Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "tektonik"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

50 Ergebnis(se) für "tektonik" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Federwürmer & Kalkröhrenwürmer aus dem oberen Turon der sächsisch-böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Nahe der nordböhmischen Stadt Lovosice (dt. Lobositz im Ústecký kraj) befindet sich der Steinbruch Úpohlavy (Zementwerk). Der Kalksteinbruch wird derzeit durch die Firma Lafarge Cement betrieben und ist ein guter Fundpunkt für turone...

 ... česko-slovensko-polskej paleontologickej konferencii v Bratislave, jún 2007. Štátny geologický ústav Dionýza Štúra Bratislava, Bratislava. [in Czech] KRUTSKÝ, N. 1972. Stratigrafie a tektonika svrchního turonu v dolním Poohří. Věstník Ústředního ústavu geologického 47, 29–33. [in Czech] KRUTSKÝ, N., VÁNĚ, M., HOLÁ,A.& HERCOGOVÁ, J. 1975. Turon a coniak ... 

42.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... Eigenart dieses Gebietes erkennen, eine Eigenart, die, wie wir unten sehen werden, sich naturgemäss auch in der Oberflächenform aufs deutlichste wiederspiegelt. Auf die spezielle Tektonik werden wir unten ausführlich einzugehen haben; zuvor jedoch erscheint es notwendig, den stratigraphischen Aufbau in grossen Zügen kennen zu lernen. Wandern wir z ... 

43.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... Die fossilen Spezies dieser Genera dürfen und müssen darum ebenfalls zu den Hexasterophora gerechnet werden. Alle übrigen Kreide-Hexactinelliden schließen sich aber in der Tektonik des Gerüstes enger den Formen mit Hexastern wie mit Amphidisken an. Die fossilen und lebenden Hexasterophora mit Ausnahme der rezenten Euplectellidae , Caulophacidae, Leucopsacidae ... 

44.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... Lausitzer Hochfläche 4 Meißner Hochland 5 Elbtalgebirge und seine Gliederung 6 Permformation des Döhlener Beckens .... 7 Obere Kreide formation 8 Jura und Granitüberschiebung 9 Tektonik des Sandsteingebietes 10 Diluvium 11 II. Beschreibung der Exkursionen .... 17—276 1. Exkursion. A. Von Dresden -Altstadt durch den Plauenschen Grund über DÖltzschen ... 

45.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... sächsische Granulitgebirge. P. — 30. 547. — Untersuchungen über die Entstehung der altkrystallinischen Schiefergesteine etc. P. — 35. 639. Lehmann, Paul. Beobachtungen über Tektonik und Gletscherspuren im Eogarascher Hochgebirge. A. — 33. 109. Leichhaedt. lieber die Kohlenlaoer von Xewcastle in Neuholland. A. - 1. 44. LEMBERG. J.. lieber einige Umwandlungen ... 

46.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... nahe (bis zu 4 km) als durch das heutige Erosionsniveau erhalten ist (Voigt 2009). 1.2.1. Lithostratigraphie und Faziesverteilung Trotz der potentiell durch synsedimentäre Tektonik beeinflussten Sedimentation lassen sich in der Elbtalkreide eine ganze Reihe von sedimentären Sequenzen und Sequenzgrenzen aus dem Cenomanium und Turonium zeitlich und ... 

47.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Grundlage der Inoceramenforschung – Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Ferdinand Enke) Stuttgart 83 (10): 732–733. Scupin, H., 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide – Abhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft zu Görlitz (Naturforschende Gesellschaft) Görlitz 32 (1): 73–111. Andert, H., 1933d. Inoceramen ... 

48.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... Betrachtet man auf der beigefügten Schollenkarte das Gesamtbild der durch die Verbindung der Profile gefundenen Schollen, so ergibt sich in großen Zügen ein regelmäßiger Bau. Die Tektonik des Gebietes schließt sich eng an das Erzgebi rgc an2 ). Das Erzgebirge, ) ANDERT H., Zur Stratigraphie d. turonen Kreide d. sächs. Elbtales. Leipzig 1927. ) FöRSTER ... 

49.
Seifert, 1938. Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden Von Alfred Seifert, Dresden Mit 2 Abbildungen im Text Bei der Untersuchung des Cenoman-Vorkommens westlich vom Letzten Heller (auf Blatt Moritzburg-Klotzsche der sächsischen...

 ... fluviatil-limnische Cenoman (Crednerienschichten bzw. Grundkonglomerate) entwickelt ist. Die Grenze liegt vermutlich dicht über der pflanzenführenden Tonschicht. 3. Lagerung und Tektonik. Die Schichten streichen etwa 135° und fallen mit 15-20° nach NO ein. Durch W. PUCHER wurde 1929 in einer Aufgrabung im SO-Teil des Cenoman-Vorkommens (südlich der ... 

50.
Schrammen, 1924. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Das vorliegende Werk bringt Arbeiten über die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland zum Abschluß. Nach Veröffentlichung des größeren Teils der Makrofauna bedurfte es noch planmäßiger Untersuchungen aller...

 ... als die äußere, die mit nadelstichartigen Öffnungen bedeckte als die innere anzusehen haben. Dieselbe Organisation der inneren Wandung zeigen in bezug auf Kanalsystem und Tektonik des Gerüsts auch die mir vorliegenden Exemplare von Platychonia compressa Kolb, jener jurassischen Art, welche ich, nikion Ördnung Monaxonia F. E. Schulze wie den allgemeinen ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen