Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/1723

Fossilfälschung - der falsche Hoplopteryx aus dem böhmischen Kreidebecken

tags: ekrt, fritsch, fische, fälschung, mělník, vehlovice
Ein echter <i>Hoplopteryx lewesiensis</i> im Nationalmuseum in Prag - Foto: Ivo Antušek via biolib.cz - Public Domain
Ein echter Hoplopteryx lewesiensis im Nationalmuseum in Prag - Foto: Ivo Antušek via biolib.cz - Public Domain
Vollständige Exemplare und Reste von Exemplaren der Gattung Hoplopteryx (Beryciformes) wurden bereits in den "klassischen" Monographien des 19. Jahrhunderts von Louis Agassiz und August Emanuel Reuss beschrieben und abgebildet. Anhand einer Abbildung aus eben diesen Monograhpien wurde eine Fälschung eines solchen Knochenfisches hergestellt. Sie gelangte in den 1930er Jahren in die Sammlung des tschechisch geologischen Dienstes.

Die folgenden Ausführungen sind Auszüge aus dem tschechischsprachigen Artikel von Boris Ekrt (2003) «Falzifikát křídové ryby z Čech • A fake of a Cretaceous fish from Bohemia».

A fake of a Cretaceous fish from Bohemia - Quelle: B. Ekrt, 2003

Das Stück (untere Abbildung) befindet sich in der Sammlung des Czech Geological Survey (YA 533) und gelangte 1930 durch eine Schenkung durch Fr. Erlebach an Jaroslav Soukup in den Bestand. Der vermeintliche Fundort war ein Steinbruch namens Grohův, am südwestlichen Waldrand von Brzice gelegen.

Auf der Rückseite der Plänerplatte finden sich Reste von Inoceramen (Mytiloides labiatus), was die Zugehörigkeit zur belohorské souvrství (Bila-Hora-Formation, unteres-mittleres Turon) nahelegt.

Die Abbildung, die dem Fälscher wohl als Vorlage diente, ist ein Holzschnitt (mittlere Abbildung), der in den Arbeiten von A. Fritsch von 1877 und 1878 veröffentlicht wurde. Das dem Holzschnitt zugrunde liegende Original (die obere Abbildung ist ein Abguß) stammt aus dem «Wehlowitzer Pläner von Wehlowitz» (Vehlovice, Mělník). Der Abguß befindet sich in der Sammlung des Nationalmuseums in Prag. Der Holzschnitt selbst wurde seinerseits anhand weiterer (ungenannter) Exemplare am Bereich der Flossen »restauriert» (Fritsch, 1877, S. 99f — siehe Originalbeschreibung unten).

Der Holzschnitt und die moderne Fälschung zeigen beide einen fragwürdigen Übergang der Flossen zum Körper — anders als bei dem Abguß von einem echten Hoplopteryx.

 

&quot;Beryx Zippei&quot; aus Wehlowitz, Fritsch, 1878, Fig. 62Beryx Zippei Ag. (Fr. Reptilien und Fische, Taf.5, Fig. 1, Holzschn.) - Holzschn. Fig. 37.
Dieser barschartige Fisch kommt in ganzen Exemplaren im Wehlowitzer Pläner an mehreren Fundorten vor. Die Hauptfundorte sind Wehlowitz, der Weisse Berg bei Prag und die Gegend von Schlan.
Schuppen und Fragmente findet man an mehreren Localitäten, wo die genannte Schichte aufgeschlossen ist. Der Holzschnitt Fig. 37 ist nach einem Exemplar von Wehlowitz dargestellt und dessen Flossen wurden an anderen Stücken restauriert.

Originalbeschreibung zu «Beryx Zippei» Fritsch, 1877. S. 99f.

Weitere Abbildungen von "Beryx zippei" aus der böhmischen Kreide in den Monographien von L. Agassiz (1833-1843) und A.E. Reuss (1845), sowie Fritsch (1878).

Berryx zippei aus Smečno (Smeczna) bei Kladno - Agassiz, 1833-43, S. 120, Taf. 15, Fig. 2

Beryx Zippei von Zaluž, Reuss, 1845, S. 11, Taf. 1, Taf. 2, Fig. 1Beryx Zippei von Zaluž, Reuss, 1845, S. 11, Taf. 1, Taf. 2, Fig. 1aus dem Wehlowitzer Pläner von Vehlovice (Wehlowitz) bei Melnik (Mělník) - Abbildung aus Fritsch, 1878. Taf 5, Fig. 1 (&quot;Beryx Zippei&quot;)

 

 

Literatur:

  • Agassiz, L., 1833-1843. Recherches sur les poissons fossiles - (Petitpierre) Neuchatel. Band 1-5. e-book
  • Ekrt, J., 2003. Falzifikát křídové ryby z Čech • A fake of a Cretaceous fish from Bohemia - Geoscience Research Report (Czech Geological Survey) Praha 2002: 121-122: Text, Abbildung.
  • Fritsch, A., 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten - Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Commissions-Verlag Fr. Rivnác) Praha 4: 1-151. e-book
  • Fritsch, A., 1878. Die Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation - (Commissions-Verlag Fr. Rivnác) Praha : 1-44. e-book
  • Reuss, A. E., 1845. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. Erste Abtheilung - (E. Schweizerbart) Stuttgart 1: 1-58. e-book
  • Soukup, J. 1934. Několik poznámek o křídě v okolí Dvora Králové nad Labem,-Věst.geol.úst. ČSR, 10, 111-121 Praha.

 weiterführende Links

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: