Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "tietze"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

15 Ergebnis(se) für "tietze" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Urban Schlönbach (1841 - 1870)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Zur Erinnerung an Urban Schloenbach. Von Dr. Emil Tietze. Als im Spätherbste vorigen Jahres die Mitglieder der geologischen Reichsanstalt von ihren Reisen zurückgekehrt, sich wieder in Wien einfanden, da wurde allgemein die Lücke...

2.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...1870 Ueber die devonischen Schichten von Ebersdorf unweit Neurede in der Grafschaft Glatz (Taf. XVI–XVII). Emil Tietze 108–158 IA Vierte Lieferung. November 1870 Die Conchylien der Casseler Tertiärbildungen (Taf. XVIII–XXI). Oscar...

3.
Schönfeld, 1926. Bemerkenswerte Rippeln im Turon von Pirna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bemerkenswerte Rippeln Im Turon von Pirna.Von G. Schönfeld in DresdenMit Tafel 6.G. SCHÖNFELD Ganz unerwartet ist dieser vorzügliche Beobachter mitten aus einem Leben gerissen worden, das ganz seiner Lehrertätigkeit und derForschung...

 ... kennen zu lernen. Zuerst scheint die Bildung von Tongeröllen am Roten Meer von O. FRAAS 1872 gesehen worden zu sein, dann an der Nordsee 1876 von MEYN, 1881 am Kaspisee von E. TIETZE, 1902 am Bodensee von C. SCHROETER & O. KIRCHNER, 1919 an der Ostsee von DEEcKE4). Da neuere Lehrbücher das Schrifttum dieser Erscheinungen zu vereinigen suchen, möchten ... 

4.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12-32.

 ... waren oder richtig schienen. So harrten z. B. meine sämtlichen gesammelten Bryozoen noch der Bestimmuns;und diese für die Beurteilung eines Horizontes so wichtigen *) Dr. E. Tietze: Die geoguostischen Verhältnisse der Gegend von Landskron und Gewitsch, Wien 1902, Jahrbuch der k. k. geologischen Reichsanstalt. S. 646. 25] Fossile erscheinen demnach ... 

5.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

/ Digitalisate: https://www.archive.org/details/geologischer00beck1914 http://hdl.handle.net/2027/nyp.33433090755632 (nur mit US-Proxy) http://books.google.de/books?id=_RFaAAAAYAAJ (derzeit nicht verfügbar)

 ... schönes Durchbruchs IJEW 10 Überblick über den geologischen Aufbau usw. tal eingesägt hat. Die allmähliche Tieferlegung des Elbbettes unterhalb von Tetsehen hielt im Sinne der Tietze- Powe Irschen Theorie der Durchbruchstäler gleichen Schritt mit der Herausbildung der Senkungsfelder oberhalb dieser Stadt, die eine Folge der Wirksamkeit der Bewegungen ... 

6.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... in der F'reiberger Region, welche ungefähr der Südgrenze der nordischen Vereisung entspreche, um äh.nliehe diluviale Mischschotter handeln könne, wie sie von V. Hilber, E. Tietze und V. Uhlig in Galizien und der Umgebung von Teschen gerade für dieselbe Karpathenzone nachgewiesen worden seien 1). Unter dieser Annahme ließe sich ein eventuelles Nebeneinander ... 

7.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle     1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle     2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle     3 (1851) IABHL IAGoogle       4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle     5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle     6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle     7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle     8 (1856) IABHL         9 (1857) IABHL IAGoogle       10 (1858) IABHL IAGoogle       11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle     12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle     13 (1861) IABHL IAGoogle       14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle     16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle     17 (1865) IABHL IAGoogle       18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle     19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle     20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle     22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle     24 (1872) IABHL IAGoogle       25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle     26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle     34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle     35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle     36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle     37 (1885) IABHL IAGoogle       38 (1886) IABHL IAGoogle       39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle     40 (1888) IABHL IAGoogle       41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle     42 (1890) IABHL IAGoogle       43 (1891) IABHL IAGoogle       44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle     45 (1893) IABHL         46 (1894) IABHL IAGoogle       47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle     49 (1897) IABHL         50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   51 (1899) IABHL         52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle     53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   54 (1902) IABHL IAGoogle       55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle     56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle     57 (1905) IABHL IAGoogle       58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle     59 (1907) IABHL IAGoogle       60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle     61 (1909) IABHL         62 (1910) IABHL         63 (1911) IABHL         64 (1912) IABHL         65 (1913) IABHL         66 (1914) IABHL         67 (1915) IABHL         68 (1916) IABHL         69 (1917) IABHL         70 (1918) IABHL         71 (1919) IABHL         72 (1920) IABHL         73 (1921) IABHL         74 (1922) IABHL         75 (1923)           76 (1924)           77 (1925)           78 (1926)           79 (1927)           80 (1928)           81 (1929)   IAGoogle                   104 (1952)   IAGoogle       106 (1954)   IAGoogle       114 (1962)   IAGoogle        weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... 225. — Die subhercyne Tourtia und ihre Brachiopoden- und Mollusken- Fauna. Ä. — 47. 423. — Ueber Nautilus Beslongcliampsianus cVOrb. aus der oberen Kreide. A. — 47. 735. 101 Tietze, E., Zur Würdigung der theoretischen Speculationen über die Geologie Bosniens. A. — 33. 282. — Die Versuche einer Gliederung des unteren Neogens in den österreichischen ... 

8.
Soukup, 1940. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XXII. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren. Dr. JOSEF SOUKUP. (Eingegangen am 13. Juni 1939.) Bei meiner gründlichen paläontologischen, stratigraphischen und petrographischen...

 ... gehören sie jedoch nach den revidierten Ansichten Bu. ZAHALKA'S (10, S. 14, 16, 23) der mittelturoner Zone mit Inocerarmts lamarcki an. Auf der geolog. Spezialkarte von E. TIETZE ist unser Ort sowie die ganze Umgebung von Budigsdorfals „unterer turoner Planer" eingezeichnet, worunter TIBTZE die Wei- ßenberger und Malnitzer Schichten der böhm. Geologen ... 

9.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125-134.

 ... Viktor U h l i g, daß mein Wunsch zur Tat werden konnte sowie für viele gute Ratschläge und Behelfe während der Bearbeitung. Die Grundlage meiner Arbeit bildet das große Werk E. Tietzes über >Die geognostischen Verhältnisse der Gegend von Landskron und Gewitscht2) sowie dessen geolog. Karte i : 75.000. Zone 6, Col. XV. Die nachfolgende Arbeit soll ... 

10.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine Suite Inoceramen, die von Herrn Dr. Gäbert bei Tellnitz am Fusse böhmischen Erzgebirges und mir von Berrn Geheimrath Dr. Credner in freundlicher Weise zur Untersuchung wurde, gab das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene...

 ... Küstennahen Gewässern der hercynischen Provinz herausgebildet uud späterhin auch weiter umgebildet hatten, während die coustant gewordenell Arten weite Verbreitung gefunden haben. 1) Tietze, Jabrb. d. k. k geol. R.-A. 1901, pag. 2i8. Es wurde bereits oben erwähnt, dass sich der I. bohemicm Leonh. in gewissen Mutationen dem I. labiatus Schloth. nihert ... 

11.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Fundstellen oberturoner Fossilien im böhmischen Mittelgebirge – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 1916 (13/14): 281–288. Tietze, Emil, 1871. Zur Erinnerung an Urban Schloenbach – Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 21 (1): 59–66. Tietze, Emil, 1911 ... 

12.
Petrascheck, 1905. Die Zone des Actinocamax plenus in der Kreide des östlichen Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Daß sich die Plänersandsteinstufe der schlesischen Geologen weit nach Böhmen hinein verfolgen läßt, ist eine altbekannte Tatsache. Von Osten aus hat Beyrich diesen Horizont bis an die Gehänge des Aupaflußes verfolgt und in seiner...

 ... membranaceus Nilss., Pectcn laeris Nilss., Lima cenomanense d'Orb., Exogyra lateralis Xilss. und Östren hippopodium Nilss. Die südlich dieser Gegend liegenden Landstriche wurden durch Tietze einer Neuaufnahme unterzogen, die zwar der Frage nach Abtrennung eines cenomaneu Plänerkomplexes nicht näher getreten ist, die aber doch weitere Anhaltspunkte ... 

13.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... Otacoodense STOL. „ difficile ORB. Parrandieri ORB. Dupinianum ORB. „ patagiosum SHARPE. Durga STOL. pframplum MANT. Emrici RAsP. planulatum Sow. Galizianum FA VRE. Porte f erreae TIETZE. Gardeni RAILY. Portlocki SHARPE. „ Gollevillense ORB. Prosperianum ORB. Grasanum ORB. Fseudogardeni ScHLOT. Grijfithi SHARPE. raresulcatum LEYilI. „ Hernense SCHLOT ... 

14.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. Gliederung und Lagerung der sächsischen Kreidebildungen. Quadersandstein und Pläner. Die Schreibkreide, welche der Kreideformation oder, wie wir nach den Beschlüssen des geologischen Kongresses jetzt eigentlich sagen müssten...

 ... des Coloradofiusses, Powell '), dieselbe Ansicht mit voller Bestimmtheit aus, und bald darauf und unabhängig von ihm wurden auch Medlicott in Indien und der Wiener Geologe Tietze zu derselben Meinung geführt. Tietze nimmt auch auf die Elbe ausdrücklichen Bezug 6) ; dieselbe durchbreche nicht den alten ) Neue Probleme. 2. Auß., S. 157 f. 2) Zeitschr ... 

15.
Zahalka, 1901. Ueber die Schichtenfolge der westböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ueber die Schichtenfolge der westböhmischen Kreideformation von Č. Zahálka Mit vier Tabellen Wie aus meinen früheren Arbeiten bekannt ist, habe ich die kreideformation Westböhmens in zehn Zonen gegliedert und dieselben von unten nach...

 ... Natur selbst zu erklären. An dieser Excursion betheiligte sich im Monate September 1899 nur die k. k. geologische Reichsanstalt in Wien durch die Herren Oberbergrath Dr. E. Tietze und Dr. J. Jahn. Schon nach den ersten Excursionen zwischen Raudnitz und Melnik überzeugten sich die genannten Geologen, wie verschiedene Ansichten über das Alter unserer ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen