hildesheim Forstmeister von Unger in Seesen (Rrschw.) Dr. Griepenkerl in Königslutter (Brschw.) Dr. A. Fritsch in Prag Director Hörnes in ... 

98.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... Deutschlands, welche uns Geinitz in seinem Quadergebirge 1850 bot, sind in der eben angedeuteten Richtung einer Revision unterzogen worden die Umgebung von Aachen durch F. Roemer 1); das weite Kreidegebiet Westphalens durch F. Roemer?) und später durch v. Strombeck ); die Umgebung von Quedlinburg und Halberstadt durch Beyrich ®); die Kreide Schlesiens ... 

99.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... citirten Stelle gegeben hat, kann nicht sicher beurtheilt werden, ob das von ihm abgebildete Exemplar seiner Terebratula pectoralis wirklich zu derjenigen Art gehört, welche A. Roemer mit diesem Namen bezeichnet hat, d. h. zu Megerle'ia lima. Dagegen liegen mir einige kleine Brachiopoden aus dem oberen Pläner;(Zone des Scaphites aequalis und Spond ... 

100.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

 ... Schichten zum erstenmale auftraten. ‘ Nautilus sinuatoplicätus, Gein. Ammonites Tannenbergicus, Fr. et Sch. Hamites striatus, Fr. et Schl.. Hamites trinodosus, Gein. Hamites Roemeri, Gein. Hamites Beanii, Phil. Helicoceras ellipticum, Mant. sp. Baculites incurvatus, Duj.14 Baeculites Gallischi, Fr. Turritella nodosa, Röm. Turritella sexlineata, Röm ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen