Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "sternberg"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

44 Ergebnis(se) für "sternberg" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...Geologie zu Dresden Dresden 45 : 1-187. Kunzmann, L. 2001. Neue Untersuchungen an Cunninghamites oxycedrus Presl in Sternberg. Feddes Repertorium (Wiley-VCH) Weinheim 112 (7/8): 412-445. e-book Kvaček, J. & Vachova, Z. 2006...

2.
Bergt, 1901. Der Plänerkalkbruch bei Weinböhla [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Bekanntlich verläuft auf der rechten Elbseite von Oberau bei Meissen über Weinböhla, Hohnstein und Saupsdorf in Sachsen, Sternberg und Khaa in Böhmen bis zum Jeschkengebirge die sogenannte Lausitzer Hauptverwerfung. Das ist ein Bruch...

VII. Der Plänerkalkbruch bei Weinböhla. Von Prof. Dr. W. Bergt. (Mit Tafel I.) In der kleinen Abhandlung ,,Die Melapbyrgänge am ehemaligen Eisenbabntunnel im Plauenschen Grunde bei Dresden*^ Abhandl. Isis Dresden 1895, S. 20 ist der Verfasser scheinbar schlecht unterrichtet gewesen. Denn die darin vollständiger Vernichtung preisgegebenen Gänge sind ... 

3.
Engelhardt, 1891. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...der Gegend von Tharand, S. 54), die Aufmerksamkeit der Paläontologen auf sich gerichtet. Forscher wie Brongniart, Sternberg, Bronn, Geinitz, Göppert beschrieben von da stammende Farne, Cycadeen und Coniferen, während Ettingshausen...

 ... Delesseria Grev. Delesseria Beichii Stbg. sp. 1869. Schimper, Traite etc. I, S. 178. — Saporta, A propos des aljrues foss., S. 12, Taf. 1, Fig. I, 2. 1833. Halyserites Iieichü. Sternberg, Fl. d. Vorw. II, S. 34, Taf. 24, Fig. 7. — Bronn, Lethaea geofjn. V, S. 46, Taf. 28, Fig. 1. 1836. Chiropteris elongata Rossm. Cotta i. Jahrb., S. 585. 1836. Chiropteris ... 

4.
Ettingshausen, 1867. Die Kreideflora von Niederschoena in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...führenden Schichten des Schieferthones im unteren Quader von Niederschoena bei Freiberg sind schon seit Langem bekannt. Sternberg beschrieb in seinen Beiträgen zur Flora derVorwelt sechs Pflanzenarten aus denselben. Seither erweiterten...

 ... olia Br o n n, Ac er antiquum Et t. , Palaeocassia angustifolia, P. lanceolata und lnga Cottai Ett. Beschreibung der Arten. Thallophyta. Phyceae. Balyserltes Relchii Stern b. Sternberg, Flora der Vorwelt. Bd. II, S. 34, Taf. 24, Fig. 7. - Chiropteris Reicliii Bronn Leth. Taf. 28, Fig. 1. H. fronde stipitata, dichotome bipinnatim ramosa, fere pedata ... 

5.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Schweizerbart) Stuttgart 15 S., 1 Abb. 7 7–21 1 0 1 1 0 1 https://google.com/books?id=sDcKAAAAIAAJ&pg=PA7 Kunzmann, Lutz 2001 Neue Untersuchungen an Cunninghamites oxycedrus Presl in Sternberg 0 Feddes Repertorium – Journal of Botanical Taxonomy and Geobotany (Wiley-VCH) Weinheim 34 S., 2 Abb., 8 Taf. 112 7–8 412–445 1–8 2 0 1 1 0 1 https://doi.org/10 ... 

6.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Flora von Schlesien durch Göppert in Aussicht gestellt. Kleinere verkieselte Stücke solcher Stämme sind auch durch mich selbst bei Oppeln gesammelt worden. 2) Protopteris Sternbergii Corda. Dieser ursprünglich aus cenomanem Sandstein von Kaunitz in Böh men beschriebene Farn kommt nach Göppert (Zeitschr. Deutsch, geol. Ges. Bd. XVII., 1865, p. 647 ... 

7.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... erhielt unser Museum in den vierziger Jahren von Prof. Reuss, damals Brunnenarzt in Bilin. Der Handschrift nach zu urtheilen, kamen auch mehrere Stücke durch Grafen Kasp. Sternberg und Prof. Zippe hinzu. Seit dem Beginn der Landesdurchforschungs-Arbeiten war ich bemüht, durch Einkäufe in den Kalkbrüchen der Umgebung von Teplitz, sowie bei den Herren ... 

8.
Fritsch, 1893. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 5. Die Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik und Gliederung der Priesener Schichten. Die Priesener Schichten wurden ursprünglich von Prof. Reuss unter dem Namen Pläner Mergel beschrieben, später auch als Baculitenthone bezeichnet. Ein Theil dessen, was Prof...

 ... bestättigen, welche meist in limnischen Bivalven bestehen. Von Meeresthieren wurde darin bisher keine Spur aufgefunden. Die Fflanzenre3te wurden zumTheil schon vom Grafen Sternberg, Presl und Corda beschrieben (einen Versuch der Zusammenstellung aller bisher aus Böhmen bekannten Kreidepflanzen unternahm auch Benger in der Zeitschrift Ziva, 1866 ... 

9.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Entfernung von einander stehen und zur Befestigun der Seitenäste gedient haben mögen, nach Art des Fucu nodosus, welchen Göppert in Nov. Act. Leop. 1842 XIX. 2. tb. 38. abbildet. Sternberg. Sternb. Flora d. Vorw. 1825. I. tb.48. f.1. — Su Exempl. der Keckia eylindrica bei Herrn v. Otto г urtheilen, ist Halym. cyl. von ihr nicht verschieden. Sternberg ... 

10.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

 ... 2. Sc. infundibuliformis (!) GÓLDF, V, 2. — Die vorkommenden Körper scheinen junge Brut zu seyn; grosse ausgewachsene Exemplare wurden von mir noch nicht gefunden.. 3. Sc. Sternbergii (?) v. MÜNST., GOLDF. XXXIII, 4. — Ein einzelnes, freies, ziemlich plattgedrücktes verkehrtkegelförmiges Stück, dessen gitterförmiges Gewebe am meisten der Abbildung ... 

11.
Laube, 1885. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fische des böhmischen Turons [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EIN BEITRAG ZUR KENNTNISS DER FISCHE DES BÖHMISCHEN TURON'S. VON Prof. Dr. GUSTAV C. LAUBE. VORGELEGT IN DER SITZUNG AM 10. APRIL 1885. Die untere Etage des böhmischen Turon's, Schloenbach's Zone des Inoceramus labiatus, wird in der...

 ... Ablagerungen dieser Formation finden. Schon L. Agassiz hat in seinen „Recherches sur les poissons fossiles" (V. Bd., 2. Abth., p. 123, Tat'. 63) einen böhmischen Clupeiden ?\? Halec Sternberg! beschrieben, welcher nochmals von Reuss (Versteinerungen der böhmischen Kreide. I, p. 13, Taf.22, 23) und in neuester Zeit von Herrn Prof. Anton Fritsch nach ... 

12.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... bestättigen, welche meist in limnischen Bivalven bestehen. Von Meeresthieren wurde darin bisher keine Spur aufgefunden. Die Fflanzenre3te wurden zumTheil schon vom Grafen Sternberg, Presl und Corda beschrieben (einen Versuch der Zusammenstellung aller bisher aus Böhmen bekannten Kreidepflanzen unternahm auch Benger in der Zeitschrift Ziva, 1866 ... 

13.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Quelle: www.archive.org/details/archivfrdienat05obak In Czech language:  Antonín Frič, 1885. Studie v oboru křídového útvaru v Čechách - Palaeontologické proskoumání jednotlivých vrstev. III. Jizerské vrstvy http://kramerius.nkp.cz/kramerius/MShowUnit.do?id=8631

 ... mit unregelmässigen Fucoidenconcretioneu Profil Fig. 3 auf Seite 7. Nro. 8 15 Verzeichniss der für die Trigoniaschichten bezeichnenden Arten. Cretornis Hlavaci, Fr .. Halec Sternbergii, Ag .. Nautilus galea, Fr. et Schl. Ammonites conciliatus, Stol. Turritella iserica, Fr Turbo Goupilianus, d'Orb. Opis chocenensis, Fr. Crassatella cf. austriaca, Zitt ... 

14.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... Reich, Cunninghamites oxycedrus Presl, eine Früchte tragende Cupressinee, Cupressinea insignis Gein., welche Reich Lycopodites insignis, Rossmässler Lycopodiumstrobiliferum, Sternberg Bergeria minuta nannte und Bronn als Conites beschrieb, Pecopteris linearis Reich, Pecopteris Schlinae Reich und Chiropteris Reichi Rossm. (Ilaliserites Sternb.) Solche ... 

15.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... from this horizon (1870, pp. 299 et seq.). Plantte: Porifera: Ccelenterata: Echinodermata: Molluscoidea: Pelecypoda: Gastropoda: Rhizodendron oppeliense Goppert, Protopteris sternbergii Corda, Geinitzia cretacea Endlicher, Pinites species, Dicotyledonous leaves. Chenendopora tenuis A. Roemer, Retispongia radiata Mantell, Cribrospongia fragilis A ... 

16.
Otto, 1857. Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen, seit dem Erscheinen des Werkes : Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland, H. Br. Geinitz 1849. Von E. v. Otto. Acht Jahre sind verflossen, seit die...

 ... Keckia nodulosa E. v. Otto, Additam. I. pag. 9. Tafel IV. Figur 3, 6 und 7. Bisher nur im untern Quader von Wendischcarsdorf bei Dippoldiswalde. ? Sphaerococeiles striolatus Sternberg, Additam. II. pag. 14. Tafel IV. Figur 1. Fand sich in zwei Exemplaren im untern Quader von Malter bei Dippoldiswalde, und ist Sternbergs Pflanze wenigstens bis zur ... 

17.
Goldfuß, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ. Erster Theil [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg August Goldfuß & Georg Münster, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ – Abbildungen und Beschreibungen der Petrefacten Deutschlands und der angränzenden Länder. Erster Theil. (Arnz & Comp.) Düsseldorf: 1–252.

 ... Streitb., Ambcrg empleura Münst. . striata nob. . . . Buchii Münst. . . Münsteri nob. . . „ Regensburg 89 propinqua Münst. cancellata Münst. . decorata Münst. Humboldtii Münst. Sternbergii Münst. Schlotheimii Münst. „ Thurnau Schweiggeri nob. Baireuth secunda Münst. Streitberg verrucosa nob. Bronnii Münst, Bair,, Würtemb. milleporacea Münst. Thurnau ... 

18.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... grossen Plänerljrüchen bei Vinar unweit Hoheumauth. Dieselben entstammen aus den Fischknollen, die an der Basis der Iserschichten liegen und durch das Vorkommen von Halec Sternbergii charakterisirt sind. Das kleinere Exemplar (wahrscheinlich ein Männchen) wurde in einer faustgrossen, ovalen zugehauenen Kugel gefunden, die vor Zeiten als Gewicht bei ... 

19.
Galerie: Flora
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Funde von Pflanzen finden sich regelmäßig in den marinen Schichten des Turons. Die schlechte Erhaltung dieser, lässt jedoch nur selten eine genaue Bestimmung zu. Hervorragende Funde wurden im 19. & 20. Jahrhundert in den fluvialen Tonsteinen (Mittel- bis unteres Obercenoman) der Niederschöna-Formation gemacht. Der historische Fundpunkt in Niederschöna (Typuslokalität bei Freiberg) befindet sich heute in privater Hand und steht unter Schutz. In der böhmischen Kreide wurden zahlreiche Pflanzen in der Peruc-Korycany-Formation gefunden.

20.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August von Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung. Weber-Verlag (Leipzig):1-108.

 ... Bänken angetroffen. ') Im Einzelne macht jedoch das Granitgebirge an der Grenze mehre sonder bare Haken und Ecken, wobei besonders eine ostwestliche Richtung inftuirt, so von Sternberg in Böhmen (unfern Hinterhermsdorf) bis Altendorf, von Dittersbach bis Graufta bei Pillnitz, doch hier etwas gebogen, endlich on Klotzscha bei Dres den bis Wackeibarthsruhe ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen