Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "schlesien"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

127 Ergebnis(se) für "schlesien" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka 1924. Český útvar křídový v saské zátoce (Die böhmische Kreideformation in der sächsischen Bucht). Sborník Státního geologického ústavu Československé republiky 1923 (3): 1–211.

 ... viz Zah. Sudet. Kreide f. II.). 3. Mittler Quadermergel, Oberer Pláner oder Plánerkalk. Typus:: Strehlen = X bc und Weinbčhla = X b, Teplic und Bilin—= X bcd, Oppeln in Schlesien = X b. 4. Unterer Quadermergel, Unter Pläner oder Plänermergel und Plänersandstein = 11. a2 IX. v Sasku, auch Flammenmergel - Ill. v Sasku, Grünsand = Il. svrchní v Sasku ... 

22.
Danzig, 1875. Das Quadergebirge südlich von Zittau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...hiervon tritt jener auf. Nimmt man nun an, dass das norddeutsche Kreidemeer, von dem ein Meerbusen nach Sachsen, Schlesien und Böhmen eindrang und hier seine Niederschläge absetzte, von Süden nach Norden zurückgewichen sei infolge...

 ... Formationsglied bildet daselbst der obere Pläner, und erst nördlich hiervon tritt jener auf. Nimmt man nun an, dass das norddeutsche Ereidemeer, von dem ein Meerbusen nach Sachsen, Schlesien und Böhmen eindrang und hier seine Niederschläge absetzte, von Süden nach Norden zurückgewichen sei infolge der Erhebung der südlichsten Strecken des Meeresgrundes ... 

23.
Pelz, 1904. Geologie des Königreichs Sachsen in gemeinverständlicher Darlegung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XV. Das Kreidemeer. In verschiedenen Zeitperioden wurden die Gebirge von innen heraus wirkenden Kräften aufgewölbt und durch die äußeren Einwirkungen der Sonnenwärme, des Frostes, der atmosphärischen Niederschläge, der Flußläufe...

 ... größere Tiefen, die Bildung kalkiger Sedimente war die Folge. Ist nun das Meer von Norden, oder wie Suess annimmt, über die böhmische Masse von Süden oder von Osten her über Schlesien gekommen, das sind offene Fragen, die sich nicht so leicht beantworten lassen werden. JUngere als die eben beschriebenen Kreideschichten kennt man in Sachsen nicht ... 

24.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... Über die Schwellen greift nur der flözarme, hangende Teil der Zone hinweg. Bubnof f hat kürzlich den interessanten aber schwierigen Versuch unternommen, im angrenzenden Niederschlesien die Auffüllung solcher Teilbecken im Zusammenhang mit kleinen, tektonischen Bewegungen zu verfolgen. Da die Flora der untersten Flöze von Schatzlar noch wenig bekannt ... 

25.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... innerhalb des Verbreitungsgebietes einer eigentümlichen und nahe übereinstimmenden Entwicklung der oberen Schichten der Kreide- oder Procänformation in Sachsen, Böhmen, Mahren, Schlesien und im nurdlichen Bayern (bei Regensburg und Passau) bezieht. Wer jemals sich mit dem Studium dieser Bildungen bcfasst hat, wird ebenso die Dringlichkeit einer passenden ... 

26.
Müller, 1888. Beitrag zur Kenntnis der oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beitrag zur Kenntniss der oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Von Herrn G. Müller in Berlin. (Hierzu Tafel XVI-XVIII.) Schon Friedrich Hoffmann beschrieb eingehend die Kreideablagerungen zwischen Blankenburg, Halberstadt und Quedlinburg...

 ... Oberfläche der Schalen ist 1) GE1N1Tz, Cbarakt. 1, S. 24, t. 8, f. 3 (excl. Nanodorf nod Tunnel). 2) A. RoEM1m, Nordd. Kreidegeb. S. 56, 57. 3) KuNTB, Kreidemulde bei Lähn in Niederschlesien in Zeitschr. d. Deutsch. geol. Ges. ') GüXB&L, Geogn. Beschr. des Königr. Bayern II, S. 757. bv406 G. MüL1.1i;a.. Beitrag zur Kenntniss der oberen Kreide in der ... 

27.
Weinzettl, 1910. Gastropoda českého křídového útvaru [Die Gastropoden der böhmischen Kreideformation] [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Valentin Weinzettl, 1910. Gastropoda českého křídového útvaru [Die Gastropoden der böhmischen Kreideformation]. Palaeontographica Bohemiae (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha 8: 1-56.

 ... pg. 356. Dentalium. polygonatum Reuss. G ü m b e l 1868: Abh. d. k. bayer. Akad. d. Wiss. II. C,. X. B. pg. 72. Dentalium decussatum Sow, a6 m e r le70; Geologie von Oberschlesien p~. 342, Tab. XXIX. fig. 14: 6 Ulita málo zahnutá má necetná velmi vysoká žebra a mezi nimi obycejne mnoho slabých žebírek. Hlavní žebra a ješte více malá žebírka jeví ... 

28.
Schlüter, 1862. Die macruren Decapoden der Senon- und Cenoman-Bildungen Westphalens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens August Schlüter, 1862. Die macruren Decapoden der Senon- und Cenoman-Bildungen Westphalens. Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Wilhelm Hertz) Berlin 14: 702-749

 ... ßesonderen über die verschiedenen durch dieselben ver­tretenen Stockwerke oder geognostischen Niveaus der pa­laeozoischen Formation 575 l)ie Nachweisung des Keupers in Oberschlesien und Polen 638 G. VOM RArn. Skizzen aus dem vulkanischen Gebiete des Niederrheins. (Hierzu Taf~l VI.) 655 R o'rn. Ueber eine neue Weise die quantitative mineralogische ... 

29.
Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien. Mitteilungen aus dem Roemer-Museum (Roemer Museum) Hildesheim 19: 1-21.

 ... Hillesheim. Mit 3 Tafeln. Januar 1901 Schrammen. Neue Hexactinellideu aus der oberen Kreide. Mit 4 Tafeln. Januar 1902 Andreae. Untermiocäne Landschneckenmergel hei Oppeln in Schlesien. Mit 5 Abbildungen. Januar 1902 Menzel, Berlin. Ueber ein neues HbizokoralHum aus dem unteren Kimmeridge von Hildesheim. Mai 1902 Andreae. Zweiter Beitrag zur Binnenconcliylienfauna ... 

30.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12–32.

 ... für die ehemalige „Historischstatistische Sektion" der k. k. mähr. Landwirtschaftsgesellsehaft bestimmten Sendungen au den „Deutschen Verein für die Geschichte Mährens und Schlesiens" zu richten. Für das Kuratorium: Prof. A. Rzehak, Vize-Präsident. 12] Die als cenoman bescMebenen Kreide-Sedimente von Bndiíísdorf und Uni«;ebnng'. Villi Johann Tiippy ... 

31.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

 ... Harzes, nebst 1 Atlas von 36 Taf.; von Dr. E. Kayser. . . 24 92 Bd. III, Heft 1. Beiträge zur fossilen Flora. II. Die Flora des liotli- liegenden von Wttnschendorf bei Lauban in Schlesien, nebst 3 Taf. Abbild.; von Prof. Dr. Oh. E. Weis s . 5 » 2. t Mittheilungen aus dem Laboratorium f. Bodenkunde d. Kgl. Preuss. geolog. Landesanstalt. Untersuchungen ... 

32.
Scupin, 1910. Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges. Eine Studie zur Geschichte der Kreidetransgression von Prof. Dr. Hans Scupin...

 ... Zimmermanns richtig ist nach der nicht nur die tießten, auch von mir noch zum Zechstein ge- rechneten Bänke der roten Sandsteine (auf der Roth-Beyrichschen Karte von Niederschlesien, Blatt Liegnitz, als Buntsandstein kartiert) sondern auch noch ein Teil der j üngeren Bänke zum Zechstein gehört, was Zimmermann aus dem Auftreten von Plattendolomit folgert ... 

33.
Petrascheck, 1897. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge. Von Wilhelm Petraczek in Dresden-Plauen. Bei der Aufnahme des Gebietes zwischen Pirna und Wehlen für die geologische Specialkarte des Königreiches Sachsen wurde von...

 ... Erl8iit. zu Sect. Königstein, p 12. **) Abhandl. der Isis 1895, p. 78.28 Beschreibung der Arten. Nautilus rugatus Fr. et. Schi. 1870. Nautilus elegans? Römer, Geologie von Oberschlesien, p. 319, Tat 35, Fig. 4. 1872. Nautilusrugatus. Fritsch und Schlönbach, Cephalopoden der Böhm. Kreide, p. 23, Taf. 12, Fig. 2; Taf. 15, Fig. 2. 1875. Nautilus rugatus ... 

34.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... und Bild Oesterreichs, Wien 1903. Seite 166 und F. Ko8smat: Paläogeographie. Göschen 1908. Seite 98/105 und Anhang Figur 5. 8 ) E. Beyrich: Das Quadersandstein-Gebirge in Schlesien, Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 1849 Bd. I. 3 ) E. Geinitz: Das Quadersandstein-Gebirge in Deutschland. Freiberg 1849. 4 ) J. Roth; Erläuterungen zu ... 

35.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... Cordierit im Granit von Elba, über Korallen von Friaul und über Serpentine in Toscana. B. — 27. 462. — Siehe Rammelsberg. Albert, V., Vorkommen von Kohlenkalk-Petrefakten in Oberschlesien. A. — 14. 689. — Darstellung der geognostischen Verhältnisse der Braunkohlen-Ablagerung bei Lattorf in Anhalt. A. — 17. 377. — Die Steinsalz-Lagerung bei Schönebeck ... 

36.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... Schöne, E., Die Elbtaüandschaft unterhalb Pirna. Meißen 1905. Mit zahlr. Bildern. 181. Scupin, H., Die stratigraphischen Beziehungen der oberen Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen. N. Jahrb. f. Min. usw. 1907, XXIV, S. Ö76. 182. — , Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna; Palä- ontogr. Suppl.-Bd. 6. 183. v. Staff, H., und Raßmus, H., Zur ... 

37.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... sp. 1822. Ventriculites alcyonoides Mantell, Geol. of Süss. S. 176. 1841. Scyphia cribrosa Roemer, Kr. S. 9, Taf. VI, Fig. 2. 1870. Cylindrospongia angustata F. Roemer, Oberschlesien, S. 309, Taf. XXX, Fig. 7, 8. 1877. Ventriculites angustatus Quenstedt, Petr. V, Taf. CXXXVI, Fig. 2, 3, 4, 7, 8, 9, 10, 11, 12. 14. 1883. Ventriculites alcyonoides Hinde ... 

38.
Woldřich, 1918. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ROCNÍK XXVI. TRIDA II. CÍSLO 41. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového.I. Fauna neratovická. Lamellibranchiata. PodáváDoc. Dr. JOSEF WOLDRICH.Se dvëma tabulkami a 5 obrazy v textu.(Prcdlozeno dne 8. cervna...

 ... 40. Rěmer F. A. Die Versteinerungen d. norddeutschen Kreidegebirges. Hannover, 1840—1. 41. Scupin H. Die gtratigraph. Beziehungen der obersten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien u. Böhmen. N. Jahrbuch f. Miner., Geol. u. Pal., Be:l. Bd. 24, 1907, str. 676. India. Vol. III. The Pelecypoda. Memoirs of the geol. Survey of India. Calcutta 1871. 43 ... 

39.
Beyrich, 1855. Über die Lagerung der Kreideformation im schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst Beyrich, 1855. Über die Lagerung der Kreideformation im schlesischen Gebirge. Abhandlungen der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften (Akademie-Verlag) Berlin 1854: 57–80.

 ... östlich sich verschmälernd in den Goldberger Busen ausläuft, und die kleinere der Nebenmulde des Busens von Lähn. W ie überall in Sachsen, Böhmen und in allen übrigen Gegenden Schlesiens, wo die Kreideformation auftritt, sind auch hier nur solche Ablagerungen entwickelt, welche der oberen Abtheilung der Formation angehören, d. h. es sind nur Schichten ... 

40.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... nur ein verhältnismäßig kleiner Teil gefunden wird. Für die Kenntnis der Kreidespongien nicht unwichtig muß noch die Arbeit von Leonhard 5) über die Kreideformation in Oberschlesien genannt werden, in der die von Ferdinand Roemer 6 ) namentlich aus dem Turonpläner von Oppeln beschriebenen Arten revidiert, aber auch mehrere interessante neue Arten ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3 |4 |5 |6 |7

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen