Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "voigt"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

32 Ergebnis(se) für "voigt" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozoenfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ,südliche...

Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna Von EHRHARD VOIGT*) Mit 3 Abbildungen, 5 Tafeln und 1 Tabelle KURZFASSUNG Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozo-enfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ... 

2.
Dohna: Kahlbusch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Abbaukante am östlichen Hange drei weitere Vertiefungen, die im Gegensatz dazu mit feinen Sedimenten verfüllt sind (Voigt, 1994). «Brandungskessel finden sich auf fast allen Klippen der plenus-Zone. Sie sind entweder vollständig...

3.
Der Begriff Klippenfazies
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...zunehmend der Begriff Saxo-Bohemian, Saxonian-Bohemian oder Bohemian-Saxonian Cretaceous Basin (SBCB/BSCB) verwendet (Voigt et al. 1996, Wilmsen et al. 2014). Die nördliche Grenze der überlieferten kretazischen Sedimente der Elbtalgruppe...

4.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil IV
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...in geschlossener Bauweise geplant Pennricher Ring, Dresden-Pennrich B-plan beschlossen WEBGIS B-plan - B 101 Grossvoigtsberg - AS Siebenlehn hohe Priorität im BVWP2030 WEBGIS BVWP2030 krN: Niederschönaer Formation Datengrundlagen...

5.
Reptilienfunde aus der böhmisch-sächsischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha 1897 (1): 1-12. Ekrt, B., Košťák, M., Mazuch, M., Valíček, J., Voigt, S., & Wiese, F. 2001.Short note on new records of late Turonian (Upper Cretaceous) marine reptile remains...

6.
Forschung: neue Fischfunde aus der böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Körperteile die Eindrücke vom oberturonen Kreidemeer und dessen Bewohner. Quellen: Ekrt, B., Košťák, M., Mazuch, M., Voigt, S., Wiese, F. New records of teleosts from the Late Turonian (Late Cretaceous) of the Bohemian Cretaceous...

7.
GeoDresden 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Lägerdorf-Kronsmoor-Hemmoor, N-Germany, Tercis, SE-France and Gubbio, Italy) to the tropical Pacific (Site 305, Shatsky Rise) - Silke Voigt, Oliver Friedrich,Andy Gale Paläontologie The Albian of Hannover (northern Germany): integrated...

8.
Forschung (BCB): Entwässerungssysteme im böhmischen Kreidebecken
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...tschechischen Teil verzichtet und der Vollständigkeit halber, lediglich auf Basis bereits veröffentlichter Daten (Voigt, 1998) diskutiert. Im tschechischen Teil des BCB wurden die Palaeodrainage Systems (PDS), mithilfe...

9.
S191n - Baubeginn der Umgehungsstraße Bannewitz-Rippien-Goppeln
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...fossilleer. Quellen: Geinitz, H.B. 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen. 1. Theil. ebook Tröger, K.-A. & Voigt, T. 2008. Meißen-Formation. In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Avaible from litholex.bgr.de Weiß...

10.
Dohna: Brücke über das Müglitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

...Erosion eingeebnet), sodass eine ehemalige felsige Küste "ertrunken" und dadurch bis heute erhalten geblieben ist (Voigt et all 1994). Die feineren Sedimente im Hangenden zeugen von einer größeren Wassertiefe; grobe Gerölle fehlen...

11.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Les Ostracodes du Cenomanien et du Turonien des regions stratotypiques. Relations avec les faunes mesog ennes 313 VOIGT, E.: Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna 317 SLADEN, C. P.: Trends in Early Cretaceous...

 ... Algues cretacees (Barremien ä Coniacien) 309 Damotte, R. : Les Ostracodes du Cenomanien et du Turonien des regions stratotypiques. Relations avec les faunes mesogeennes 313 Voigt, E.: Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna 317 Sladen, C. P.: Trends in Early Cretaceous clay mineralogy in NW Europe 349 Kemper, E.: Über Kalt- und ... 

12.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... gegangen werden mußten. Zu besonderem Dank bin ich den Bergsteigern der S. G. Konsum Dresden-Löbtau, den Herren W. DANKWARTH, Dr. H. HOFMANN, Ing. R. STRAUBE, stud. phys. U. VOIGT verpflichtet, die im Herbst 1952 in den Weißen Brüchen arbeiteten. Herr R. KOBACH und Herr GORLER unterstützten hochherzig das Unternehmen durch die kostenlose Konstruktion ... 

13.
Mertin, 1941. Decapode Krebse aus dem Subherzynen und Braunschweiger Emscher und Untersenon [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Überarbeitung ergab eine Reihe neuer Bestimmungen; die alten Namen werden in Klammern beigefügt. Eine Anzahl neuerer Fundstücke wurden, soweit sich ein Zusammenhang mit behandelten Arten ergab, in die Bearbeitung eingeschlossen...

 ... Arbeiten danke ich den Herren Prof. Beurlen-München, Dipl.-Ing. Bötticher-Halberstadt, Prof. Dorn-Braunschweig, Museumsdirektor Hemprich-Halberstadt, Prof. BAemann-Diesden, Prof. Voigt-Hamburg, Prof. Wehrli-Münster, sowie den Herren der Reichsstelle für Bodenforschung-Berlin, des Museums für Naturkunde-Berlin und der Zoologischen Institute in Berlin ... 

14.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... marine Sandsteine, karbonatische Siltsteine (Pläner), Mergel und Mergelkalke dominiert, die heute in der Elbtal-Gruppe lithostratigraphisch zusammengefasst werden (Tröger & Voigt in Niebuhr et al. 2007). Die Elbtalkreide ist ein klassisches Gebiet der geognostischen Forschung in Deutschland und in Bezug auf Paläontologie, Stratigraphie und Sedimentologie ... 

15.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... zugleich fruchtbar an Silber und Kupfer); -Blesmaul oberhalb Schneeberg66 -Eybenstock, Platte Platten), und dem zwischen den beyden letztern Orten gelegenen Jugelwalde. Der Voigtländische Zinnbergbau ist bey Oelsnitz." Als "S t a n n um" wird eine zur Herstellung von Spiegeln benützte Legierung aus einem Teil Blei und zwei Teilen Silber bezeichnet ... 

16.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... diesen ein gross artiges Material zusammen, namentlich über Deutschland. Im Streite um die Genesis des Basaltes suchte er zwischen Werner und seinem vulcanisti- schen Gegner Voigt zu vermitteln, indem er den Basalt durch eine Art Gährung in der Tiefe entstehen und durch Aufblähung emporsteigen liess. 1820 begann er mit Meinecke das Taschenbuch für ... 

17.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... der Schmilka-Formation aufgebaut. Die 30 – 40 m mächtigen mittel- bis grobkörnigen Quarzsandsteine reichen in derselben Fazies noch mehrere Meter in das Mittelturonium hinein (Voigt 1999, Janetschke & Wilmsen 2014, vgl. 25.). In der Grube der Ziegelei bei Raum wurden die sandig-glaukonitischen lamarcki-Pläner der Postelwitz-Formation abgebaut. 24 ... 

18.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... Koralle (cf. Cyelabacia fromenteli BÖ) Pecten decemcostatus MÜNST. Cidaris sp. Pecten laevis NILSS. Serpula socialis GOLDF. Pecten pulchellus NILSS. Onychocella cf. promonturiorum VOIGT Pecten cf. cretosus DEFR. Onychocella sp. (cf. formosa GIEB.) Pecten virgatus NILSS. . Elea sp. Spondylus sp. cf. hystric GOLDF.. Parascosoecia sp. (Heteropora) Ostrea ... 

19.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Inoceramids from Kreibitz-Zittauer area (Saxony and northern Bohemia): revision of Andert’s (1911) descriptions – Paläontologische Zeitschrift (Springer) Berlin 70 (3/4): 367–392. Voigt, S., 1996. Paläobiogeographie oberkretazischer Inoceramen und Rudisten – Ozeanographische und klimatologische Konsequenzen einer neuen Paläogeographie – Münchner Geowissenschaftliche ... 

20.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... NO vom Urgebirge im SW losgetrennt wurde. — Der erste Bruch begrenzt die Nesselgrunder Kreidetafel gegen den Gneis im Westen. Die Verwerfung setzt am „Dürren Berge" zwischen Voigtsdorf und Kaiserswalde ein und verläuft zunächst in der Richtung N 30° W ; später wendet sie sich mehr nach Westen und nimmt die Richtung N 50° W an. In dieser Richtung streicht ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Leider nichts gefunden

Tipps

  1. Das hier ist nicht Google. Die Suche ist vergleichsweise "dumm". Auch die teils mangelhafte Texterkennung (OCR) in den PDF-Dateien spielt eine Rolle.
  2. Beachten Sie die logische Verknüpfung der Suchbegriffe (Standard ist: UND)
  3. Verringern Sie die Zahl der Suchbegriffe sukzessiv.
  4. Beachten Sie die Schreibweise - anstelle von "Dresdner" lieber nach "Dresden" suchen. Wobei Attribuierungen hilfreich sein können, wenn es um Regionen geht (Norddeutschland - norddeutsche Kreide)
  5. Begriffe und Eigennamen wandeln sich: In älterer Literatur findet sich mitunter "Klippenfacies", anstelle von "Klippenfazies". Auch die Rechtschreibung spielt eine Rolle
  6. Das hier ist nicht Google. Die Suche ist einfach gestrickt und nicht semantisch.
  7. kreidefossilien.de hat hauptsächlich Inhalte zur "Kreide". Wenn Sie dieses Stichwort "Kreide" mit eingeben, werden mitunter viele Ergebnisse angezeigt. Lassen Sie Dieses einfach weg.
  8. Begriffe wie "fossil" sind nicht wirklich hilfreich, da im Volltext von Publikationen der Begriff mitunter überhaupt nicht vorkommt.
  9. Auszüge aus dem Volltext werden mitunter nicht angezeigt. Dennoch findet sich irgendwo im Dokument (bzw. bei e-books in der PDF) der gesuchte Begriff, wenn das Dokument ein Suchtreffer ist.
  10. Spracheigenheiten und Historie beachten: Der heute gültige "Begriff" "Jizera-Formation" umfasst die in der alten Literatur bezeichneten "Iserschichten".
  11. Heutige Ortsteile waren oft eigenständige Gemeinden/Dörfer - entsprechend findet sich wahrscheinlich mehr, wenn Sie nur nach der Ortsbezeichnung suchen. So ist z.B. Strehlen heute ein Ortsteil von Dresden (Strehlen vs. Dresden-Strehlen)
  12. Umlaute werden bei der Suche ignoriert, d.h. die Suche nach "Schlüter findet auch "Schluter". Die Hervorhebung fehlt dann aber. "Schlueter" wird dabei nicht erkannt.
  13. Das hier ist nicht Google. Die Suchfunktion ist dumm.

Suchbeispiele:

  • Sie suchen Literatur zu Fossilien aus dem Turon von Dresden-Strehlen?. Versuchen Sie es zuerst einfach nur mit "Strehlen".
  • Suchen Sie Nachweise zu Fossilarten - z.B. Mammites nodosoides? Geben Sie nur den Artnamen ein: "nodosoides"
  • Sprachvariationen von Autorennamen: Anton Fritsch und Antonín Frič sind der gleiche Autor. Die Suche nach "Fric" findet "Frič", als auch "Fricia", aber eben nicht "Fritsch". Leider funktioniert die Hervorhebung im Textausschnitt bei "verwandten" Zeichen nicht so wie gewünscht. Die Hervorhebung bei z.B. c und č ist nicht untereinander "kompatibel".

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen