Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "wanderer"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

53 Ergebnis(se) für "wanderer" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Tauber, 1799. Mineralogische Beschreibung des Plauischen Grundes bis Tharand [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der verhärtete Mergel, oder der sogenannte Pläner. Die erste unter dieser Decke liegende Steinart ist das verhärtete Mergelflötz, welches aus der Tiefe des Elbthals heraufsteigt und sich über das Gebirge hinauf bis hinter Koschitz...

 ... Garten bei Plauen an, und der grunen Hoffnung. und ein noch darunter Elbthale aus angelegt haben. vom hinauf —- er zuni Gebirge was möchte, der welche lich sehen damit der Wanderer init nach den Höhen antreffen würde. Erklärung liegen, den, hier unter dem noch ein strick liegendes Thonlager, auflieigende das sanft an Namen Pläner bekannten sich in ... 

42.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort Ich will Dir meine Schätze bieten. Sei meine Freundin Du! Schiller. Wie das Glück zur Weisheit sprach, spreche ich jetzt zu Ihnen, verehrte Meister in der Petrefacteukunde! Was das Glück mich finden liess, will ich der Wissenschaft...

 ... Gegend. Am grellsten ist die Abwechselung derselben um den Gohli_qberg‚ die weit bekannte und ihrer schönen Aussicht wegen so beliebte goldene Höhe, herum. Nähert sich der Wanderer derselben, erblickt er die petrefactenreichen Quadersandstez'nbrüche von Bannewitz, Welschlmfe, Rippien, hat er die freundliche Restauration der Höhe verlassen und wenige ... 

43.
Schönfeld, 1919. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens. Von G. Schönfeld, Dresden. Mit 1 Tafel und 6 Abbildungen im Text.   1. Laurinium radiatum sp. nov. Taf. I. Bereits vor einer längeren Reihe von Jahren wurde...

 ... denHerrenProf. Dr.Felix, Leipzig, Prof. Dr.Stoley,Braunschi j und dem verstorbenen Prof. Dr. Sterzel, Chemnitz, vor allem aber auch He ! Geh. Hofrat Prof. Dr. Kalkowsky und Prof. Dr. Wanderer, die mir in | gegenkommenster Weise die benötigten Schliffe anfertigen ließen, auf \ tiger Dank gezollt. Zitierte Literatur. 1 Caspary, R.: Einige fossile Hölzer ... 

44.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

 ... been described. This fauna is restricted to the small islands, cliffs and submarine swells in the north-western portion of the Cretaceous of the Elbe Valley yielding algae (WANDERER, 1911), sponges, corals, bryozoa, brachiopods, bivalves (oysters, pectinids, limids, spondylids, small rudists), gastropods, echinoids, microcrinoids, fish (especially ... 

45.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. Gliederung und Lagerung der sächsischen Kreidebildungen. Quadersandstein und Pläner. Die Schreibkreide, welche der Kreideformation oder, wie wir nach den Beschlüssen des geologischen Kongresses jetzt eigentlich sagen müssten...

 ... Bänke oder auch nur einer der oberen Bänke hat umgekehrt ein schnelleres Zurückweichen derselben und damit Terrassenbildung zur Folge; viele der Felsterrassen, welche der Wanderer an den Schramm-298 Alfred Hettner, [54 steinen, an den Felswänden beim Prebischthor, am Teichstein u. s. w. so deutlich und auf so weite Erstreckung. bemerkt, sind auf diese ... 

46.
Zahálka, 1896. Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten. Von Č. Zahálka. Mit einer Zinkotypie im Text. 1. Vorwort. Dr. Ant. Frič1) unterscheidet in der böhmischen Kreideformation folgende Stufen von oben nach unten: Chlomeker...

 ... Schichte 7), welche die Anhöhe des eigentlichen Sowitz-Berges umgeben und den Boden des armseligen Föhrenwäldchens bilden, welcher am Wege bildet, von Wettel nach Raudnitz den Wanderer ermüdet". Zu diesem Satze muss ich leider constatiren, dass Fric das Hangende seiner vermuthlichen Bischitzer Schichten am Sowitz-Berge nicht gesehen hat. Denn das ... 

47.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... útvaru českého. Palaeontologická zkoumáni jednotlivých vrstev. Perucké vrstvy – Archiv pro prírodovìdecký výzkum prozkoumání Cech (Františka Rivnáce) Praze 11 (2): 1–179. Wanderer, K., 1909. Die wichtigsten Tierversteinerungen aus der Kreide des Königreiches Sachsen – (Gustav Fischer) Jena : 1–80. Fritsch, A., 1911a. Studien im Gebiete der böhmischen ... 

48.
Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Heinrich Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien (Carl Winkler) Brünn: 1–53.

 ... und ihm verdankt das Gebiet seine charakteristischen, ziemlich eintönigen Landschaftsfornen nur in den Tälern der das Plateau fächerförmig durchschneidenden Flüsse tritt dem Wanderer eine etwas anziehendere Physiognomie in der Gegend entgegen. Die Gneise wechsellagern mit anderen kristallinischen Schiefern oder beherrschen in ununterbrochener Ausdehnungweite ... 

49.
Woldřich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Nördlich von der Eisenbahnbrücke an der Strecke der böhmischen Nordbahn wurde bei Neratovic bei der Flußregulierung unweit des rechten Elbeufers ein Fangdamm errichtet. Ehedem ragte hier bei normalem Wasserstande der felsige...

 ... 20), S. 168, Taf. 10, Fig. 12. 1873. Modivla arcacea, Geinitz, Elbtalgeb. (21), I., S. 218, Taf. 48, Fig. 16—18. 1871. — — Stoliczka, Pelecypoda. (61), S. 373. 1909. — — Wanderer, Tierversteiner. (65), S. 38, Taf. 7, Fig. 3. 1 Steinkern der rechten Schale. Diese Muschel wurde von Geinitz provisorisch zu Modiola gestellt, gehört jedoch wohl sicher ... 

50.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... ‚Neithea?) notabilis MÜNST.; Vola digitalis RoEM.; Spondylus striatus SOW.; Spondylus hystriz GOLDF.; Pectunculus obsoletus _ GOLDF. ; Radiolites Sazxoniae RoEM. PETRASCHECK und _ WANDERER'), dessen Formationstabelle in den „Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens“ nur ganz geringfügige Differenzen zu meiner Auffassüng über die Gliederung der ... 

51.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1876 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... 1955. Rezente und fossile Lebensspuren, ihre Deutung und geologische Auswertung – Experientia (Birkhäuser) Basel 11 (10): 373–382. Häntzschel, W., 1957. Zum Gedenken an Karl Wanderer (1876-1945) – Jahrbuch des Staatlichen Museums für Mineralogie und Geologie Dresden (Theodor Steinkopff) Dresden und Leipzig 3: 6–14. Hašková, B., 2010. Foraminifery ... 

52.
Wegner, 1913. Tertiär und umgelagerte Kreide bei Oppeln (Oberschlesien) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. In der Umgegend von Oppeln in Oberschlesien hat die Forschungsarbeit der Geologen schon sehr frühzeitig eingesetzt. Bereits in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts hatten ihr C. v. Oeynhausen 1), Friedrich Adolph Roemer...

 ... in der Art des Erhaltungszustandes manche Achnlichkeiten mit der umgelagerten Kreide von Oppeln. I Bärtling, sandiger Facies. 2 Vergleiche Die Neues Jahrbuch ? Petraschek, “Wanderer, d. Deutsch. hierzu unteranderen Schlesien und Böhmen. 1909, Stratigraphie des Untersenons im Becken von Münster Monatsber. K., Geolog. Ges. Seupin: 1909, Die straligraphischen ... 

53.
Andert, 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen Elbtales
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über die obere Kreide zwischen der Elbe bei Schandau und dem Jeschken wurde auch das sächsische Elbsandsteingebirge in den Kreis...

 ... aller in Frage kommenden Originalstücke notwendig gewesen, was für den Zweck dieser Arbeit nicht erforderlich erschien. 8) Die Fossillisten bei Knnnxıın sind von Professor Dr. WANDERER nach eigenen Aufsammlungen und dem sonstigen im Museum zu Dresden vorhandenen Material zu-13 werden. Spondylus spinosus Sow. ist ebenfalls im Strehlener Plänerkalke ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen