Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/1832

D3.js Showcase: "interaktive" Stratigraphische Tabelle von Deutschland

tags: std2016, d3js, javascript
Kleine Webanwendung mittels D3.js am Beispiel der STD2016:Kreideanteil
Kleine Webanwendung mittels D3.js am Beispiel der STD2016:Kreideanteil
Die jüngste Überarbeitung der Stratigrapischen Tabelle von Deutschland STD 2016 wird beispielhaft am Kreideanteil über eine kleine Webanwendung um die Direktverlinkung in das Lithostratigraphische Lexikon erweitert. Umgesetzt wurde wurde das mithilfe der Javascript-Bibliothek D3.js.

Zunächst wurde mittels dem Grafikprogramm Inkscape eine Vektor-Grafik (xml-svg) aus der aktuellen STD2016-PDF extrahiert und auf vergleichsweise primitive Art mithilfe regulärer Ausdrücke der Textanteil modifiziert. Die Verlinkung auf das Lithostratigraphische Lexikon (LithoLex) und die Umsetzung einer Zoom und Panning-Funktionen erfolgte dann mithilfe der Javascript-Bilbiothek D3.js nach diesem Code-Beispiel. Das ist derzeit leider noch sehr hakelig zu bedienen und mitunter fehleranfällig. In einem solchen Fall bitte die Buttons oben links nutzen. Betrachten Sie die Anwendung als Alpha-Version. Das soll nicht mehr als ein einfaches Showcase sein. Getestet mit Firefox 61 und Chrome 65 (Zoom hier etwas träge).

Die „generische“ Erzeugung der Tabelle wäre die elegantere Lösung, ist aber ohne eine geeignete Datengrundlage mit sehr viel händischem Aufwand verbunden. Das betrifft z.B. die Darstellung lithofazieller Übergangsbereiche. In welcher Beziehung stehen einzelnene Formationen zu ihren übergeordneten Einheiten, also zu welcher Gruppe gehören welche Formation? Das müsste aus den vorliegenden Daten (der PDF-Datei) auf visuellem Weg mühselig zusammengetragen werden.

Bedienhinweise zur Mini-Anwendung STD2016: Kreideanteil + LithoLex

  • ZOOM erfolgt mit dem Mausrad oder mit Doppelklick
  • linke Maustaste gedrückt halten um die Grafik zu verschieben
  • Klick auf „xxx-Formation“ öffnet die LithoLex-Suche
  • Reset-Button oben links
  • Mini-Anwendung öffnen

Die folgenden 1 Seiten, könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: