Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/1781

Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide...

tags: andert, elbsandsteingebirge, monographie, fauna
2. Teil der Kreideablagerungen
2. Teil der Kreideablagerungen
Hermann Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken II: Die nordböhmische Kreide zwischen Elbsandsteingebirge und Jeschken und das Zittauer Sandsteingebirge – Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 117: 1–227.

Die nordböhmische Kreide zwischen Elbsandsteingebirge und Jeschken und das Zittauer Sandsteingebirge

Abstract

Inhaltsverzeichnis Seite

Einleitung . ................................ 1

Einführung in das Gelände ......................... 2

Petrographisch-tektonischer Teil

Allgemeiner Aufbau ............................. 4

Die Störungslinien 5

Beschreibung der einzelnen Schollen ..................... 10

1. Das Bruchgebiet von Böhmisch Kamnitz (Fortsetzung aus Teil 1). .. 11

B1) Die Noldescholle...................... 11
C1) Die Kamnitzer Schießhausscholle ...... 12
G1) Die Altohlisch-Böhmisch Kamnitzer Scholle 14

2. Die Mittelgebirgssenke ....................... 14
R1. Die Kreibitzer Scholle ............. 14
S1 Die Kaltenbergscholle ......... ., 23
T1 Die Tannenbergscholle .........., 33
U1 Die Waltersdorfer Scholle 1) .. 57
V1 Die Kaumitzer Schloßbergscholle ............. 61
W1 Die Freudenborger Scholle .......... . 63
X1 Die Markersdorfer Scholle .., 65
Y1 Die Robitzer Scholle ........ 67
Z1 Die Langenauer Scholle. .................. 68
A2. Die Leipaer Spitzbergscholle ......... 80
B2. Die Betgrabenscholle ........ 81
C2. Die Schwoikaer Scholle ....... 82
D2 Die Orteisbergscholle . . 83
E2. Die Grünbergscholle .......... . 85
F2. Die Dobernscholle .... 94
G2; Die Pießniger Scholle ....... 94
G2a. DieLindenauerScholle ................... 96
H2. Die Klemensdorfer Scholle ............... ., 98
I2 Die Reichstädter Scholle .................. 100
K2. Die Barzdorfer Scholle ................... 105
L2. Die Kriesdorfer Scholle ........... 108

3. Das Jeschkengebiet ............... 109
M2 Die Oybinscholle, ........... 109
N2. Die Hochwaldscholle ........... .' 115
O2 Die Mühlsteinscholle ....., 126
P2 Die Hoffnungscholle ... ., 127
Q2' Die Deutsch-Gabeler Scholle ............ 127
R2. Die Rabsteinscholle ...... 131
S2 Die Ohlbergscholle ..................... 132
T2 Die Oberkriesdorfer Scholle ................. 133
U2. Die Kriesdorfer Plänerscholle ............... . 133

4. Die Plänerplatte ........................ 134
V2. Die Neuländer Scholle ................... 134
W2 Die Willhoschtscholle. ................... 136,
X2. Die Gründenmühlscholle .................. 138
Y2' Die Drum-Thammühlscholle .. 139
Z2 Die Maschwitzbergscholle ............ .. ... . 145
A3. Die Kahlebergscholle .................... 146
B3 Die Auritschscholle 147
C3 Die Ferdinandsbergscholle ................. 147
D3 Die Rollscholle ...................... 149

Der tektonische Aufbau ........................... 155

Anlage: Profile............................... 158

Abkürzungen -Die tschechischen Schriftzeichen

Stratigraphischer Teil
Das Cenoman 191
Das Unterturon. 191
Das Mittelturon 192
Das Oberturon 197
Der Emscher 205

Tabellarische Übersicht der stratigraphischen Verhältnisse . 210
Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie 213
I. Das Zittauer Sandsteingebirge 213
lI. Die Kreide Im nördlichen Böhmen 214

Literaturverzeichnis 224

Pictures from the publication

TaxonFinder

Taxonomic ranks shown on mouse-hover may differ from the taxonomic alignment in the publication. Because of the multiple appearances of genera in different taxonomic kingdoms (e.g. Siphonia is a genus in Protozoa→Granuloreticulosea and Animalia→Demospongea) you should verify the taxon (its rank) with the publications description or the link to the Paleobiology Database. Additionally, due to the lack of data at the source "Catalog of Life" perhaps no further data for an extinct taxon is provided here at all.

Related

literature
other content on kreidefossilien.de

additional Info

no remarks yet