Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/730

Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet

tags: böhm, neithea, subercyn
J. Böhm über die Gattung Neithea aus der subhercynen Kreide
J. Böhm über die Gattung Neithea aus der subhercynen Kreide
Johannes Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet. Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie Berlin 1920 40 (2): 129-147.

Der Ilsenburgmergel 1), das Abschlußglied der Kreideformation in der subhercynen Mulde, umgrenzt am Austberge bei Benzingerode Sande, die zwar den Anschein diluvialen Alters, in Wahrheit jedoch, wie die organischen Einschlüsse dartun 2), das gleiche Alter wie die Ilsenburgermergel haben.

Neuerdings hat Herr Oberlehrer Wünschmann in Halberstadt in den jenen Sanden zwischen geschalteten Trümmerbänken nachstehende Bivalve gefunde und, wie Patella Wünschmanni Joh. Böhm 3) vom Galgenberge bei Wernigerode, auf Anregung des Herrn Landesgeologen Geheimrat Schröder dem Geologischen landesmuseum in Berlin in dankenswerter Weise übergeben.

[...]

Auszug S. 129

 

Quelle: http://hdl.handle.net/2027/uc1.b3503049

download Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet
Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet herunterladen

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: