Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "kalkschwämme"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

7 Ergebnis(se) für "kalkschwämme" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Počta, 1903b. Beiträge zur Kenntnis der Kalkschwämme aus der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Příspěvky k poznáni vápenitých hub z křidového útvaru. Podava. Prof. Dr. Filip Počta (S dvojitou tabulkou.) (Předlo!eno dne 24. dubna 1903.) Vápenité houby zkamenělé poprvé popsal K.A. ZitteI ve známém svém díle (Lit. čis. 1.) a sice...

ROZPRAVY LESKE AKADEMIE CÍSARE FRANTISKA JOSEFA III PRO VEDY, SLOVESNOST A UMENÍ. TRIDA JI. (MATHEMATlCKO-PRÍRODNICKÁ.) ROCNÍK XII. (1903.) V PRAZE. NÁKLADEM tESKÉ AKAOEMIE CíSARE FRANTIŠKA JOSEF A PRO VEDY, SLOVESNOST A UMENI. 1903. :Jrgr ,zeG.ly Co le ROZPRAVY CESKÉ AKADEMIE CÍSARE FRANTISKA JOSEFA PRO VEDY, SLOVESNOST A. UMENÍ. v TRIDA II. (MATHEMATICKO-PRÍRODNICKA ... 

2.
Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eberhard Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler: ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands (K. G. Lutz) Stuttgart: 1-249.

 ... Fig. 9] ist eine der charakteristischsten Formen der oberen Kreide und wird, z. B. in Cösfeld bei Münster und Vordorf bei Braunschweig in verkieseltem Zustand gefunden. 3. Kalkschwämme, Calcispongiae. Das Skelett aus Kalknadeln, von verschiedenstrahliger Form und zwar in der "Weise, dass die Skelettelemente frei im Weichkörper liegen. Da jedoch diese ... 

3.
Počta, 1885. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. III Abtheilung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Mit dieser dritten Abtheilung meiner „Beitrage zur Kenntniss der Spongien“ gelangt die Beschreibung der böhm. Kreidespongien zu ihrem Ende. Auch bei den in dieser Abtheilung enthaltenen Ordnungen: Tetractinelliden, Monactinelliden...

 ... Farrigd.), der über einen lebenden Schwamm mit hornigen Fasern, in denen dreiästige Kalknadeln von verschiedener Grösse liegen, berichtet. Der Erhaltungszustand unserer Kalkschwämme ist im Ganzen ein ziemlich ungünstiger. In den meisten Fällen ist der ganze Schwammkörper in Kalkspath umgewandelt so, dass die Fasern des Skeletes entweder gänzlich ... 

4.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... „Spongitarien des Norddeutschen Kreidegebirges". (Die Hexactinelliden sind nicht berücksichtigt und sollen im zweiten Teile dieser Arbeit revidiert werden.) Tafel 1. Fig. 1—30. Kalkschwämme aus den Gattungen Peronella v. Zitt., Conocoelia v. Zitt., Corynella v. Zitt., Stellispongia d'ÜRB., etc. Tafel 2. Fig. 1—11. Kalkschwämme aus den Gattungen Elasmocoelia ... 

5.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... II: Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 12 (14): 1–10. Pocta, Filip, 1903b. Príspevky k poznáni vápenitých hub z kridového útvaru [Beiträge zur Kenntnis der Kalkschwämme aus der Kreideformation] – Rozpravy Ceské Akademie v Praze, Trída II: Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 12 (25): 1–12. Pocta, Filip, 1903c. Geologische ... 

6.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... des Körpers scheidet ein aus gesetzmäßig geformten, nadelähnlichen Gebilden aufgebautes Stützskelett aus. Dieses besteht entweder aus kohlensaurem Kalk iCalcispongiae = Kalkschwämme) oder Da Foraminiferen nur in sehr beschränktem Maße Gegenstand sammlerischen Interesses bilden, wird für diese Gruppe auf Nr. 21 der Literaturzusammenstellung verwiesen ... 

7.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... Hezeichnnng Vermienlatae wäre imless auch aus dem weiteren Grunde zn beseitigen, weil sich lmter den fossilen Spongien „mit wurmförmigem Gewebe'' sowohl ächte Lithistiden, als Kalkschwämme mit anastomosirenden Fasern befinden. Ob die Lithistiden als ein Seitenzweig aus den Hexactinelliden hervorgegangen siml, wie W. Mars h a ll 21) auf speculativem ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen