Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "fraas"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

10 Ergebnis(se) für "fraas" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eberhard Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler: ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands (K. G. Lutz) Stuttgart: 1-249.

 ... Herausgegeoen von uk. fv. u. Lutz. K. G. Lutz Verlag Stuttgart 1910. Der Petrefaktensammler Ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands von Professor Dr. E. Fraas, Konservator am Kgl. Naturalien-Kabinett zu Stuttgart. Mit 72 Tafeln und 139 Textfiguren K. G. Lutz Verlag Stuttgart 1910. Druck der Hoffmannsclien Buchdruckerei ... 

2.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...XXXI–XXXVII). Ernst Ehlers 145–175 IA Fünfte Lieferung. August 1870 Diplobune Bavaricum (Taf. XXXVIII). Oscar Friedrich von Fraas 177–184 IA Ueber die Ansatzstelle der Haftmuskeln beim Nautilus und den Ammoniden (Taf. XXXIX und XL...

3.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... Peristom. Dasselbe gilt anscheinend auch von j u n gen Gehäusen der Salem'a Te.7:ana Credo 2). Der mexikanischen Art steht sehr nahe eine Salenia aus der Kreide Palestinas, welche FRAAS 3) 1878 als Salenia petalifera Agass. bezeichnete, unter welchem Namen auch BLANKENHORN 4) sie aufführt. Während die orientalische Art von der echten Salenia petalifera ... 

4.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Auffällig bei den heute als T. saxonicus bekannten Spuren, ist das Vorhandensein (mitunter) weit verzweigter Röhrensysteme und Kammern mit Durchmessern von bis zu mehreren Zentimetern. Vorkommen von T. saxonicus sind auch aus auch...

5.
Landois, 1895. Die Riesenammoniten von Seppenrade [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel Seppenradensis II. Landois. Mit zwei Tafeln in Lichtdruck. Von Prof.-Dr. Η. Landois. Am 23. Februar wurden wir durch nachstehende telegraphische Depesche überrascht: „Seppenrade...

 ... bez. 255 0 mm. Gegen diesen sind alle anderen Ammoniten Zwerge. Da wir an die Geologen die Anfrage gerichtet, ob irgendwo in der Welt grössere Ammoniten beobachtet wären, und Fraas , der gewiegteste Kenner auf diesem Gebiete, dieselbe geradezu verneint hat, so dürfen wir unsere westfälischen Seppenradener Riesen als die grössten Ammoniten der Welt ... 

6.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle     1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle     2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle     3 (1851) IABHL IAGoogle       4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle     5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle     6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle     7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle     8 (1856) IABHL         9 (1857) IABHL IAGoogle       10 (1858) IABHL IAGoogle       11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle     12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle     13 (1861) IABHL IAGoogle       14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle     16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle     17 (1865) IABHL IAGoogle       18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle     19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle     20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle     22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle     24 (1872) IABHL IAGoogle       25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle     26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle     34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle     35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle     36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle     37 (1885) IABHL IAGoogle       38 (1886) IABHL IAGoogle       39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle     40 (1888) IABHL IAGoogle       41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle     42 (1890) IABHL IAGoogle       43 (1891) IABHL IAGoogle       44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle     45 (1893) IABHL         46 (1894) IABHL IAGoogle       47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle     49 (1897) IABHL         50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   51 (1899) IABHL         52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle     53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   54 (1902) IABHL IAGoogle       55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle     56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle     57 (1905) IABHL IAGoogle       58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle     59 (1907) IABHL IAGoogle       60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle     61 (1909) IABHL         62 (1910) IABHL         63 (1911) IABHL         64 (1912) IABHL         65 (1913) IABHL         66 (1914) IABHL         67 (1915) IABHL         68 (1916) IABHL         69 (1917) IABHL         70 (1918) IABHL         71 (1919) IABHL         72 (1920) IABHL         73 (1921) IABHL         74 (1922) IABHL         75 (1923)           76 (1924)           77 (1925)           78 (1926)           79 (1927)           80 (1928)           81 (1929)   IAGoogle                   104 (1952)   IAGoogle       106 (1954)   IAGoogle       114 (1962)   IAGoogle        weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... Planorbis von Steinheim. B. — 27. 224. — Noch einmal Planorhis muUiformis. A. — 29. 50. — Neue Forschungen in Steinheim. A. — 29. 448. — Die Steinheimer Gürtelechse Propseudopus Fraasii. A. — 37. 358. Hingenau, v., Geologische Verhältnisse von Nagyag. P. — 8. 514. Hintze, Siehe P. Groth. Hirschwald, Ueber Umwandlung von verstürzter Holzzimmerung in ... 

7.
Schönfeld, 1926. Bemerkenswerte Rippeln im Turon von Pirna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bemerkenswerte Rippeln Im Turon von Pirna.Von G. Schönfeld in DresdenMit Tafel 6.G. SCHÖNFELD Ganz unerwartet ist dieser vorzügliche Beobachter mitten aus einem Leben gerissen worden, das ganz seiner Lehrertätigkeit und derForschung...

 ... Neues hatten gewonnen werden müssen, weil es schwierig war, die verstreuten Vorbeobachtungen kennen zu lernen. Zuerst scheint die Bildung von Tongeröllen am Roten Meer von O. FRAAS 1872 gesehen worden zu sein, dann an der Nordsee 1876 von MEYN, 1881 am Kaspisee von E. TIETZE, 1902 am Bodensee von C. SCHROETER & O. KIRCHNER, 1919 an der Ostsee von ... 

8.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... welche auf eine Verwandschaft des Baetditu cuper, Mort. 8) hinweisen. Eine gleiche Unsicherheit bietet der aus Palästina abgebildete BaculiteB an.c6p8. 1) Jedenfalls ist die von Fraas beigefügte Angabe, die Art sei in Europa strenge auf den Horizont der mittleren chloritischen Kreide beschränkt, schwer erweisslich. Das von Binkhorst 8) als Baculites ... 

9.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... des Grenzbereichs Brießnitzer-/Räcknitzer Schichten in der Ziegelei Luga bei Dresden [unpublished Diploma thesis] – (TU Bergakademie, Institut für Geologie) Freiberg DA 544. Fraas, Eberhard, 1910. Der Petrefaktensammler – ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands – (K. G. Lutz) Stuttgart : 1–249. Frank, Jiri, 2008. Problematic ... 

10.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... einspitzig, bei den geologisch jüngeren Formen sehr klein. Die Gattung Simoceras beginnt im oberen Theile des mittleren Jura mit der Gruppe des Sim. sulcatum, anceps, Greppini, Fraasi, Rehmanni, welche typischen Perisphincten sehr nahe stehen und sich von solchen nur durch etwas entwickeltere Einschnürungen, das Auftreten von Knoten auf den Rippen ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen