Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "zittel"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

88 Ergebnis(se) für "zittel" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... DER K. AKADEMIE, IN COMMISSION BEI G. FRANZ. Inhalt des XIII. Bandes. I. Abtheilung. Seite Studien über fossile Spongien. Erste Abtheilung. I Hexactinellidae. Von Karl Alfred Zittel 1 Studien über fossile Spongien. Zweite Abtbeilung. II Lithistidae. Mit zehn lithographirten Tafeln. Von Karl Alfred Zittel . 65 Die Anwendung der Wage auf Probleme der ... 

2.
Dohna: Kahlbusch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Häntzschel untersuchte die Taschen 1931 und erwähnt Funde von Astrobolia plauensis (Geinitz), Siphonia geinitzi Zittel, Craticularia sp. und Chonella sp. Auch Austern, wie sie auch "[...] von allen Fundpunkten der Klippenfazies bekannt...

3.
geoscientific journals
kreidefossilien.de » Digital Library » Digital Library

...Inhaltsverzeichnis für die Bände 1-50 archive.org 1-74 (incomplete) - BHL/archive.org 1-74 - HathiTrust: 1, 2, 3, 4 Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie (München) (1969-2002) (articles do not belong to the public domain but licensed for reuse) 1-23 - BHL

4.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Rauff's Paloeospongiologie' for the German Paleozoic and Schrammen's 'Kieselspongien' for the German Cretaceous. Zittel's classification and method are followed and the book will be found to be of especial value in containing the...

 ... classification. Zoologists, working upon recent sponges, have taken the lead in this more scientific mode of designation, but palaeontologists, following the classification erected by Zittel, still continue to divide fossil sponges into Calcispongiae and Silicispongiae, according to the calcareous or siliceous nature of the spicules, though the right ... 

5.
Fossil des Jahres 2008: Kreideammonit im Format XXL
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Gesellschaft. Quellen & Weiterführendes: - Landois, H. 1895. Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel seppenradensis H. Landois. Jahresbericht, Westfälischen Prov.-Ver. Wiss. Kunst. - Kennedy, J. et. al. 1995. Parapuzosia...

6.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Quelle: www.archive.org/details/archivfrdienat05obak In Czech language:  Antonín Frič, 1885. Studie v oboru křídového útvaru v Čechách - Palaeontologické proskoumání jednotlivých vrstev. III. Jizerské vrstvy http://kramerius.nkp.cz/kramerius/MShowUnit.do?id=8631

 ... Rapa sp. A vellana sp . Opis chocenensis Isocardia gracilis . Cardium productum Crassatella macroclonta Mutiella ringmerensis . Cyprina quadrata Cyprina cf. crassidentata, Zittel Eriphyla lenticularis Trigonia limbata . Arca subglabra . Pinna decussata Mytilus radiatus Lithodomus spatulatus Modiola capitata Pholadomya perlonga Panopaea mandibula Tellina ... 

7.
Perner, 1892. Über die Foraminiferen des böhmischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorrede. Vor ungefähr 4 Jahren regte in mir mein hochgeehrter Lehrer, Prof. Dr. A. Frič, das Interesse an, die  Foraminiferen der böhmischen Kreideformation zu studieren, als durch die Erweiterung der Kenntnisse über dieselben das...

 ... ovšem jiné systémy navrženy, jako: Schultzův, Hertwigův, Wallichův, Biitschliho, ale ty měly většinou ohled jen na povahu protoplasmy. Jiná rozděleni podali Reuss, Schwager, Zittel, ') Ws. Boys et G. Walker, Testacea minuta rariora nnp. defecta in aréna littor. Sandvicensis. London 1784. (Analysu druhů viz: Parker, Jones, Brady on the Nomenclature ... 

8.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... speciell zu Cyth. túmida gehören, behalte ich den von Geinitz für diese stark gewölbten, mit concentrischen Anwachsringen versehenen Arten bei. Venus Matheroni v. Zitt. 1864. v. Zittel, Gosaubivalven, I, Taf. 3, Fig. 1. Ein aus dem Dresdener Museum stammendes Stück stimmt im Umrisse und in der Wölbung mit der von Zittel 1. c. angegebenen Form überein ... 

9.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... ORB. „ subarmatum Y OUNG. submuticum ÜPP. subplanicosta ÜPP. „ tamariscinum ScHLOENB. „ Taylori Sow. „ trimodus DuM. tortile 0 RB. Venarense ÜPP. venustum DuM. Ziphus ZrnT. Zitteli ÜPP. Arietites WAAGEN. Gehäuse flach scheiben förmig, mit weitem Nabel; auf den Flanken einfache gerade, au der Externkante oft eckig oder im Bogen nach vorwärts gerichtete ... 

10.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

DIE GASTROPODEN DER SÄCHSISCHEN KREIDEFORMATION von Dr. Karl Deninger. (Mit 4 Tafeln.) Mitteilung aus dem königl. mineralogisch-geologischen Museum in Dresden. Im Jahre 1875 hat Hans Bruno Geinitz seine Erforschung der sächsischen...

 ... Leptomaria) Geinitzi d'Orb. Syn., siehe Gein., Elbt., I, S. 258. Fünf Stück. Plauen, Zscheila. Stelzneria Geinitz. 1875. Geinitz, Elbtal, I, S. 257, Taf. 58, Fig. 12. 1885. Zittel, Handbuch, II, S. 189. Seit der Veröffentlichung von Geinitz über diese auffallende Gattung ist nichts Neues über sie mehr zum Vorschein gekommen. Zittel stellt sie als ... 

11.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Uephalopoden vertheilen sich auf die Schichten der böhmischen Kreide, von oben nach unten wie folgt: I) Nachdem bereits durch die Arbeiten vou SUeB8, Waagen, Laube, Mojsisovics und Zittel eine Umgestllltung der Classiflka&ion der älteren Ammoneen, derjenigen der Trias und des Jura angebahnt ist, erscheint so eben auch ein Versuch, die Ammoneen der ... 

12.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... Arten Süsswassergastropoden, eine Landschnecke nebst einigen Cerithien, welche auf der Neualpe im Russbachthale in schwarzen bituminösen Schiefein zugleich mit Unio cretaceus Zittel vorkommen. In den Perucer Schichten der böhm. Kreideformation waren Thierreste ebenfalls ganz unbekannt, und erst im Jahre 1864 gelang es mir im Steinbruche bei Peruc ... 

13.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine Suite Inoceramen, die von Herrn Dr. Gäbert bei Tellnitz am Fusse böhmischen Erzgebirges und mir von Berrn Geheimrath Dr. Credner in freundlicher Weise zur Untersuchung wurde, gab das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene...

 ... n&l1d, Peu&scheck.) 20 Jahrbuch cL k. k. '801. Re1ob.anatalt, 1101. 68. nand. I. Heft. (W. Petrascheck.) Obgleich verdienstvolle Autoren wie Schlüter, Strombeck, Z e k e 1 i und Zittel versucht haben, die oft von Anfang an verfahrene Synonimik mancher Arten zu corrigiren un~ irrthflmliche Bestimmungen richtig zu stellen, haftet man doch vielfach an ... 

14.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... – (Wilhelm Engelmann) Leipzig : 1–34. Klinger, Herbert Christian & Wiedmann, Jost, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany – Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie (Gebrüder Geiselberger) München. in: Herm: 2. Symposium Kreide, München 1982 / 2nd ... 

15.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Einige Gruppen der Bivalvia fanden in Arbeiten der jüngeren Vergangenheit Beachtung. Die Pektiniden (Kammmuscheln) wurden in den 1970er durch Annie Dhondt und die Ostreen durch Joachim Gründel (1982) neu bearbeitet. Die für die Biostratigraphie bedeutenden Inoceramen wurden durch Karl-Armin Tröger bearbeitet. In der Monographie von B. Niebuhr & M. Wilmsen, 2014 - Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1 findet sich die jüngste Bearbeitung der Bivalven.

16.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Nach dem ursprünglich entworfenen Plane habe ich alle Schichten unserer Kreideformation bearbeitet und nach kurzer Schilderung der stratigraphischen Verhältnisse immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten...

 ... Sch. p. 112. Fig. 77.) Fig. 148. BuStehrad. Fig. 147. Cypriiia quadrata, D'Orb. Fig. 146. Opis bicornis. Reuss. Kolin. Fig. 148. Cyprina Hübleri, Gein. Cyprina erassidentata, Zittel. (Bivalven der Gosau. Taf. V. Fig. 26.) Fig. 148b. Corbis n. sp. Fig. 149. 3 34 Trigonia sulcataria, Lam. (D'Orb. p. 150. PI. 294.) Fig. 150. Korycan, Knßzivka, Chvala ... 

17.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... Assistenten Herrn J. Kafka bearbeitet. Ein vorläufiger Bericht darüber erschien in den Sitzungsberichten der königl. böhm. Gesellschaft der Wissenschaften zu Prag 1885. ) Siehe Zittel Handbuch der Palaeontologie p. 536. ) Aus diesen Gründen halte ich auch die in neuerer Zeit nach sehr mangelhaft erhaltenen Exemplaren aufgestellten Arten als sehr fi'aglich ... 

18.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... Mergels 1874, pag. 67, tab. 8. 12) DAME3, die Echiniden der Vicentinischen und Veronesischen Tertiärablagerungen 1877, pag. 13. 13) Auch im Tertiär Aegyptens nachgewiesen. ZITTEL, Handb. pag. 49.i. [205] III. Cidaridae. 133 [Jracifis Död.; doch besteht die Uebereinstimmung nur 1ll der Gestalt der Stacheln, während den Höfchen die strahlenden Furchen ... 

19.
Petrascheck, 1899. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... s. - glabra Park. sp. s. Mutiella Ringmerensis Mant. ss. Cyprina quadrata d'Orb. ss. - trapezoides Röm. ss. Cardium cenomanen.se d'Orb. s. - alternans H.euss. s. Psammobia Zitteliana Gein. h. cf. Tu"ritella granulata G ein. 88. Pteurotoma1"ia plauensis Gein. s. Geinitzi d'Orb. ss. - sp. ss. Natica pungens Sow. sp. S8. Neritopsis costulata A. Höm ... 

20.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher habitueller Uebereinstimmungen recht verschiedene Arten zudieser Gattung zusammenzufassen. Erst neuere Untersuchungen, namentlich...

 ... Sachsen ist das Lager des Placenticeras Orbignyanum derselbe Horizont wie in Böhmen, nämlich der oberturone, verschiedener Scaphiten führende Thon von Zatschke. Desmoceratidae Zittel. Puzosia Bayle. Die Bestrebungen die zur Gattung Desmoceras gehörenden Arten zu gruppiren haben schliesslich in den Untersuchungen Sarasins2) zu einem Resultate geführt ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen