Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/75

Dresden-Nickern: ehemaliges Kasernengelände

tags: nickern, turon, kasernen
Baugrube - unterturone Pläner im September 2009
Baugrube - unterturone Pläner im September 2009
Das etwa 56 Hektar umfassende Gelände am südlichen Stadtrand von Dresden wurde seit Beendigung der langjährigen militärischen Nutzung Schritt für Schritt saniert und als Wohngebiet ausgewiesen. Die Kasernenanlage wurden seit dem Beschluss des Stadtrates vom 1. Dezember 1994 wohnlich gemacht, alte Gebäude saniert und neue Grundstücke erschlossen.

Im April 2009 begann die Erschließung eines weiteren Teilgebietes am Stadteilpark (siehe Abb.1, blau). Bis Juni 2009 sollten die ersten 29 der insgesamt 49 neuen Grundstücke mit Wasser-, Abwasser- und Gasleitungen erschlossen werden - siehe Gestaltungsplan Wohngebiet Dresden-Nickern. dresden.de/STESAD (02/2008).

Dieses Jahr wird in dem mit Blau markiertem Gebiet gebaut. Grundlage dafür bildete der Bebbauungsplan 35.2 der Stadt Dresden. Mit einem Blick auf die Geologische Karte wird deutlich, dass Unterturone Pläner anstehen. Bereits bei früheren Erschließungen und Hausbauten, wurden dort Funde gemacht.  Ab Juni und wurden einige typische Funde einer unterturonen Fazies (tiefe, wenig bewegte Umgebung mit feinen, sandigen Plänern) gemacht - Foraminiferen, Inoceramen, Schnecken, Ammoniten und vermeintliche Krebsreste.

Situation Anfang SeptemberWährend in den sandigen Plänerschichten keine Funde gemacht wurden, konnten in einer Plänerbank (weniger "sandig" )[siehe Abb.2] im September jede Menge Steinkerne verschiedener Schnecken gefunden werden.

[Abb. 2, rechts] - Suche nach Fossilien in einer bestimmten Plänerbank im September 2009. Foto: G. Schmahl.

 
Beschreibung
keine Beschreibung verfügbar
Literatur
keine Literatur verfügbar
Funde

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: