Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "pötzsch"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

8 Ergebnis(se) für "pötzsch" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Pötzsch, 1803. Bemerkungen und Beobachtungen über das Vorkommen des Granits in geschichteten Lagen oder Bänken besonders in der Oberlausitz und dessen relatives Alter, wie auch über den Sienit [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Christian Gottlieb Pötzsch, 1803. Bemerkungen und Beobachtungen über das Vorkommen des Granits in geschichteten Lagen oder Bänken, besonders in der Oberlausitz und dessen relatives Alter, wie auch über den Sienit: mit Berichtigungen und Zusätzen zur mineralogischen Beschreibung - mit Berichtigungen und Zusätzen zur mineralogischen Beschreibung der Gegend um Meißen (Dresden): 1-554.

 ... Oberlausitz und dessen relatives Alter, wie auch über den Sienit, mit Berichtigungen und Zusätzen zur mineralogischen Beschreibung der Gegend um Meißen, von Christian Gottlieb Pötzsch, der Kaiserliche» Akademie l« Naturforscher kortespondtrendem. der e«l,zign ökonomischen Socletckt Ehren- der 0b«llauiwsartt «esellschaft de» Wissenschaften und der ... 

2.
Die frühe Kreideforschung: Teil 2: Der Plauensche Grund im 18. Jahrhundert
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...geschäftigen Phantasie ihre bestimmtern Umrisse erhalten, darin zu erblicken glaubt. Auszug Tauber, 199 S. 5ff. Pötzsch, 1803 p. 349f:[...], und den Plauenschen Grund zugleich unter den Physikern berühmt gemacht hat, ist die schon...

3.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Vergnügen, aus der Naturforschung und den angenehmen Wissenschaften überhaupt (Georg Christian Grund) Hamburg 8 S. 4 5 530–537 404 1 1 0 1 https://www.kreidefossilien.de/369 Pötzsch, Christian Gottlieb 1779 Ausführliche mineralogische Beschreibung der Gegend um Meißen 0 (Walther) Dresden 138 S. 1–138 0 1 1 0 1 https://doi.org/10.3931/e-rara-15423 ... 

4.
Tauber, 1799. Mineralogische Beschreibung des Plauischen Grundes bis Tharand [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der verhärtete Mergel, oder der sogenannte Pläner. Die erste unter dieser Decke liegende Steinart ist das verhärtete Mergelflötz, welches aus der Tiefe des Elbthals heraufsteigt und sich über das Gebirge hinauf bis hinter Koschitz...

 ... ehemaligen organischen Bau man deutlich wahrnehmen konnte, welcher einem Iich krümmenden Wurme ähnlich fah, und daher auch, von Steilit(;hnei~ern den Namen ~adenstein bekam. Herr Pötzsch sthickte ein~ davon gef(,hnittene Platte an den ehemaligen ersten Leibarzt und Geheimen Hofra,t,h in Anfpach Dr, Schmiedei, welcher sich .durch seine Schristen gewiJs ... 

5.
Nessig, 1898. Geologische Exkursionen in der Umgegend von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

6. Goldene Höhe Die Exkursion soll uns als Tagestour in das Gebiet der Kreideformation führen, wie sie, nach einer jedenfalls erheblichen Erosion der turonen Schichten, noch heute auf dem elbthalgebirgischen Hange rechts der Weißeritz...

 ... die Urelbe einmal nördlich vom Lilienstein'in einer bei Prossen beginnenden, durch alte Schotterreste angedeuteten und schon von v. Gutbier 6) erwähnten Rinne nach Weißig und Pötzscha zu geflossen ist, um dort in der Richtung des Thaies der alten Poste über die Copitzer, von mächtigen altdiluvialen Schottern bedeckte Ebenheit in die heutige Laufrichtung ... 

6.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. Gliederung und Lagerung der sächsischen Kreidebildungen. Quadersandstein und Pläner. Die Schreibkreide, welche der Kreideformation oder, wie wir nach den Beschlüssen des geologischen Kongresses jetzt eigentlich sagen müssten...

 ... Ebenheit sogar in den Dresdener Tha~essel hinab. In den eigentlichen canonartigen Thälern treten Gerölle und Sande nur ganz vereinze]t auf (bei Wehlen in 180 bis 190 m, bei Pötzscha in 160 m Höhe). Es wäre voreilig, an diese vereinzelten Geröllablagerungen die Folgerung zu knüpfen, dass die Thäler schon zur Glacialzeit bestanden hätten, denn jene ... 

7.
Hoffmann, 1750. Abhandlung vom Plauischen Grund bey Dresden, und denen daselbst auch einiger andrer Orten dortherum gefundenen versteinerten Sachen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

§. 6. Allein, die Felsen meiner Merckwürdigkeiten, sind von ganz anderer Art, und deren einer als die große Seltenheit zu bewundern. Allerseits sind auf der Koschizer Seite, um der Gegend des Weinbergs herum. Der erste ist zwischen...

Neue Versuche, "7/ WZ nützlicher Sammlungen, zu der Natur undKunst Geschichte, sonderlich von Ober-Sachsen. Zweyter Band. Vom XIII. bis XXIV. Stück, mit behörigen Registern versehen. Gesammlet, abgefaßt und mitgetheilet, von einem Liebhaber derer WUnder. Und Wercke GOtteß. Schneeberg, händlern. 1752. zu findenbey Earl Wilhelm -Feue Brfte nützlicher ... 

8.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... OW-Richtung entlang der Elbe bis an den Oberhäusern Linie XXX.Villa erreichend (XXXVIIb). XXXVIII. Eine Linie 9) auf setzend auf Linie III b am Kahlen Stein in NNO-Richtung über Pötzscha. nach dem Kohlgrundc bei Sign. ) Siehe Lioie XXX der tektonischen Karte. i) XXXI 3) „ XXXIL XXXLll XXXIV G) XXXV 1) XXXVI 8) XXXVI[ 9) XXXVllI " Beschreibung der ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen