Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/245

Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation

tags: fritsch, kafka, böhmen, crustacea
Fritschs Krebspublikation
Fritschs Krebspublikation
Antonín Frič & Josef Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation. (Commissions-Verlag Fr. Rivnác) Prag: 54 S., 71 Abb., 10 Taf.

Abstract

VORWORT.

Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig Jahren ein prachtvolles Material zusammen, welches nun Gelegenheit bietet, ein vollständigeres Bild des Crustaceen-Lebens zu liefern, als man sich dasselbe nach dem Reussischeu Werke „Die Versteinerungen der böhm. Kreideformation" hatte zusammenstellen können.

Die bereits bekannten Arten liegen nun in viel vollkommeneren und zahlreicheren Exemplaren vor, so dass vielfach zur Zusammenstellung von restam-irten Bildern der ganzen Geschöpfe geschritten werden konnte. Viele neue Gattungen und Arten wurden aufgefunden, so dass die Zahl der aus unserer Kreideformation bekannten Arten von 26 auf 72 gestiegen ist.

Da ich kaum so bald die nöthige Zeit gefunden hätte, um auch die Cirripeden und Ostracoden selbst bearbeiten zu können, so ersuchte ich meinen Assistenten Herrn Ph. Cand. Josef Kafka, sich dieser Arbeit zu unterziehen und behielt mir nur die Gattung Loricula vor.
Um besonders den einheimischen Freunden der Palaeontologie ein vollständiges Bild der Crustaceen der böhm. Kreideformation zu bieten, habe ich auch von den schon anderwärts abgebildeten Arten Copien in den Text gegeben oder Hess dieselben nach Exemplaren von neuen Fundorten von neuem abbilden.

Die Originalzeichnungen der im Text enthaltenen Figuren der Cirripeden und Ostracoden verfertigte Herr Kafka mittelst der Camera lucida von Zeiss und seine sorgfaltig durchgeführten Zeichnungen wurden dann vom Lithographen Herrn L. Langhans auf Kornpapier übertragen.
Auf den Tafeln habe ich bloss die vergrösserten Figuren selbst vollständig gezeichnet, bei den in natürlicher Grösse dargestellten nur die Contur sichergestellt und die Schattirung dem Lithographen überlassen.

An den restaurirten Figuren arbeitete ich zum Theil selbst, zum Theil mein Schüler Ph. Cand. Herr Janda, während die Ausführung auf Kornpapier Herr F. Langhans besorgte, worauf dieselben bei der Firma Angerer et Goeschel in Wien photographisch, meist verkleinert, auf Zink übertragen wurden. Die Originale, die in vorliegendem Werke abgebildet sind, wurden von mir und meinem verstorbenen Petrefactensammler Josef Stäska gesammelt und befinden sich in der Sammlung des Museums in Prag. Mehrere kostbare Stücke befinden sich im geologischen Institut der deutschen Universität zu Prag und ich bin Herrn Prof. Dr. Gust. Laube für die freundliche Erlaubniss, dieselben benützen zu können, zu Dank verpflichtet.

Ausserdem habe ich für einzelne dem Museum geschenkte Unica zu danken Herrn Erxleben, Apotheker in Landskron, Herrn Josef Prazák in Chorousek, Herrn Kliment Cermák in Caslau, Dr. Stecker in Prag, Herrn Josef Simacek in Befkovic, sowie meinem Bruder Wenzel, Naturalienhändler in Prag. Ebenso bin ich dem Comite für Landesdurchforschung zu Dank verpflichtet für die Gewährung einer Subvention, wodurch ein Theil der Kosten für die Herstellung der Tafeln gedeckt wurde.

PRAG, im Mai 1887.

Pictures from the publication

TaxonFinder

Taxonomic ranks shown on mouse-hover may differ from the taxonomic alignment in the publication. Because of the multiple appearances of genera in different taxonomic kingdoms (e.g. Siphonia is a genus in Protozoa→Granuloreticulosea and Animalia→Demospongea) you should verify the taxon (its rank) with the publications description or the link to the Paleobiology Database. Additionally, due to the lack of data at the source "Catalog of Life" perhaps no further data for an extinct taxon is provided here at all.

Related

literature
other content on kreidefossilien.de

additional Info

no remarks yet