Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "zittel"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

91 Ergebnis(se) für "zittel" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Band (1867–1870) 17. Band (1867–1870) BHL = IA,Google Herausgegeben von Dr. Wilhelm Dunker und Karl Alfred von Zittel Verlag von Theodor Fischer, Cassel 1867–1870 Erste Lieferung. November 1867 Studien über das Genus Mastodon (Taf...

2.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... DER K. AKADEMIE, IN COMMISSION BEI G. FRANZ. Inhalt des XIII. Bandes. I. Abtheilung. Seite Studien über fossile Spongien. Erste Abtheilung. I Hexactinellidae. Von Karl Alfred Zittel 1 Studien über fossile Spongien. Zweite Abtbeilung. II Lithistidae. Mit zehn lithographirten Tafeln. Von Karl Alfred Zittel . 65 Die Anwendung der Wage auf Probleme der ... 

3.
Landois, 1895. Die Riesenammoniten von Seppenrade [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel Seppenradensis II. Landois. Mit zwei Tafeln in Lichtdruck. Von Prof.-Dr. Η. Landois. Am 23. Februar wurden wir durch nachstehende telegraphische Depesche überrascht: „Seppenrade...

Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel Seppenradensis. Landois. Mit zwei Tafeln in Lichtdruck. Von Prof.-Dr. Η. Landois . Am 23 . Februar wurden wir durch nachstehende telegraphische Depesche überrascht : „Seppenrade . Zweiter Riesenammonit gefunden, Durchmesser 180 cm. Nopto. " Weitere Nachrichten besagten, dass derselbe am 22. Februar ... 

4.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Erhard Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 317-347.

Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna Von EHRHARD VOIGT*) Mit 3 Abbildungen, 5 Tafeln und 1 Tabelle KURZFASSUNG Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozo-enfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ... 

5.
Klinger & Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Herbert Christian Klinger & Jost Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 413-425.

 ... Br. Mus. Nat. Hist. (Geol.), 10: 337^12. IMMEL, H., Klinger, H. & Wiedmann, J. (1982): Die Cephalopo- den des Unteren Santon der Gosau von Brandenberg/Tirol, Österreich. - Zitteliana, 8: 3-32. J.E.C.O.L.N. (1980): Nautilus macromphalus in captivity. - Tokai University Press. JUIGNET, P. & Kennedy, W. J. (1976): Faunes d'Ammonites et bio- stratigraphie ... 

6.
Počta, 1883. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. I. Abtheilung: Hexactinellidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Mit der Monographie des H. Prof. K. A. Zittel „Studien über fossile Spongien“ (in den Abhandl. der k. bayer. Akad.) ist eine neue Epoche sowohl in dem System als auch in der Art der Beschreibung der fossilen Spongien eingetreten...

 ... Erhaltungszustande sich befindet, dass es wie frisch und soeben aus dem Meere gezogen erscheint. Und nach diesen Skeletelementen können wir die Spongien theilen und beschreiben, H. Dr. Zittel, der mit seiner Monographie .Studien über fossile Spongien' *) den Grundstein zu dieser neuen, sich alleiu zu wissenschaftlichen Zwecken eignenden Beschreibungsweise ... 

7.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT REGIONALE BEITRÄGE ZUR PALÄOGEOGRAPHIE UND GEODYNAMIK BIRKELUND, T. & HAKANSSON, E.: The Cretaceous of North Greenland — a stratigraphic and biogeographical analysis 7 MORTIMORE, R. N.: The stratigraphy and sedimentation...

Zitteliana Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und historische Geologie 2. SYMPOSIUM KREIDE München 1982 lUtS UNESiO Zitteli 2. Symposium Kreide 723 Seiten München, I.Juli 1983 ISSN 0373-9627 Zitteliana Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und historische Geologie 2. SYMPOSIUM KREIDE MÜNCHEN 1982 MÜNCHEN ... 

8.
Schrammen, 1912. Ergebnisse meiner Bearbeitung der kretazischen Kieselspongien von Nordwestdeutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Hexactinelliden einordnen. Die Systematik der Ordnung Tetraxonia habe ich allerdings durchgreifend ändern, und auch die Zittel'sche Haupteinteilung der Hexactinelliden durch die natürlichere des Zoologen F. E. Schulze ersetzen müssen...

 ... auch verhältnismäßig gut erhaltenen Vorkommnissen. Unter den lithistiden Tetraxonia nehmen die Tetracladinidae an Formenmannigfaltigkeit die erste Stelle ein. Den 16 von v. Zittel, Hinde und anderen unterschiedenen Genera konnte ich fast ebenso viel neue hinzufügen. Zur Erleichterung der Übersicht habe ich die Tetracladinen in Unterfamilien zerlegt ... 

9.
Počta, 1885. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. III Abtheilung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Abtheilung enthaltenen Ordnungen: Tetractinelliden, Monactinelliden, Calcispongien und Ceratospongien ist das von Zittel entworfene System beibehalten worden, welches allmählig immer grössere Verbreitung findet, da es in letzterer...

 ... böhm. Kreidespongien zu ihrem Ende. Auch bei den in dieser Abtheilung enthaltenen Ordnungen: Tetractinelliden, Monactinelliden, Calcispongien und Ceratospongien ist das von Zittel entworfene System beibehalten worden, welches allmählig immer grössere Verbreitung findet, da es in letzterer Zeit auch als Grundlage für den umfangreichen und vortrefflichen ... 

10.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...der oberen Kreide Nordwestdeutschlands enthält. In diese Zeit fallen auch die Veröffentlichungen von Karl A. v. Zittels klassischen „Studien über fossile Spongien", die sich ja hauptsächlich auf Material aus der nordwestdeutschen...

 ... Kontakt mit der Jetztzeit hergestellt und zu phylogenetischen Reflexionen geführt, welche die Entwicklung des Spongienstammes in wichtigen Punkten klarer stellen. Als Karl A. v. Zittel mich mit der Abfassung einer Monographie der nordwestdeutschen Kreidespongien für die „Palaeontographica" betraute, verlangte er, daß die Bearbeitung eine erschöpfende ... 

11.
Perner, 1891. O radiolariích z českého útvaru křídového : Die Radiolarien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...wurden, war die Entdeckung derselben auch in der Kreideformation sehr wahrscheinlich geworden. In der That sind von Zittel 2) bei der Ätzung der Coeloptychien aus der norddeutschen oberen Kreideformation 6 Radiolarien Arten gefunden...

 ... Jaroslav Perner nových druhů radiolarií ze spodního Liasu v Tyrolsku. Tu již bylo jisto, že objevení radiolarií v útvaru křídovém jest jen otázkou času. A skutečně r. 1876 nalezl Zittel I) ve svrchním útvaru křídovém 6 druhů radiolaríí, a to za zvláštních okolností. Zabývaje se totiž studiem Coeloptychií z křídových vrstev z Vordorfu v Brunšvíeku ... 

12.
Hinde, 1883. Catalogue of the fossil sponges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Genus VERRUCULINA, Zitt., 1878. Professor Zittel includes in this genus fan, palmate, or funnel-shaped sponges, with projecting oscules on the upper or inner surface of the wall, and with small pore-like openings on the lower or outer...

Acanthoraphis Acanthoraphis intertextus Acanthospongia Acestra parallela Achilleum auriformis Achilleum costatum Achilleum formosum Achilleum tuberosum Agaricoides Alcyonaria Alcyonia Alcyonites costata Alcyonium Alcyonium chonoides Alveolites Amblysiphonella Amorphospongia palmata Amphispongia Amphispongia oblonga Amphithelion Amphithelion convoluta Amphithelion macrommata Amphithelion miliare Antrispongia Aphrocallistes Articulata Astrobolia Astrocladia Astroconia Astrospongia Astrospongia corallina Astylospongia Aulaxinia Aulaxinia costata Aulaxinia sulcifera Aulocopina Aulocopium Aulocopium cylindraceum Bactronella Bactronella pusillum Barroisia Barroisia anastomans Becksia Belemnites Bi

13.
Počta, 1883. Einige Bemerkungen über das Gitterskelet der fossilen Hexactinelliden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Meere gezogen erscheint. Und nach diesen Skeletelementen können wir die Spongien theilen und beschreiben, H. Dr. Zittel, der mit seiner Monographie. Studien über fossile Spongien' *) den Grundstein zu dieser neuen, sich allein zu...

 ... Erhaltungszustande sich befindet, dass es wie frisch und soeben aus dem Meere gezogen erscheint Und nach diesen Skeletelementen können wir die Spongien theilen und beschreiben. H. Dr. Zittel, der mit seiner Monographie „Studien über fossile Spongien' *) den Grundstein zu dieser neuen, sich allein zu wissenschaftlichen Zwecken eignenden Beschreibungsweise ... 

14.
Geowissenschaftliche Zeitschriften
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Inhaltsverzeichnis für die Bände 1-50 archive.org 1-74 (lückenhaft) – BHL/archive.org 1-74 – HathiTrust: 1, 2, 3, 4 Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie (München) (1969-2002) 1-23 – BHL

15.
Dohna: Kahlbusch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Häntzschel untersuchte die Taschen 1931 und erwähnt Funde von Astrobolia plauensis (Geinitz), Siphonia geinitzi Zittel, Craticularia sp. und Chonella sp. Auch Austern, wie sie auch "[...] von allen Fundpunkten der Klippenfazies bekannt...

16.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen des Museum des Königr. Böhmen vorlagen. Auch hier habe ich das von Zittel aufgestellte System eingehalten und gefunden, dass unsere Formen sehr gut den von diesem Forscher neu errichteten...

 ... schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen des Museum des Königr Böhmen vorlagen Auch hier habe ich das von Zittel aufgestellte System eingehalten und gefunden, dass unsere Formen sehr gut den von diesem Forscher neu errichteten Gattungen sich unterordnen lassen Ja, es muss insbesondere in dieser Ordnung der Werth eines wissenschaftlichen Systemes, welches auch noch die Beziehungen der fossilen Lithistiden zu den recenten Vertretern zu beleuchten vermag, anerkannt werden, da hier die verschiedensten äusseren Formen und auch die durch Schliffe wahrnehmbare Beschaffenheit der

17.
Bayer, 1903. Neue Fische der Kreideformation Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...1893. 1. Ischyodus bohemicus n. sp. Von Vinar. Es ist dies ein 35 cm langer, wenig gebogener Stachel, den schon Zittel in seiner Paläozoologie erwähnt 1). An einigen Stellen ist der dunkelbraune Kern mit einer auf der Oberflache...

 ... Ueichsanstalt. 1909. Nr. 11. Verhandiungen. 41270 Verhandlungen. Nr. 14 I. 1. Ischyodus bohemicus n. sp. Von Vinar. Es ist dies ein 35 cm langer, wenig gebogener Stachel, den schon Zittel in seiner Paläo- zoologie erwähnt1). An einigen Stellen ist der dunkelbraune Kern mit einer auf der Oberflache granulirten Kruste bedeckt; die winzigen Körnchen ... 

18.
Recherchetipps: Volltextsuche in Digitalisaten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...eines Fotoapparates erfolgt und nicht mit dem 0815-Bürokopierer. Die Bände jüngeren Datums, wie z.B. der Zeitschrift Zitteliana (1969-2002) wurden unter einer Creative Commons Lizenz (BY-NC-SA 3.0) zugänglich gemacht.   weiterführende Links: Volltextsuchmaschinen (Meta- und einzelne Datenbanken) Wikisource:Bibliographieren Wikisource:Google Book Search

19.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Rauff's Paloeospongiologie' for the German Paleozoic and Schrammen's 'Kieselspongien' for the German Cretaceous. Zittel's classification and method are followed and the book will be found to be of especial value in containing the...

 ... classification. Zoologists, working upon recent sponges, have taken the lead in this more scientific mode of designation, but palaeontologists, following the classification erected by Zittel, still continue to divide fossil sponges into Calcispongiae and Silicispongiae, according to the calcareous or siliceous nature of the spicules, though the right ... 

20.
Fossil des Jahres 2008: Kreideammonit im Format XXL
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Gesellschaft. Quellen & Weiterführendes: - Landois, H. 1895. Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel seppenradensis H. Landois. Jahresbericht, Westfälischen Prov.-Ver. Wiss. Kunst. - Kennedy, J. et. al. 1995. Parapuzosia...

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen