last modified:
persistent URL: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "maps"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

22 Results found for "maps"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
1.
Web-WMS mit Google Maps - Geologische Karte 1:200.000

...länger weiterentwickelt. Die Geologische Übersichtskarte von Deutschland 1:200.000 finden Sie unter /webgis. Die GoogleMaps API v2 wird ebenfalls nicht mehr unterstützt, von daher funktioniert das Beispiel unten nicht mehr. Quellen/Geodaten...

3.
Liste einiger WMS-Dienste mit geologischen Daten

...1&SERVICE=WMS&REQUEST=GetCapabilities weitere WMS-Dienste des GD-NRW www.gd.nrw.de/ge_dk.htm Rheinland-Pfalz (LGB) GK300 http://mapserver.lgb-rlp.de/cgi-bin/geologische_uebersichtskarte300?SERVICE=WMS&VERSION=1.1.1&REQUEST=getcapabilities...

4.
GIS und Karten von Sachsen

...Webangebote einen gleichwertigen Ersatz für die schnelle Recherche finden. Neben den etablierten Diensten, wie GoogleMaps und OpenStreetMap existieren spezielle Angebote der Landesämter. Beispielhaft sind hier die Dienste des Landes...

5.
Fossil des Jahres 2008: Kreideammonit im Format XXL

Der vor mehr als 100 Jahren entdeckte Kopffüsser aus der Familie Desmoceratidae ist einer der größten vollständigen je gefundenen Ammoniten. Er stammt aus dem münsterländischen Seppenrade (heute Stadtteil von Lüdinghausen). Viele...

6.
Geologische Übersichtskarte GÜK400 mit Openstreetmap

Die Darstellung in Google Maps (API V2 und V3) ist nicht zufriedenstellend ("verpixelt"). Durch die Transformation mittels der Openlayers-Bibliothek ist das Problem behoben. Die vollständige Funktionalität kann im Menüpunkt Webgis ausprobiert werden.

8.
Dokumentation

...Datengrundlage verwendete Fremdaten Openstreetmap (Mapnik-Version) Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL GoogleMaps (Nutzungsbedingungen) Luftbilder Topographie Höhenschattierung via toolserver.org/~cmarqu/ Geologische...

9.
Redesign: Im neuen Gewand und mit neuer Technik

...Fundortseiten sind - wie bisher - Karten eingebunden. Sofern vorhanden werden neben den topographischen Karten von Google Maps und Openstreetmap auch die geologischen Karten angezeigt - zumindest aber auf Diese verlinkt.

10.
Das eigene GIS mit freier Software und kostenfreien Daten

...WMS-Leiste hinzufügen". WMS-URL einer vereinfachten Darstellung von Openstreetmap http://osm.prtr.bund.de/cgi-bin/mapserv?map=/data/umn/osm/osm_s_10k_opt_agg.map& Danach findet sich dieses WMS in unserer persönlichen Serverliste...

12.
Geology

The Cretaceous of the Elbe valley (Saxonian Cretaceous Basin - SCB) consists of marine sediments of the early upper Cretaceous (lower Cenomanian - Santonian). Fluvatile sediments where deposited in the late Albian-early Cenomanian by a drainage system (Niederschöna river). The remnants of the Cretaceous of the Elbe valley where deposited between the Lusatian block (West Sudetic Island) in the east and the former Erzgebirge block (Mid European Island) in the west/southwest. An introduction made by K.A. Tröger can be accessed here http://hdl.handle.net/2042/295 (in english).

13.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... Fossiles Recueillis par M. Thorent, dans les couches des Envirrons de Bayonne. MWm. de la Soc. Geol. de France, Paris, (2) II, part 1, pp. 189-217, Pls. i-ix. (Contains geol. maps and sections; Guettardia thiolati described, p. 197, illustrated on P1. v, figs. 15, 15a, P1. viii, figs. 5, 6, 7; probably an Eocenic species.) 1846c. Rapport sur les Fossiles ... 

14.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... unterscheidet sich wenig von dem Bildhauersandsteine der Goeser Brüche an der linken Seite des Lohmthales; auch sind die in ihm vorkommenden Versteinerungen «Pinna diluviana Schloth., Limapseudocardium Reuss, ein Inoceramus, vielleicht /. LamarckiBrongn., Pinna Cottai Gein., Spatangus cor anguinum Lam. und Spongia Saxonica Gein.» noch nicht geeignet ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nothing found? Try a search within the literature database.