Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "rippeln"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

5 Ergebnis(se) für "rippeln" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Schönfeld, 1926. Bemerkenswerte Rippeln im Turon von Pirna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bemerkenswerte Rippeln Im Turon von Pirna.Von G. Schönfeld in DresdenMit Tafel 6.G. SCHÖNFELD Ganz unerwartet ist dieser vorzügliche Beobachter mitten aus einem Leben gerissen worden, das ganz seiner Lehrertätigkeit und derForschung...

Bemerkenswerte Rippeln Im Turon von Pirna. Von 6. Schönhdd in Dresden t. Mit Tafel 6. G. SCHÖNFELD. Ganz unerwartet ist dieser vorzügliche Beobachter mitten aus einem Leben gerissen worden, das ganz seiner Lehrertätigkeit und der Forschung gewidmet war. Auf den verschiedensten Gebieten (Saurier, Paläobotanik) überraschte der Unermüdliche immer wieder ... 

3.
vollständige Bibliographie
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1774 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib).

 ... dem sächsischen Cenoman – Senckenbergiana (Senckenbergische naturforschende Gesellschaft) Frankfurt am Main 12: 261–275. Häntzschel, W. & Seifert, A., 1931. Groß- und Kleinrippeln im Elbsandsteingebirge – Ein Beitrag zur Paläogeographie des Oberkreidemeeres in Sachsen – Sitzungsberichte und Abhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft ISIS (Warnatz ... 

4.
Tauber, 1799. Mineralogische Beschreibung des Plauischen Grundes bis Tharand [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der verhärtete Mergel, oder der sogenannte Pläner. Die erste unter dieser Decke liegende Steinart ist das verhärtete Mergelflötz, welches aus der Tiefe des Elbthals heraufsteigt und sich über das Gebirge hinauf bis hinter Koschitz...

 ... zerdr»iicken, und sie liegen andere mit einem niässigen Hammersehlage vzertrümmern kann.— rothen und lind mit einem theils sehr sandigeir Thone gelblich- graue verbunden; Trippelnieren Taubeneies findet. von man dicht in einander , gelblich- Aus Hosohitzer seite bräunlich-F Dölzschner sei-rez· Haselnuss bis zu-der eine-s in welchem der Grösse einer ... 

5.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... zeigt sich gegen W ein Uebergang in konglomeratische Arkosen. Nach oben gehen die Arkosen in schichtige Tuffite über und schließlich durch Wechsellagerung in echte Tuffe, mit Rippeln auf den Schichtflächen. Porphyrgerölle, aber auch Gerolle von grünem Jaspis (d. s. dichte, verkieselte Tuffe), finden sich in den konglomeratischen Arkosen. Deutlich ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen