Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "rudisten"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

50 Ergebnis(se) für "rudisten" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Gümbel, 1868. Beiträge zur Kenntniss der Procän- oder Kreide-Formation im nordwestlichen Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Weisser Berg bei Prag. Sobald wir über den Badschin hinaus durch das Strauber Thor vor die Stadt treten, begegnen wir sofort sandigen Schichten, welche auf Silurschiefer auflagernd der Reihe der Procängebilde angehören. Gleich vor...

 ... Pecten asper und P. aequico status. Tuchomeritz-PangratzerSchichten. Bannewitz-OberauerSchichten. 7) U n t e r p l ä n e r s a n d s t e i n Analoge Faciesbildungen. Koritzaner Rudisten und Perutzer Pflauzen-Schichteu. Regensburger Hauptgrünsandstein. mit Rudisten oder Pflanzenresten — Koschützer- und Niederschönaer-Schichten. Schutzfels-Schichten ... 

42.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... ebenfalls auf dem älteren Mergel ruhend, nur in räumlich beschränkter Ausdehnung auftreten; sie enthalten hier die einzigen in schlesischen Kreide-Bildungen bisher gefundenen Rudisten, Biradiolites cornu pastoris D'orb. Am VorwerksBusch scheinen sie über den unteren Mergeln zu fehlen. Dagegen bilden sie auf letzteren ruhend am gegenüberliegenden Abhänge ... 

43.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... schematisches Orientationsschema zum Verständniss dieser interessanten Localität. (Fig. 8.) Fig. 8. Schema der Schichtenfolge am Trippelberge bei Kutschlin. 1. Gneiss. 2. Cenomanes Rudistenkonglomerat. Selten zugängliche Kluftausfüllung im Gneiss. 3. Teplitzer Schichten, unterer Koschtitzer Horizont mit kleinen Terebratulina gracilis. 4. Teplitzer ... 

44.
Geinitz, 1839–1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Komplettband: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Einzelbände erschienen unter folgendem Titel: 1839: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft...

 ... 7, Fig. 1. Uns.|Th. Wald.| -=- eylindraceus. Taf. VII, F.2. Taf. XIX,F.15.- H, Sazxonicus Uns. p. 18 u. 88. .„, eMWipticus, uddilatatus. Br, Leth, Tab. 30, Fig. 11. Uns. d. Rudisten. (Gandsch.) Hippurites Sites eSmoulins. Oberer Fiäner- Quaderalk, | zandstein. H. S. Kutschlin. H. So Kutschlin. | - Desm. Sph. PI. 4, Fig, 3, 4. -| Maxen?| Tunnel? Vns ... 

45.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Sandstein mit Kluftüberzügen von klein traubigem Chalcedon fand ich in der Sandgrube bei Kaltenhaus unweit Sab schütz nördlich von Leobschütz Fragmente, welche offen bar zu Rudisten gehören. Am deutlichsten ist das Fig. 7 in natürlicher Grösse abgebildete Stück. Dasselbe zeigt deutlich ein aus dünnen Lagen bestehendes poröses Schalstück mit der unverkennbaren ... 

46.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... ne dra li Tucbomiflt&er .. ,,.,,,, ); ,,.,,„ 1 . „ -.}ä "} Quader und 9 -" }ii r 1et, Ty . auaietu Korytzaner ; Schichten 0 ftlkalar1a QD d ea 0 Sch. ! s, Ths ltorytzanor Rudisten eh. 0 Sch. 0 III „,,a'tu /! chlchlen g Schichten 3 Perub:er ! Penitzer & Perulzer ! . g Perutzer J Perulzer J Schichten Scb. Scb. Sch. Scb. 1244 III. Mesozoische Gruppe ... 

47.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... vorzunehmen, bis sie durch genauere Untersuchungen der Thiere an lebenden Formen erleichtert und gerechtfertigt seyn werden. Der eben erwähnte Vorwurf trifft auch die Stellung der Rudisten. Auch sie habe ich an ihrer alten Stelle unter den Bivalven gelassen, bis genauere und glücklichere Forschungen über ihren Bau die Zweifel über den Platz, den sie ... 

48.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... Im erstgenannten Horizonte kommen die Brachiopoden in zweierlei etwas verschiedenen Facies vor, welche dnreh die Mergel der „ Schillinge" bei Bilin einerseits und durch den Rudistenkalk von Korycan andererseits repräsentirt werden. Auch in Bezug auf ihre Brachiopoden - Führung sind die genannten beiden Ausbildung»-Formen dieses Horizontes etwas verschieden ... 

49.
Schlönbach, 1868. 4 Beiträge zur Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Die Kreideformation im Iser-Gebiete in Böhmen: 250-256. Die Kreideformation im nördlichen Iser-Gebiete und in der Umgebung von Böhm.-Leipa, Böhm.-Kamnitz und Kreibitz: 289-294. Die Kreideformation im Gebiete der Umgebung von Chrudim und Kuttenberg, Neu-Bidschow und Königgrätz, und Jicin und Hohenelbe: 294-298. Die Kreideformation in den Umgebungen von Josephstadt und Königinhof im östlichen Böhmen: 325-326. in: Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt Wien Band, 1867.

 ... Petrefacten-Fundorten, bei Zlosejn unweit Weltrus in Form von marinen, ausserordeptlich versteinerungsreichen Quadern, südöstlich von dort bei Grossdorf und Koritzan in Form von Rudisten-Kalken und Conglomeraten auftreten. Beide Vorkommnisse können als Typen fUr die betreffenden Facies der oberen Region der zwar petrographisch reich gegliederten ... 

50.
Rompf, 1960. Foraminiferen aus dem Cenoman von Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. EINLEITUNG Das Cenoman in Sachsen, besonders in der Umgebung von Dresden, ist schon in verschiedenster Hinsicht, so auch makropaläontologisch, eingehend untersucht worden. Es soll hier auf die Arbeiten von GEINITZ (1872/75), PETRASCHEK...

 ... 7. Bestimmter Faunenkreis (Vorwalten von festgewachsenen oder mit Haftapparaten ausgestatteten Arten, darunter eine z. T. große Zahl von Spongien, Brachiopoden, Austern, Rudisten und Modiola-Arten; Vorhandensein vieler, und zwar besonders großer und dickschaliger Gastropoden; auf die Klippenfazies beschränkte Vorkommen von Stockkorallen).Beschreibung ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen