Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/126

Kopffüsser der sächsischen und böhmischen Kreide

tags: ammoniten, belemniten, cephalopoda
Galerie: Kopffüsser
Galerie: Kopffüsser
Obwohl die Exemplare der sächsischen Kreide praktisch nie Details, wie etwa Lobenlinien besitzen, üben die Steinkerne eine gewisse Anziehungskraft aus. Insbesondere turone Funde sind oft genug zusätzlich sehr stark verdrückt, erreichen aber teils eine beachtliche Größe. 2013 erschien nach über hundert Jahren eine umfassende monographische Bearbeitung der sächsischen Ammoniten - allerdings beschränkt auf die Fauna des oberen Cenomans bis unteres Turon.
Auswahl von Literatur: Fritsch & Schlönbach 1872, Konecny 1983, Kostak 1996, 2002, 2003, Kostak & Walter 1996, Kostak & al. 2004, Laube & Bruder 1887, Petrascheck 1902, Wilmsen & Nagm 2013

Cenoman

Turon

Coniac

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: