Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/377

Schulze, 1760. Betrachtung der versteinerten Seesterne und ihrer Theile

tags: schulze, echinodermata, historie
Schulze, 1760: fossile Seesterne und ihre Teile
Schulze, 1760: fossile Seesterne und ihre Teile
Christian Friedrich Schulze, 1760. Betrachtung der versteinerten Seesterne und ihrer Theile. Warschau und Dresden: 1-58.

Abstract

Einige der abbgebildeten Stücke stammen aus der sächsischen Kreide. Vom "Petrefactenberg" von Krebs (Dohna) & Pirna-Zehista stammen die vermeintlichen "Korallengewächse"; der Abdruck eines Seesternes im Sandstein stammt aus dem Elbsandsteingebirge bei Pirna (Kreis Sächsische Schweiz). Schulze beschreibt außerdem Korallen aus dem plauischen Grund.

Mehr dazu gibt es im Beitrag zur frühen Geschichte der Erforschung der sächsischen Kreide

Pictures from the publication

TaxonFinder

Taxonomic ranks shown on mouse-hover may differ from the taxonomic alignment in the publication. Because of the multiple appearances of genera in different taxonomic kingdoms (e.g. Siphonia is a genus in Protozoa→Granuloreticulosea and Animalia→Demospongea) you should verify the taxon (its rank) with the publications description or the link to the Paleobiology Database. Additionally, due to the lack of data at the source "Catalog of Life" perhaps no further data for an extinct taxon is provided here at all.

Related

literature
other content on kreidefossilien.de

additional Info

Lizenz: Public Domain Mark | Wissenschaftshistorische Bestände (ETH-Bibliothek) | e-rara.ch