Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/160

jährliche Zeitschrift des MMG Dresden online verfügbar

tags: mmg, geologica saxonica, e-books, geinitz
Geologica Saxonica - jetzt online verfügbar
Geologica Saxonica - jetzt online verfügbar
Die Zeitschrift des Museums für Mineralogie und Geologie wurde 1876 von H.B. Geinitz als „Mitteil. aus dem Königl. Mineralogisch-Geologischen u. Prähistorischen Museum“ begründet. 1955 durch Hans Prescher als „Jahrb. d. Staatl. Museums f. Mineralogie u. Geologie zu Dresden“ wiederbegründet und ab 1966 als „Abh. d. staatl. Museums für Mineralogie u. Geologie zu Dresden“ weitergeführt.
Seit 2001 lautet der Titel „Geologica Saxonica“ und ist seit kurzem kostenlos unter geologica-saxonica.de verfügbar.

In der Ausgabe des Jahres 2007 (Band 52/53) sind folgende Beiträge enthalten. Sie sind alle kostenlos im PDF-Format abrufbar.

Interessant sind vor allem die Artikel über den ehemaligen Museumsdirektor und Kreideforscher Hanns Bruno Geinitz.

Grunert, S.: Vorkommen, Verwendung, Eigenschaften von Elbsandstein.

Grunert, S.: Eigenschaften kieselig gebundener Sandsteine aus der Sächsischen Schweiz.

Ullrich, B. & Kutschke, D.: Historische und mineralogische Aspekte des Bergbauversuchs am Gohrisch („Specksteinstollen“) im Elbsandsteingebirge (Sachsen).

Schneider, W. & Grunert, S.: Untersuchung eines kohleartigen Einschlusses in Kreidesandstein aus der Sächsischen Schweiz.

Dietze, M. et. al.: Smectite im Porphyrit von Wurgwitz bei Dresden (Sachsen, Deutschland).

Reichel, W. & Lange, J.-M.: Cherts (Hornsteine) aus dem Döhlener Becken bei Dresden.

Buchwald, J.: Zusammenhang von globaler vulkanischer Aktivität und Hochwassern.

Grunert, S.: Das Leben des Professors Hann Bruno Geinitz in Dokumenten.

- Originaldokumente, z.B. Anmeldungen zu Vorlesungen, Abgangszeugnis, Anträge, handschriftlicher Lebenslauf, ...

Grunert, S.: Hanns Bruno Geinitz und seine Assistenten.

- zeitgenössische Dokumente

 

Links

geologica-saxonica.de
Staatl. Naturhist. Slg. Dresden (MMG)

Kommentare (0)






Erlaubte Tags: Kommentar hinzufügen: