Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "schlotheim"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

51 Ergebnis(se) für "schlotheim" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... 15. November 1727 Bernstein ein. Vgl.Anm. J19. 364. UnterKe rat0phyten sindhierHornschwämme zuverstehen;heutebe. zeichnet man eine Bryozoengattung als Keratophytes P: P: Schlotheim. 365. ..Glebae Succineae Vom König in Preußen, so Ihre Majt. nach unserm Sejour in Berlin zu zweien mahlen, als 2 Supplementa zum ersten Praesent nachgeschickt." 366. Nach ... 

22.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... Reste einer genaueren Bestimmung entgegengehen. .202 Odontopteris Brardi Bot. Cyatheites arborescens @öpp. „ minor Bot. n argutus Bot. „ Reichiana Gutb. dentatus Göpp. „ Schlotheimi Bot. „ oreopteroides GFöpp. Sphenopteris Rossitzensis Stur. Alethopteris Pluckeneti Gein. furcata Bögt. Dictyopteris Brongniarti Guib. Serli Göpp. Caulopteris macrodiscus ... 

23.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... 103, Sektion Rosenthal. Leipzig 1889. SCHEIDHAUER, W.: Gravitative Auslesevorgänge bei der Sedimentation von Sanden. — Chemie der Erde 1939, 12, S. 466-507. -96 v. Anhang SCHLOTHEIM, E. F.: Beiträge zur Naturgeschichte der Versteinerungen Hinsicht. — Leonhard’s Taschenbuch 1813, 7, S. 3—134, SCHÖNFELD, G.: Bemerkenswerte Rippeln im Turon von Pirna ... 

24.
Konecný & Vašíček, 1987. Die Cephalopoden der Cenoman-Turon-Grenze des Steinbruchs Prokop
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nach der systematischen Kollektion großer des Ammonitengehäuse aus feinkörnigen spongiolithischen Sandsteinen des Unterturons im Steinbruch Prokop bei Březina (Konečný Vašíček, 1983) konzentrierte sich unser Interesse nun auf Funde...

 ... Textabb. S. 231 Mammites michelobensis Laube et Bruder; Petrascheck, S. 142, 9, Abb. 2 a, b, Taf. 10, Abb. 1; non Taf. 8, Abb. 2 a, b, (= M. prokopensis n, Mammites nodosoides Schlotheim; Houša in Špinar et al., S. 15, Superfamilie ACANTHOCERATACEAE Grossouvre, 1894 Familie ACANTHOCERATIDAE Grossouvre, 1894 Subfamilie Typus-Art: 1887 1902 1965 Abb ... 

25.
Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Christian Samuel Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein. Archiv für Bergbau und Hüttenwesen (Georg Reimer) Berlin 16 (1): 3–16.

 ... Plänerkalksteins. Ob sie aber zu Cardium gehören? vollkommen gleichschaalig sind sie nämlich nicht! Ob sie identisch sind mit Brocchi's Anomia radiata, X. Fig. 10. ? Herrn v. Schlotheims Chamites striatus, ist dicker und tiefer gefurcht (Nachtr. z. Pete. II. Saf. XXXIV. Fig. i.). Zwei Umstände fallen zunächst auf. Fürs erste: eine Thon- und Mergelschicht ... 

26.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... slightly twisted, and extending to the centre of the visceral chamber, through well-developed tabulm. Typ. fig. sp., Metriophyllum Boiichardi, nob. 7 (not C, mitratum of Schlotheim). Cyathophyllum mitratum, Michelin, Icon, Zooph., tab. xl?ii,BRITISH FOSSIL CORALS. Ixx Genus Clisiophtllum. 22. {Pars) Dana, Exploring Exped., Zoophytes, p. 361, 1816 ... 

27.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... 6. Baculites incurvatus Dujardin. p. 9. Nautilus sinuato-plicatus m. p. 8. Hamites ellipticus Mantell. p. 9. Ammonites Vibrayeanus d'Orbigny. p. 8. Serpula gordialis v. Schlotheim, var. Planorbis m. Rostellaria anserina Nilsson. p. 9. Rostellaria papilionacea Goldfuss. p. 9. . 13. Pyrula costata Römer. p. 9. Pyrula carinata Römer. p. 9. Pyrula angulata ... 

28.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... Aehnlichkeit mit unserer Art, aber der Umriss des unteren Flügeltheiles weicht erheblich von dem der Kieslingswalder Art ab. Bisher nur von Kieslingswalde bekannt. Lispodesthes cf. Schlotheimi Roem. sp. 1841. Rostellaria Schlotheimi A. Rokmek, Nordd. Kr., S. 77, Taf. 11, Fig. 6. 1843. » papilionacea Goldfuss, P. Germ. III, S. 18, Taf. 170, Fig. 8 ... 

29.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1764 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... der Umgebungen von Teplitz und Laun im nördlichen Böhmen – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Wilhelm Braumüller) Wien 1868 (14): 352–355. Schlotheim, E.F., 1813. Beitraege zur Naturgeschichte der Versteinerungen in geognostischer Hinsicht – Taschenbuch für die gesammte Mineralogie, mit Hinsicht auf die neuesten Entdeckungen ... 

30.
Galerie: Brachiopoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Literaturhinweise finden sich in der Bibliographie der paläontologischen Literatur.

31.
Galerie: Inoceramidae
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

In der sächsischen Kreide gehören die inoceramide Muscheln zu den Gattungen: Inoceramus, Cremnoceramus und Mytiloides (Tröger, 2014, S. 169). Weiteres in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen

32.
Goldfuß, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ. Erster Theil [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg August Goldfuß & Georg Münster, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ – Abbildungen und Beschreibungen der Petrefacten Deutschlands und der angränzenden Länder. Erster Theil. (Arnz & Comp.) Düsseldorf: 1–252.

 ... Münst. . striata nob. . . . Buchii Münst. . . Münsteri nob. . . „ Regensburg 89 propinqua Münst. cancellata Münst. . decorata Münst. Humboldtii Münst. Sternbergii Münst. Schlotheimii Münst. „ Thurnau Schweiggeri nob. Baireuth secunda Münst. Streitberg verrucosa nob. Bronnii Münst, Bair,, Würtemb. milleporacea Münst. Thurnau, Streitb. intermedia Münst ... 

33.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... the waters were not charged to any great extent with terrigenous material. The sponges from this section are found mostly in the Maastricht beds, and have been described by Schlotheim (1820), Roemer (1841 and 1864), and Dewalque (1880), and listed by Mourlon (1881, pp. 127, 128). b.-The Westphalian District This area lies east of the Rhine and north ... 

34.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher habitueller Uebereinstimmungen recht verschiedene Arten zudieser Gattung zusammenzufassen. Erst neuere Untersuchungen, namentlich...

 ... sichtbar. Dies ist sowohl bei Mammites michelobensis, der aus Sachsen in grosser Zahl vorliegt, als auch bei Mammites nodosoides zu beachten. Der Vergleich der Originale Schlotheim’s im Berliner Museum und derjenigen Laube und Bruders sowie der Abbildungen Schlüter’s lehrte dies gerade so, wie einige Stücke des Mammites nodosoides, die wir selbst ... 

35.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... Memoires couronnes et deutschlands und den gleichalterigen Bildungen im Seine-Becken, im neuen Jahrb. f. Mineral. etc. 1866, III. Heft. Schloth.,Leonh.Taschenb.VII=E. J. von Schlotheim, Beiträge zur Naturgeschichte der Versteinerungen, in Leonhard’s Taschenbuche für die gesammte Mineralogie, VII; 1813. Schloth., Petr. = E. J. von Schlothcim, Die Petrefaetenkunde ... 

36.
Geinitz, 1839. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1839.Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. Der Tunnel bei Oberau in geognostischer Hinsicht und die dieser Bildung verwandten Ablagerungen zwischen Oberau, Meißen und dem Plauen'schen Grunde bei Dresden. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 31–62.

 ... springenden Winkel bewirkt. Die kleinen Randzähne, 2, aa, als Vergrösserung sichtbar, sind im Gegensatz zu den vorigen hier ganz gleich und stumpf. Strehlen! Squal us cornubicus v. Schlotheim. (Agass. Poiss. foss. livr. V, p. 71, III, T. G, F. 30.) Taf. I, 3a, b. Diese Art bezeichnet nach Agassiz den Typus des genus Lamna Cuvieri. Breit dreieckige ... 

37.
Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 63–116.

 ... Versteinerungen des norddeutschen Kreidege birges, 1840 und 1841. Röm. Ool. _ Römer. F. A.: Die Versteinerungen des norddeutschen Oolithengebirges. 1835 und 1836. Schl. _ v. Schlotheim: Die Petrefactenkunde, 1820. An :à ual». Schulze, Chr. Fr.: Betrachtung der versteinerten Seesteme und ihrer Theile. 1760. Sow. _ Sowerby: The mineral conchology of ... 

38.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Abtheilung der Arnwti eingereiht'). Ich habe die bis 7 Zoll grossen I) Welcbe ]829 im Decemberbefte der Annalcs des sciences naturelles erschien. I) Ibid, Bd. 18. p. 424. -21 Schlotheim'schen Originale im Museum zu Berlin gesehen und meine Westphälischen Exemplare übereinstimmend gefunden 1). In der Seitenansicht stimmt die in Rede stehende Art vorzüglich ... 

39.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... verschiedene Arten. 1) Platychonia (Spongites) vagans. Taf. III. Fig. 8. Qitenst. Jura 82. 8. 2) Platychonia auriformis. Taf. III. Fig. 9. Quenst. Petr. V. 131. 1. 3) Scyphia Schlotheimi. Münst. Taf. III. Fig. 10. Gold{. 33. 5. 4) Spongites triangulus. Qnenst. Petr. V. 131. 2. 5) „ stragulus. Quenst. ib. 131. 9. t6) „ feralis. Quenst. ib. 131. 14 ... 

40.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... Schloth. sp. 1768. Ostracit Walch, d. Naturg. d. Verst. IInoceramus 1, p. 84. Tab. B. IL b **, f. 2; p. 152. Tab. D. X. f. 1, 2. 1313. Ostradtes labiatus u. Pinnites diluvianus Schlotheim in Leonhard's min. Taschenb. VII, p. 93. 1Ô20. Mytulitu problematicus Schloth., Petrefactenkunde, p. 302. Pinnites diluvianus Sohl. eb. p. 303. 1822. Inoceramus ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen