last modified:
persistent URL: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "openlayers-3"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

7 Results found for "openlayers-3"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
1.
Dokumentation

OpenLayers 3 bietet einige Vorteile gegenüber dem Vorgänger (OL 2). Das "kreidefossilien-WebGIS" wurde komplett neu entwickelt. Ein Grund für den Umstieg auf OL 3 ist die Darstellung als CANVAS-Element. Dies ermöglicht die Speicherung der aktuellen Ansicht und (fast aller) sichtbaren Elemente als Bilddatei.

2.
OpenLayers 3 Beispiele

Einige Worte bzw. Beispiele zur Technik und Programmierung.der Webanwendung mit Javascript & Co.

3.
Export als PNG: Die Maßstabsleiste behalten.

Die Maßstabsleiste wird von der Bibliothek bereitgestellt. Allerdings ist der Export der aktuellen Ansicht inklusive des aktuellen Maßstabs nicht möglich. Die Maßstabsleiste ist ein CSS-Container - mit berechneter, fixer Breite - der über das canvas-Element positioniert ist . Diese Breite kann genutzt werden um direkt in das canvas-Element einen Maßstab einzufügen, so dass auch im exportierten Bild ein Maßstab zu sehen ist.

4.
Export als PNG: höhere Auflösung

Die Abmeßungen des canvas-Elementes können beliebig vergrößert werden. Behält man dabei die Abmaße des umgebenden CSS-Containers bei, erhält man eine herunterskalierte Abbildung, die für high-dpi geeignet ist.

5.
Anwendung (Version 1.0.6)

Ein kleines WebGIS mit Geologischen Karten von Deutschland und Sachsen. Bei der Version handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung mit der OpenLayers 3 Bibliothek.

6.
Clustern von Features

DIe OL-3 Bibliothek bietet die Möglichkeit Features zu clustern, d.h. z.B. geographisch nah beieinander liegende Punkte zusammengefasst darzustellen. Eine Karte mit vielen Objekten bleibt auf diese Weise bei einem niedrigem Zoom übersichtlich und einzelne Objekte überschneiden sich nicht.

7.
Application (Version 1.0)

Small WebGIS with informations on localities and references combined with the geological maps of Germany 1:200.000 (GÜK200), Saxony (1:50.000) and the Czech Republic (1:50.000).

Ergebnisseiten: 1

Nothing found? Try a search within the literature database.