Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/593

Fritsch, 1905. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation

tags: fritsch, reptilia
A. Fritsch: Über Reptilien aus der böhmischen Kreide
A. Fritsch: Über Reptilien aus der böhmischen Kreide
Antonín Frič, 1905a. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation. Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) - Vestnik královské ceske spolecnosti nauk (Trída matematicko-prírodovedecká) - (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Prag 1905: (VIII) 1-7.

Von Prof. Dr. Ant. Fritsch.

Mit 3 Textfiguren.
Vorgelegt in der Sitzung am 24. Februar 1906.

In der 2. Hälfte des vorigen Jahrhunderts kamen nach und nach Reste von Sauriern in unserer Kreideformation zum Vorschein, welche ein helles Licht über das damalige Leben an den Ufern des Kreidemeeres werfen. Wenn wir auch nicht so glücklich sind, prachtvolle ganze Skelette zu besitzen wie die Amerikaner so ist es doch unsere Pflicht, die spärlichen Knochenfunde genau zu untersuchen, was natürlicher Weise besondere Schwierigkeiten bildet.

Binnen Kurzem wird ein grösseres Werk mit vielen Tafeln über diesen Gegenstand erscheinen und hier soll nur eine kurze übersicht der erlangten Resultate folgen.

Ordnung Sauropterygia.

Cimoliosaurrus (Plesiosaurus) Bernardi Ow. sp. Der von Geinitz aus den Teplitzer Schichten von Strehlen bei Dresden beschriebene Zahn giebt keine Sicherheit von dem Vorkommen von Plesiosauriden in unserer Kreideformation und könnte eventuell dem ähnlich gerippten Polyptchodon angehören, dessen Zugehörigkeit zu den Sauropterygiern fraglich ist.

[...]

Ordnung Dinosauria.

Procerosaurus Exogirarum Fr. Aus den Steinbrüchen von Holubic bei Kralup, wo der cenomane, an Exogira columba reiche Kalkstein gebrochen wird, besitzen wir zwei schlanke Extremitätenknochen, die einem Landsaurier angehören und von mir als Ignanodon? beschrieben wurden. Es stellte sich später heraus, dass dieselben einer neuen Gattung angehören.

Albisaurus scutifer Fr. Aus den Priesener Schichten von Srnojed bei Pardubic besitzen wir einen Tarsalknochen ohne Gelenkenden und mehrere viereckige Hautknochen. Da die letzteren bei Ignanodon, zu dem ich vorläufig den Rest stellte, nicht vorkommen, so stellte ich für diese Art die Gattung Albisaurus auf, da dieselbe am Ufer der Elbe von Dr. Jahn gefunden wurde. Das Thier besass etwa die Hälfte der Grösse der Iguanudonten von Bernissart.

Quellen:

download Fritsch, 1905. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation
Fritsch, 1905. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation herunterladen

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: