Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/125

News-Archiv

» kreidefossilien.de 25. März, 2017

Details zur neuen B6-Ortsumgehung Cossebaude

Ortsumgehung B6 Dresden-Cossebaude auf der geologischen Karte (Quellenachweis siehe unten)

Der im Bundesverkehrswegeplan BVWP2030 mit vordringlichem Bedarf eingestufte Neubau der Bundesstraße B6 wird nicht vor 2023 gebaut. Die DEGES informierte diese Woche in einer Bürgeversammlung interessierte Bürger.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 29. Oktober, 2016

110 km EUGAL in Sachsen - Bau einer neuen Ferngasleitung ab 2018

Verlegung der OPAL an der Lausitzer Störung bei Gohlis

Acht Jahre nachdem in Sachsen die Ostsee-Pipeline-Anbindungsleitung (OPAL) fertig gestellt wurde, soll erneut ein Strang von der Ostsee durch Ostdeutschland bis zur tschechischen Grenze verlegt werden. Die Europäische Gas-Anbindungsleitung (EUGAL) soll an einigen Abschnitten unmittelbar der vorhandenen OPAL-Trasse folgen.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 25. Februar, 2016

Neuigkeiten zum Neubau der Eisenbahnstrecke Dresden-Prag

Symbolbild; Bildnachweise s.u.; Übersichtskarte und geologischer Schnitt

Die Planungen zur Schnellfahrstrecke zwischen Dresden und Prag sind weiter vorangeschritten. Es wurden in der Streckenführung im Gegensatz zur Variantenuntersuchung von 2012 deutliche Veränderungen vorgenommen. Mithilfe der Ergebnisse einer Studie des LfULG Sachsen sollen die geologischen Strukturen und Risikoschwerpunkte bei weiteren Planungen berücksichtigt werden. Die derzeitige Route führt den Erzgebirgsbasistunnel nahe bzw. durch eine erst seit kurzem bekannte Störung bei Börnersdorf. Wann jedoch mit einem Baustart zu rechnen ist, bleibt ungewiss.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 9. November, 2015

Cenoman-Symposium am 27.-29. April 2016 in Le Mans

Cenoman-Symposium 2016 in Le Mans

Anlässlich der Veröffentlichung des Buches «Stratotype Cénomanien» (Collection Patrimoine géologique, MNHN - Biotope) findet Ende April (27.-29.4.2016) in Le Mans ein Symposium mit anschließender Exkursion statt. Bei Le Mans befand sich die Typlokalität des Cenomaniums, deren Bezeichnung Alcide Dessalines d’Orbigny 1847 angelehnt an den lateinischen Namen der Stadt Le Mans (Cenomanum) einführte. Die Originaltyplokalität ist heute nicht mehr zugänglich.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 4. August, 2015

Der "fossil record" visualisiert: Die Paleobiology Database Kartenanwendung

paleobiodb.org/navigator

Wer sich bei der Verwaltung seiner Fossiliensammlung mit der Systematik seiner Funde beschäftigt hat, ist sicherlich schon auf die Datenbank auf paleobiodb.org gestoßen. Das Projekt bietet auf Basis der veröffentlichten Fachliteratur, offene und freie Daten zur Taxonomie, Stratigraphie von Fundorten und mitunter auch Rohdaten zu einzelnen Fundstücken (Abmessungen einzelner Exemplare, etc.). Paleobiodb.org hat bereits vor einiger Zeit ihren PBDB-Navigator veröffentlicht - eine Kartenanwendung, die bestechend einfach einen schnellen Einstieg in den Wust der Paleobiodb-Datensätzen ermöglicht.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 5. September, 2014

Geologische 3D-Modelle des tieferen Untergrundes von Sachsen

In der Demo kann sich ein erster Eindruck vom Untergrund im Elbtal und der näheren Umgebung verschafft werden; Screenshot: campusgis.geo.tu-freiberg.de

Unter der Leitung des LfULG Sachsen wird seit 2001 an einem dreidimensionalem Computermodell des geologischen Untergrundes von Sachsen gearbeitet. In einer ersten Demoversion können die geologischen Strukturen im Elbtalgebiet im Browser betrachtet werden.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 9. Februar, 2014

CGS: Geoscience Research Reports Jahrgang 2012

Geoscience Research Report 2012

Einmal im Jahr veröffentlicht der Czech Geological Survey (CGS) einen Tätigkeitsbericht aus allen Bereichen der Geowissenschaften. Die Autoren sind Mitarbeiter in Instituten, Universitäten, in der Wirtschaft oder Privatpersonen die über wichtige Forschungsergebnisse aus Geologie, Paläontologie, Mineralogie und verwandten Disziplinen berichten.

weiterlesen
» kreidefossilien.de 19. Oktober, 2013

Polychaeta (Vielborster) aus dem oberen Turon von Úpohlavy

Quelle: Sklenář et al. 2013. Late Turonian polychaete communities recorded in the hemipelagic sediments of the Bohemian Cretaceous Basin (Teplice Formation, Ohře and Dresden districts)

In der Fachzeitschrift Bulletin of Geosciences (Prag) erscheint demnächst ein Artikel über die Polychaeta (Vielborster) aus den hemipelagischen Sedimenten des böhmischen Kreidebeckens (BCB). Seit den ersten Beschreibungen dieser Gruppe durch Geinitz (1839-42), Reuss (1840) und Fritsch ist die Aufschlusssituation stets schlechter geworden, so die Autoren Jan Sklenář, Tomáš Kočí und Manfred Jäger. Insbesondere ein Aufschluss bot in den letzten Jahren jedoch dennoch gute Bedingungen für die Erforschung einer hemipelagischen Fauna.

weiterlesen