Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "phymatella"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

11 Ergebnis(se) für "phymatella" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Zahálka, 1887. Beitrag zur Kenntniss der Phymatellen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Phymatella intumescens, Röm. sp. aus den Scaphiten-Schichten der Rohatetzer Anhöhe bei Raudnitz a.E.(Fig. 1-8). Eine Phymatella intumescens mit erhaltener Struktur der Oberfläche und Skelet wurde bisher in der böhmischen Kreideformation...

 ... auch zu beurtheilen. Auf unseren Phymatellen fand ich nur eine Serpula Exemplar Fig. 2) angewachsen. Beschreibung. Eudea intezmescews des F. A.Römcr z) stimmt mit unserer Phymatella iwtumescens überein. Seine Abbildung Taf. 11, Fig. 1 entspricht am 1110isten unseren Fig. 1 u. 2. Unsere Abbildungen Fig. 3 u. 4 unterscheiden sich von Figur daäurch ... 

2.
Počta, 1885. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. III Abtheilung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Mit dieser dritten Abtheilung meiner „Beitrage zur Kenntniss der Spongien“ gelangt die Beschreibung der böhm. Kreidespongien zu ihrem Ende. Auch bei den in dieser Abtheilung enthaltenen Ordnungen: Tetractinelliden, Monactinelliden...

 ... radiciformis II 31 Pharetiospongia strata - ternata II 36 - subpeziza Kaliapsis cidaris II 41 PMntosella sq_uamosa II 42 II 31 II 33 II 32 II 32 Laocoetis Beaumonti . I 11 Phymatella elongata - biseriata I 12 - intumescens - crassipes I 16 - plicata - infundibulata I 16 - sp. - longipes . I 16 Pleuiostoma alatum . . I 24 Leptophragma cauliformis I ... 

3.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... pe1 tusa Rss sp 30 - var ficifo1 mis 31 - var elongata 32 - var dejo1 mis 1'1egamorina Doryderma Zitt 33 ? ramosa :Mant sp lsorophinia Zitt 34 iserica nov sp Tetracladina Phymatella Zitt 35 elongata Rss sp 36 plicata Quenst sp intumescens Röm sp _1 Paropsites nov gen 53 Hindei nov sp Ragadinia Zitt 54 rimosa Röm sp 55 annulata !linde Phlntosella Zitt 56 squamosa Zitt Summe 1 Fam Rhizomorina Zitt Gattung Bolidium Zitt 1878 Stud II pag 50 Bolidium capreoli Roem sp Taf I Fig 1 Abb im Texte Fig 1 1864 Amorphospongia capreoli Röm Spong pag 55 Taf XIX Fig 7 Schwainmkörper klein, stielrund, in gleich dicke Äste dichotomisch sich theilend Oberfläche glatt, f

4.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Geinitz 1. e. von Oppeln an. Es ist mir jedoch kein Exemplar derselben bekannt geworden, welches mit Sicherheit sich als solches bestimmen Hesse. Farn. Tetracladina Zitt. Phymatella elongata Retjss. 1845 —46. Siphonia elongata Reuss. Böhm. Kr. p. 73. Taf. 43, Fig. 1. 1870. — — F. Roemer. Oberschlesien, p. 308. Taf. 33, Fig. 1, 2. 1876—78. — — Qttenstedt ... 

5.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... Doryderma ramosa Mant. sp. Verruculina Phillipsi Reuse sp., miliari« Reus« sp. Amphithelion tenue Röm. sp. Thecosiphonia ternata Reuss ap. Verrucocoelia vectensis Hinde Phymatella elongata Beuss sp., intumescene Röm. sp., tuberosa Röm. sp. Isoraphinia texta Röm. sp, ScytaUa pertusa Reuss sp. Tremabolites megastoma Rörn. sp.· Plinthosella squamosa ... 

6.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Tetraclad.). Fig. 10. Siphonocoelia digitalis; Familie? Gattung? Fig. 11. texta; Isoraphinia texta Roem. sp. (Helomorinidae). — 5 — Tafel 11. Fig. 1. Eudea intumescens; Phymatella intumescens Roem. sp. (Tetracl.). Fig. 2. „ annulata; Scytalia radiciformis Phill. sp. (Rhizomor.). Fig. 3. Siphonocoelia nidulijera; Familie? Gattung? Fig. 4. „ tuberculosa ... 

7.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... Tetracladinidae v. Zittel. Familie Megamorinidae v. Zittel. 7. Brochodora(Doryderma) Roemeri Hinde. Unterfamilie Phymatellinae Schrammen. 8. ,, ,, ramusculus Schramm 20. Phymatella tuberosa Quenst. sp. 9. Homalodora(Doryderma) raraosa Mant. sp. 21. „ bulbosa v. Zitt. — 342 — 22. Phymatella heteropora v. Zitt. 54. Plinthosella squamosa v. Zittel. 23 ... 

8.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... so steht der monozoische Charakter desselben ausser Zweifel. Die Gattungen Aulocopium, Melonella, Cylindrophyma, Coelocorypha, Scytalia, Pachynion, Siphonia, Trachysycon, Phymatella, Theonella D_iscodermia, Isoraphinia u. A. gehören hierher. Ebenso entschieden dürfen als polyzoische Stöcke solche Formen betrachtet werden, bei denen vereinzelte grössere ... 

9.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... asperula, Reuss. Lupeites granulatus, Fr. Micraster breviporus, Ag. Micraster cor testudinarium, Gf. sp. Ilolaster planus, Mant. OH'aster corculum, Goldf. Psolus sp., ???. Phymatella intumescens, Rom. Nephthya cretácea, ???. Ventriculites Zippei, Reuss. Parasmilia cenfralis, Reuss. Coeloptychium Frici, ???. Phymatella elongata, Reuss. Beachtung verdient ... 

10.
Schrammen, 1912. Ergebnisse meiner Bearbeitung der kretazischen Kieselspongien von Nordwestdeutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ergebnisse und Schlussbemerkungen. Aus der Kreideformation der ganzen Erde waren etwa fünfzehn Kieselspongien-Familien bekannt. Jetzt sind es ca. fünfundvierzig geworden. Alle kommen auch in der Oberkreide von Nordwestdeutschland...

 ... Schrammen. Familie PachastreIHdae Sollas emend. v. Lendenf. 19. Propachastrella primaeva v. Zitt. sp. Familie Tetracladinidae v. Zittel. Unterfamilie Phymatellinae Schrammen. 20. Phymatella tuberosa Quenst. sp. 21. ,, bulbosa v. Zitt. 22. Phymatella heteropora v. Zitt. 23. „ sphaeroides Schrammen. 24. Aulaxinia sulcifera Roem. sp. 25. „ fallax Schrammen ... 

11.
O`Connel, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... from the Cuvieri beds of Windmuihlenberg near Salzgitter. Schrammen records it from the Scaphites beds of Nettlingen and Halberstadt. SPECIES FROM OPPELN, SILESIA 18187. Phymatella intumescens (Roemer) (p. 73). HOMCEOTYPE This specimen is from the collection purchased by the Museum from Schrammen in 1903. Nowhere in print does he refer to the occurrence ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen